Home

Rapspreis (Euronext) - Markttelegramm

Lieferung EUR/t Veränderung
zum Vortag
Aug '14 317,25 -2,25
Nov '14 330,75 -2,00
Feb '15 334,50 -1,75
Mai '15 336,25 -2,50
Aug '15 333,50 -2,00
Nov '15 337,00 0,00
Feb '16 338,75 +0,50
Mai '16 355,25 +0,50
Aug '16 353,25 +0,50
Nov '16 353,25 +0,50
Schlußkurs vom 30.07.2014
Alle Preise und Notierungen ohne Gewähr.
Börsenkurse sind keine Marktpreise! Bitte Kontraktspezifikationen beachten.
Reutersabkürzungen

Chart zur Kursentwicklung

Rapspreis

Raps gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und ist eine wirtschaftlich wichtige Nutzpflanze. Raps wird insbesondere zur Gewinnung von Rapsöl verwendet. Die Pflanze ist seit mehreren Jahrhunderten eine wichtige europäische Ölpflanze und wird auch in Indien, China und Nordamerika angebaut. Der Rapspreis wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Die Aussaat des Raps erfolgt im Herbst, im folgenden Sommer wird die Pflanze geerntet. Unterschieden wird generell zwischen Winterraps und Sommerraps. Seit der Jahrtausendwende gewinnt Raps eine immer größer werdende Bedeutung als Grundstoff zur Gewinnung von Biokraftstoff. In Europa wird Raps an der Börse Matif in Einheiten von jeweils 50 Tonnen gehandelt.

Der Rapspreis unterliegt deutlichen Schwankungen, soll im Jahr 2012 allerdings leicht ansteigen. Der Rapspreis wird vor allem durch Witterungsbedingungen wie die Frühjahrstrockenheit im Jahr 2011 beeinflusst. Mittelfristig und langfristig wird die Nachfrage von Raps wohl wieder ansteigen, der Preis an der Börse wird allerdings wieder stark von der Trockenheit und den politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Europa, Indien, China und Nordamerika abhängen. Der Preis kann stark schwanken, im Jahr 2011 sank der Preis von zwischenzeitlich 520 Euro auf ca. 400 Euro. Langfristig betrachtet stellt Raps für Landwirte eine sinnvolle Anbaualternative zu anderen Pflanzen dar, da eine grundlegend hohe Nachfrage besteht, die sich in den nächsten Jahren auch nicht verändern wird.

Nachrichten für die Landwirtschaft: Raps / Rapspreis

29.07. Agrarpreise in Deutschland weiter unter Druck

27.07. Zulassung transgener Futterpflanzen verzögert sich

23.07. DBV verlangt von Brüssel Augenmaß beim Pflanzenschutz

12.07. DRV hebt Prognose zur Getreide- und Rapsernte nochmals an

10.07. DRV bleibt bei optimistischer Ernteschätzung: Überdurchschnittliche Getreide- und Rapsernte erwartet

Börsenfenstervr.de

Weizenpreis
Weizen Tendenz: steigend
Mais Tendenz: steigend
Raps Tendenz: fallend
Sojaschr. Tendenz: fallend
Schweine Tendenz: fallend
Kartoffeln Tendenz: fallend
USD/€ Tendenz: steigend

Schlußkurs: 30.07.

Landapp

Agrardepot anlegen

Landapp
Börsen-Newsletter bestellen

Erntebarometer

Mein Wetter Landapp

Frankfurt

sonnig, wolkenlos
Tagestemperaturen 17°C 14°C
28°C
Niederschlag 0 mm
Sonnenstunden 15 Std.

3 Tage Wetter

RegenradarWetterfax-Abo

Wetterlage
Leichter Hochdruckeinfluss über Mitteleuropa sorgt meist für freundliches und trockenes Sommerwetter, dennoch können sich bei feuchtwarmen Luftmassen vor allem im Süden und teils an der Nordsee Schauer und Gewitter bilden.

Newsletter


Infos Abmelden

Top-Video

   

Frage der Woche

Was machen Sie vorrangig mit Ihrem Stroh?


Teilnehmer: 196   

Archiv

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort