Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Futterwerttabelle für Biogasanlagen

Neue Energien Wie bei der Kuh entscheidet im Wesentlichen auch das „Futter“ über die Rentabilität eine Biogasanlage.
Die Gasausbeuten in landwirtschaftlichen Biogasanlagen hängen maßgeblich von der Zusammensetzung des Substrates ab und werden durch die Verfahrens- und Prozesstechnik beeinflusst. Die Abschätzung der Gasausbeute, die für die Auslegung der Biogasanlagen im Vorfeld der Errichtung notwendig ist, erfolgt oft aufgrund von individuellen Erfahrungswerten und führt zu unterschiedlich dimensionierten Anlagen bei sonst gleichen Ausgangsbedingungen. Fehler in der Biogasanlagenauslegung wirken sich durch den hohen Kapitalbedarf gravierend auf die Wirtschaftlichkeit aus. Eine spätere Korrektur ist oft nicht möglich.
In der KTBL-Broschüre werden die Methoden zur Ermittlung und Berechnung der Gasausbeute bewertet. Ferner werden die Ergebnisse durchgeführter Fermentationsversuche und abgestimmte Richtwerte für Gaserträge wiedergegeben und durch die Bewertung der Einflussfaktoren der Gasausbeute ergänzt. Ziel der Veröffentlichung ist, in der Praxis vorhandene Auslegungs- und Planungsprobleme zu vermindern und damit Quellen für Ungenauigkeiten offen zu legen.

Gasausbeute in landwirtschaftlichen Biogasanlagen
2005. 24 Seiten, broschiert, € 6,00
(Best.-Nr. 40050)
www.ktbl-shop.de

Partner