Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Qualitätssicherung und Gütekennzeichnung bei Biogasanlagen

Die Betriebssicherheit von Biogasanlagen entscheidet über den wirtschaftlichen Erfolg. Daher ist es unabdingbar, dass alle Anlagenkomponenten von hoher Qualität sind und die Gesamtkonzeption stimmt.

Viele Anlagen erreichen heute nicht die für den wirtschaftlichen Erfolg kalkulierten Mindestlaufzeiten der BHKW, obwohl dank des EEG die Kalkulationsbasis relativ klar ist.
Die Komplexität einer Biogasanlage erfordert von der Planung und Ausführung bis zum dauerhaften Betrieb hohe Anforderungen an die fachliche Qualifikation und an die Qualität der Komponenten.
Folgende Bereiche sind besonders zu beachten:

Der Qualitätsverband Biogas e. V. (QBG) hat unter Einbeziehung aller Fach- und Verkehrskreise diese Qualitätsrichtlinien erarbeitet, und ist berechtigt, das RAL Gütezeichen für Biogasanlagenbau und für Komponenten zu erteilen. Die ersten Unternehmen haben es bereits erhalten bzw. haben einen Antrag gestellt.



Die Ziele des- QBG und des RAL-Gütezeichens

  1. Die Festlegung der Qualitätsrichtlinien und Standards unter Einbeziehung aller Fach- und Verkehrskreise. Durch einen unabhängigen Güteausschuss werden diese ständig aktualisiert.
  2. Überprüfbare Technologie-Standards zu schaffen als sinnvolle Mindestanforderungen.
  3. Erleichterungen bei Genehmigungsverfahren durch für die Behörden unkompliziert nachzuvollziehende Standards.
  4. Erleichterungen bei der Beantragung und Erhalt von Förderungen.
  5. Die Zertifizierung der Firmen als Anlagenbauer oder Komponentenhersteller auf Basis der Qualitätsrichtlinien durch ein unabhängiges Prüfinstitut (TÜV/LGA).
  6. Zusicherung und Gewährleistungsübernahme in Bezug auf Produktqualität und Funktion der Komponenten und im Anlagenbau.
  7. Wartung und Reparatur sicher machen. Alle Verschleißteile müssen gut zugänglich sein und ohne wesentliche Einschränkung des Betriebes repariert oder ausgetauscht werden können.
  8. Kontrolle der Firmen durch regelmäßige Überprüfung und Rezertifizierung.

Die Vorteile für die Anlagenbauer und Komponentenlieferanten

Die Anlagenbauer und Komponentenhersteller tragen aufgrund der Gewährleistungsansprüche ein großes Risiko. Speziell die Anlagenbauer werden den Betreibern in Zukunft zusichern und nachweisen müssen, dass die Anlagen wirtschaftlich arbeiten.
Die Betreiber und ihre Geldgeber werden ihrerseits gut daran tun, eben diese Sicherheit vom Anlagenbauer und Komponentenhersteller durch ein Gütesiegel nachzuweisen.



Qualitätsverband Biogas-Anlagen-Bau e.V. (QBG)
Heinestr. 169, 70597 Stuttgart
Telefon: (05 11) 78 00-6 10
Fax: (05 11) 78 00-96 10
Service: www.stallinvest.de/bioenergie

Partner