Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Neue Energien - Versicherung von Biogas- und Photovoltaik-Anlagen



Spezielle Versicherungskonzepte der R+V Versicherung

Biogasanlagen schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden und auf den Dächern von Wohn- und Wirtschaftsgebäuden entstehen Photovoltaikanlagen. Für einige Landwirte ist die Energieerzeugung zum zweiten finanziellen Standbein geworden. Die Wirtschaftlichkeit darf jedoch nicht durch unvorhersehbare Ereignisse ins Wanken geraten. Schnell ist es passiert: Aus einer defekten Biogasanlage läuft Substrat aus und verschmutzt das Gewässer, durch Sturmeinwirkung wird die Photovoltaik-Anlage schwer beschädigt oder die Elektronik wird durch einen Überspannungsschaden zerstört. Die Liste der möglichen Schadensfälle ist lang.
Für all diese Risiken hat die R+V Versicherung optimale Versicherungsprodukte entwickelt. Dabei ergänzen sich die Maschinen- und Elektronikversicherung mit den klassischen Sachversicherungen,
Betriebsunterbrechungsversicherung und der Haftpflichtversicherung zu einem Gesamtkonzept, so dass für den Betreiber der Anlagen keine Deckungslücken entstehen.
Aktuell gibt es ein besonderes Angebot der R+V: Der Betrieb von Verbrennungsmotoren mit Pflanzenölen bei landwirtschaftlichen Maschinen ist bei dem Abschluss einer Maschinenversicherung über die R+V automatisch – ohne Mehrkosten – mitversichert. Allerdings müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt werden: Z.B. muss der eingesetzte Kraftstoff dem aktuellen Qualitätsstandard entsprechen, regelmäßige Wartungen müssen durchgeführt werden und im Schadenfall erfolgt ein etwas höherer Verschleißabzug als beim Betrieb der Motoren mit herkömmlichen Treibstoffen.

Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Volks- und Raiffeisenbank, an eine R+V Agentur oder an die R+V Versicherung, Herrn Krummenauer, Tel.: 0611/5339942 .

Energiebörsenfenster

Partner