Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Butterpreis knackt 6-Euro-Marke

Die Notierung für Blockbutter erklimmt weiter neue Höhen. Seit Mitte Mai werden hier beinahe im Wochentakt neue Rekordmarken gesetzt, so auch in dieser Woche. Die Süddeutsche Butter- und Käsebörse in Kempten setzte die neue Spanne heute 20 Cent beziehungsweise 40 Cent über dem Vorwochenniveau fest. Blockbutter knackte damit erstmals die 6-Euro-Marke und notierte für 5,80 Euro/kg bis 6,20 Euro/kg. Unterdessen ist die Nachfrage nach loser Ware nach Angaben der Kemptener Börse nochmals gestiegen, während das Angebot begrenzt bleibe.

Den Marktbeobachtern zufolge erweisen sich auch die alternativen Vermarktungswege von Milchfett derzeit als sehr attraktiv. Der Absatz verlaufe produktübergreifend nicht nur im Inland flott, sondern auch was den Export anbelange. Gleichzeitig markierte Deutschland laut den Angaben der Europäischen Kommission bis Mitte Juni mit 5,77 Euro/kg im Vergleich mit den anderen Ländern der Gemeinschaft die Spitze bei den Butterpreisen. Dahinter folgten die Niederlande und Belgien.

An der Warenterminbörse European Energy Exchange (EEX) in Leipzig wurden die Butterkontrakte mit Fälligkeit von Juni bis Dezember 2017 gestern für 5 750 Euro/t bis 6 000 Euro/t abgerechnet, womit sie sich den Spotmarktpreisen angeglichen haben. Die Umsätze hielten sich diese Woche bislang jedoch in Grenzen. AgE (22.06.2017)

« Vorige | Nächste »

Erntebarometer

Mein Wetter

15 / 24
18 / 30
16 / 27
16 / 27
17 / 27
17 / 26
18 / 29

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Wie weit sind Sie mit der Rapsernte?


Antworten: 805   

Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort