Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Danish Crown will Deutschland-Aktivitäten intensivieren

Der dänische Schlachtriese Danish Crown (DC) hat seine Präsenz in Deutschland verstärkt. Eigenen Angaben zufolge unterhält der Konzern bereits seit dem 1. Juli in Flensburg ein Verkaufsbüro mit 15 Mitarbeitern. Diese sollen nicht nur die Geschäftsbeziehungen mit deutschen Kunden pflegen, sondern auch Lieferungen nach Österreich und in die Benelux-Staaten koordinieren.

Wie der Geschäftsführer des Flensburger Büros, Jacob Søgaard, mitteilte, zählt die in dieser Woche offiziell eingeweihte neue Außenstelle mit einem täglichen Volumen von etwa 30 Lkw-Ladungen mit Schweinefleisch zu den größten Auslandsfilialen von Danish Crown. Sollte es die Nachfrage erforderlich machen, werde man den Personalbestand weiter aufstocken.

Ein großer Vorteil des Verkaufsbüros im Norden von Schleswig-Holstein besteht laut Darstellung von Søgaard in der Zweisprachigkeit der Mitarbeiter. Dadurch könnten die Geschäftsbeziehungen zwischen dänischen Lieferanten und deutschsprachigen Abnehmern ohne Reibungsverluste koordiniert werden.

Wie DC-Exportmanager Lars Albertsen ergänzte, will der dänische Konzern mit der Eröffnung der neuen Filiale ausdrücklich auch die eigenen Aktivitäten in Deutschland intensivieren. In den letzten Jahren seien die deutschen Konsumenten nicht ausreichend berücksichtigt worden; dies wolle man nun ändern, so Albertsen. AgE (22.09.2017)

« Vorige | Nächste »

Maiserntebarometer

Mein Wetter

9 / 18
10 / 22
8 / 19
11 / 20
10 / 21
11 / 20
12 / 22

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Halten Sie den Freispruch bei Stalleinbruch für richtig?


Antworten: 196   

Kommentare: 2      Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort