Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Jetzt Grünland kontrollieren und Nachsaat planen

Um die Leistung aus dem Grundfutter zu sichern, sollte Grünland im zeitigen Frühjahr auf die Bestandeszusammensetzung und Schäden kontrolliert werden. Eine Kontrolle der Bestände ist bereits außerhalb der Vegetationszeit möglich. Im zeitigen Frühjahr sind Unterschiede zwischen den Arten leicht zu erkennen, insbesondere die Grünfärbung zwischen Gräserarten unterscheidet sich deutlich. So ist die Gemeine Rispe im Vergleich zum Deutschen Weidelgras deutlich heller. Wolliges Honiggras zeichnet sich durch fahles grün und eine deutliche Behaarung aus. Wiesenfuchsschwanz, ein sehr frühreifes Gras, lässt sich häufig an ovalen, violett bis braunen Blattflecken erkennen.

Vereinbaren Sie jetzt im Frühjahr einen Termin für eine kostenlose Grünlandberatung.

Ihren DSV Berater vor Ort finden Sie hier (06.03.2018)

« Vorige | Nächste »

Erntebarometer

Mein Wetter

11 / 25
16 / 31
14 / 27
14 / 26
15 / 27
15 / 27
15 / 28

Newsletter


abmelden

Frage der WocheArchiv

Wie hoch erwarten Sie die Gerstenerträge im Vergleich zum Vorjahr?


Antworten: 193   

Kommentieren

Top-Video