Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Trockensteherfütterung – wieviel fressen trockenstehende Kühe in Praxisbetrieben?

B. sc. Merle Pahl und Prof. Dr. Katrin Mahlkow-Nerge von der FH Kiel, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Fachbereich Agrarwirtschaft, Osterrönfeld befassen sich im aktuellen Beitrag mit der Frage: Wieviel fressen trockenstehende Kühe in Praxisbetrieben? Für die Fütterung in der Trockenstehzeit gilt die gleiche Regel wie für die Versorgung der Kühe während der Laktation: stets dem tatsächlichen Bedarf der Tiere entsprechend! Bedarfsempfehlungen gibt es hierfür. Die dann daraus abgeleiteten und publizierten Rationseckwerte basieren aber immer auf einer entsprechend angenommenen Futteraufnahmemenge dieser Tiere. Doch wie sieht es damit in der Praxis aus? Wieviel fressen die trockenstehenden Kühe? Wie groß sind die Unterschiede unter praktischen Gegebenheiten? Dieser Frage ging eine Erhebung in einigen Betrieben Schleswig-Holsteins nach.

Den Fachartikel zu diesem Thema finden Sie unter http://www.proteinmarkt.de (11.07.2018)

« Vorige | Nächste »

Maiserntebarometer

Mein Wetter

7 / 13
7 / 17
6 / 16
7 / 14
7 / 14
7 / 15
8 / 16

Newsletter


abmelden

Frage der WocheArchiv

Sehen Sie das Auftreten der ASP in Belgien als Bedrohung für ihren Bestand an?


Antworten: 1060   

Kommentare: 5      Kommentieren

Top-Video