Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

News

27.06. Grüne wollen Umbau der Landwirtschaft

Einen Sechs-Punkte-Plan für eine zukunftsfähige Landwirtschaft hat die Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckart, vorgestellt.

27.06. SPD strebt mehr Tierschutz an

Die SPD betont den Stellenwert eines verbesserten Tierschutzes in der Landwirtschaft.

27.06. Holzenkamp und Priesmeier halten letzte Reden im Bundestag

Abschiedsstimmung im Bundestag: Ihre letzten Reden im Parlament halten in dieser Woche die agrarpolitischen Sprecher von CDU/CSU und SPD, Franz-Josef Holzenkamp und Dr. Wilhelm Priesmeier.

26.06. Russisches Agrarressort erwartet 100 Millionen Tonnen Getreide

In Russland dürfte das diesjährige Aufkommen an Getreide aufgrund ungünstigen Wetters im Frühjahr deutlich geringer ausfallen als 2016. So prognostiziert das Moskauer Agrarministerium aktuell eine Getreideernte von 100 Mio t, was im Vergleich zum Vorjahr einem Rückgang um 20,7 Mio t oder 17 % entsprechend würde.

26.06. Geflügelbranche fordert marktwirtschaftlichen Realismus in Sachen Tierwohl

Mehr Kontinuität in der Gesetzgebung und die Berücksichtigung der realen Wettbewerbssituation auf den Märkten hat der Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), Friedrich-Otto Ripke, von Politik und Gesellschaft verlangt. Beim Festakt zum 50. Jubiläum des Verbandes kritisierte Ripke gestern in Berlin eine aus seiner Sicht nicht nachvollziehbare negative Grundeinstellung gegenüber Innovationen in der modernen Nutztierhaltung.

26.06. Rukwied rechnet mit Änderungen in der EU-Agrarpolitik

Keine Illusionen macht sich der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, über den weiteren Anpassungsbedarf in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP).

23.06. Vor der Ernte Schäden in Millionenhöhe – 50.000 ha betroffen

Unwetter vom 22.06.2017 mit erheblichen Folgen für die Landwirtschaft.

23.06. Gerig: Digitalisierung bringt die Landwirtschaft zum Verbraucher

Die Digitalisierung könnte helfen, die Landwirtschaft dem Verbraucher wieder näher zu bringen.

23.06. Union und FDP warnen vor „Auflagenflut“ in der Landwirtschaft

Union und Liberale stehen sich in ihren agrarpolitischen Grundsatzansichten offenbar deutlich näher als die derzeitigen Koalitionspartner.

23.06. Holzenkamp zum Raiffeisenpräsidenten gewählt

Franz-Josef Holzenkamp übernimmt das Führungsamt im Deutschen Raiffeisenverband (DRV).

22.06. Erhöhte Waldbrandgefahr in Deutschland

Angesichts anhaltender Trockenheit und hoher Temperaturen warnt die „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzer (AGDW) - Die Waldeigentümer“ vor erhöhter Waldbrandgefahr in ganz Deutschland.

22.06. Geschäftsjahr 2016 für Genossenschaften „eines der schwierigsten“

Vor allem niedrigere Preise für Agrargüter haben im vergangenen Kalenderjahr in den Bilanzen der landwirtschaftlichen Genossenschaften in Deutschland deutliche Spuren hinterlassen.

22.06. Investoren weiter auf dem ostdeutschen Bodenmarkt aktiv

Der Einstieg nichtlandwirtschaftlicher Investoren in den ostdeutschen Bodenmarkt hält an.

21.06. Weniger Milchbauern wollen in Futtertechnik investieren

Neigung der deutschen Milchviehhalter zu Investitionen in neue Futtersysteme hat nachgelassen.

21.06. Schmidt kritisiert "Panikmache" des Bundesnaturschutzamtes

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat sich kritisch zum heute veröffentlichten Agrar-Report zur biologischen Vielfalt des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) geäußert.

21.06. Jessel fordert mehr Naturschutzmaßnahmen in der Agrarpolitik

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) zeigt sich alarmiert über den anhaltenden Artenrückgang in der Agrarlandschaft und fordert deshalb deutliche Anpassungen in der Agrarpolitik.

20.06. CropEnergies meldet kräftigen Gewinnsprung

Die Südzucker-Tochter CropEnergies hat ihre eigenen Erwartungen im ersten Geschäftsquartal 2017/18 deutlich übertroffen.

20.06. Merkel bekräftigt Aufteilung des Verbraucherschutzes zwischen Agrar- und Justizressort

Bewährt hat sich nach Auffassung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die Neuaufteilung des Verbraucherschutzes innerhalb der Bundesregierung.

20.06. Schulz warnt vor einer Aufweichung von EU-Standards

Vor einer Aufweichung von europäischen Standards im internationalen Handel warnt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Auf dem Deutschen Verbrauchertag heute in Berlin sprach sich Schulz mit Nachdruck gegen eine Aufweichung von EU-Standards aus, um im Wettbewerb mit anderen Handelsregionen mithalten zu können. „Wer mit uns Handel treibt, muss unsere Standards akzeptieren“, so Schulz. Die Mitgliedstaaten dürften sich zudem nicht auseinanderdividieren lassen. Benötigt würden europäische Standards und Lösungen.

19.06. Landwirte unterliegen in Rechtsstreit um Stromtrasse

Mehrere Landwirte sind mit ihrem Widerstand gegen den Bau einer Stromtrasse in Nordwestdeutschland gescheitert. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies gestern deren Klagen gegen die Planfeststellungsbeschlüsse für eine 380 kV-Freileitung zwischen Wehrendorf im Landkreis Osnabrück und St. Hülfe in Diepholz sowie für zwei nordrhein-westfälische Abschnitte der Leitung auf dem Gebiet der Gemeinde Stemwede im Kreis Minden-Lübbecke zurück.

19.06. FEFAC erwartet leichten Rückgang der EU-Mischfutterproduktion

Die europäische Mischfutterindustrie rechnet für das laufende Kalenderjahr mit einem geringfügigen Rückgang ihrer Produktion. Nach der gestern veröffentlichten Vorhersage des EU-Dachverbandes der Mischfutterhersteller (FEFAC) wird das Aufkommen um 0,5 % unter dem Niveau von 2016 bleiben.

19.06. CDU bekommt Zuständigkeit für Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen

Auf einen Neuzuschnitt der Ministerien haben sich die künftigen Koalitionspartner in Schleswig-Holstein verständigt. Zwar bekommt der alte und neue Landwirtschaftsminister Dr. Robert Habeck die Zuständigkeit für die Digitalisierung hinzu, muss aber im Gegenzug auf den Bereich „Ländliche Räume“ verzichten, der künftig im CDU-geführten Innenministerium angesiedelt wird.

16.06. Tierärztliche Leistungen werden teurer

Tierärztliche Leistungen sollen besser honoriert werden. Die Bundesregierung strebt eine pauschale Anhebung der einfachen Gebührensätze um 12 % an.

16.06. EU-Parlament erkennt Leistungen der Land- und Forstwirtschaft beim Klimaschutz an

Positiv wertet der Deutsche Bauernverband (DBV) den gestrigen Beschluss des Europaparlaments zur Regelung des Klimaschutzes in den Sektoren Landwirtschaft, Gebäude, Abfall und Verkehr ab 2020.

16.06. Rukwied warnt vor Einschnitten in den EU-Agrarhaushalt

Vor überproportionalen Einschnitten bei den Brüsseler Agrarausgaben hat erneut der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, gewarnt.

14.06. Auch Nordrhein-Westfalen jetzt offiziell frei vom Rinderherpes

Mit Nordrhein-Westfalen hat jetzt das letzte Bundesland als Ganzes die offizielle Anerkennung als frei vom Bovinen Herpesvirus Typ 1 (BHV-1) erhalten.

14.06. Grüne fordern mehr Transparenz bei Glyphosatzulassung

Die Fraktion der Grünen/EFA im Europaparlament hat im Hinblick auf die geplante Zulassung des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Glyphosat um zehn Jahre von der Europäischen Kommission mehr Transparenz eingefordert.

14.06. Bioenergiebranche will beim Klimaschutz dabei sein

Auf die „großen Potentiale“ der Bioenergie gerade hinsichtlich des Klimaschutzes hat der Vorsitzende des Vorstandes des Bundesverbandes Bioenergie (BBE), Artur Auernhammer, hingewiesen.

13.06. Heidl kritisiert „abenteuerliche Modellrechnung“ zu Trinkwasserpreisen

Als „abenteuerliche Modellrechnung“ hat der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), Walter Heidl, die Studie des Umweltbundesamtes (UBA) zu den Folgen landwirtschaftlicher Nährstoffausträge auf den Trinkwasserpreis bezeichnet.

13.06. Nach UBA-Studie Ruf nach weiteren Verschärfungen des Düngerechts

Die jüngste Studie des Umweltbundesamtes (UBA) zu den Folgen landwirtschaftlicher Nährstoffausträge auf den Trinkwasserpreis hat die Forderungen nach Verschärfungen beim Düngerecht wieder aufflammen lassen.

13.06. Laschet will Landesjagdgesetz überarbeiten

Nordrhein-Westfalens designierter Ministerpräsident Armin Laschet hat eine inhaltliche Überarbeitung des Landesjagdgesetzes angekündigt.

12.06. Koalition einigt sich auf Stoffstrombilanzverordnung

Die Koalition hat auch den letzten Schritt zur Neufassung des Düngerechts geschafft. Nach wochenlangen zähen Verhandlungen haben sich Union und SPD heute auf letzte Details zur Umsetzung der im Düngegesetz geregelten Einführung einer obligatorischen Stoffstrombilanz für Tierhaltungsbetriebe ab dem Jahr 2018 verständigt.

12.06. Landwirtschaftsminister sprechen über die EU-Ökoverordnung

Einen voraussichtlich letzten Anlauf im Hinblick auf die geplante neue EU-Ökoverordnung werden die Landwirtschaftsminister aus den Mitgliedstaaten bei ihrem Ratstreffen am kommenden Montag in Luxemburg unternehmen.

12.06. Syngenta stößt Geschäftsbereich Zuckerrübensaatgut ab

Der Schweizer Saatgut- und Pflanzenschutzmittelhersteller Syngenta hat seinen Geschäftsbereich Zuckerrübensaatgut an den dänischen Saatgutproduzenten DLF-Seeds verkauft.

09.06. Zweite Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land gestartet

Die Bundesnetzagentur hat die zweite Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen an Land für den Gebotstermin 1. August 2017 gestartet.

09.06. Meyer bekräftigt Forderung nach Systemwechsel in der GAP

Einen Systemwechsel in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab dem Jahr 2020 hat Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer gefordert.

09.06. Umstrukturierungsmaßnahmen der RWZ zeigen erste Erfolge

Die Maßnahmen zur Restrukturierung und Verschlankung der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ) haben im laufenden Geschäftsjahr erste positive Auswirkungen gezeigt.

07.06. EU-Schweinefleischexport nach China schwächelt

Die Schweinefleischlieferungen der Europäischen Union nach China haben sich seit 2012 mehr als verdreifacht und die Volksrepublik damit zum wichtigsten Drittlandskunden gemacht. Doch nun scheint sich das Geschäft abzukühlen.

07.06. Habeck bleibt Landwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein

Dr. Robert Habeck bleibt schleswig-holsteinischer Landwirtschaftsminister. Medienberichten zufolge hat sich die „Jamaika-Koalition“ am verlängerten Pfingstwochenende auf die Zuordnung der Ministerien und die Besetzung der Ministerposten geeinigt.

07.06. Große Schlachtunternehmen in den Niederlanden richten Videoüberwachung ein

Die großen holländischen Schlachtunternehmen haben sich gegenüber dem Haager Wirtschaftsministerium verpflichtet, die Einhaltung der Tierschutzbestimmungen in den eigenen Betrieben künftig mit Videokameras zu kontollieren. Das hat der für Landwirtschaft zuständige Staatssekretär des Ressorts, Martijn van Dam, mit dem Zentralverband der Fleischwirtschaft (COV), der Vereinigung der Schlachtereien und Fleischverarbeiter (VSV) und dem niederländischen Verband der geflügelverarbeitenden Industrie (Nepluvi) in der zweiten Maihälfte vereinbart. Auf die angeschlossenen Unternehmen entfallen laut van Dam mehr als 90 % der Schlachtungen im Rotfleisch- und Geflügelsektor.

06.06. Bundesrat stimmt Abgabeverbot von hochträchtigen Tieren zur Schlachtung zu

Der Bundesrat hat der vom Bundestag beschlossenen Änderung futtermittelrechtlicher und tierschutzrechtlicher Vorschriften zugestimmt. Damit folgte die Länderkammer in ihrer heutigen Sitzung nicht der Empfehlung ihres Agrarausschusses, der sich dafür ausgesprochen, zu dem Gesetz den Vermittlungsausschuss anzurufen.

06.06. Sanktionsrisiko bei der Anlage von Blühstreifen verringern

Mehr Spielraum bei den Sanktionsschwellen für Greeningmaßnahmen hat der Umweltbeauftragte des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Eberhard Hartelt, von der Politik verlangt.

06.06. Novelle der Düngeverordnung in Kraft getreten

Die Verordnung zur Neuordnung der guten fachlichen Praxis beim Düngen ist heute in Kraft getreten. Damit findet eine jahrelange Auseinandersetzung um die Neufassung des Düngerechts zumindest in diesem Bereich ihren Abschluss.

05.06. US-Ausstieg aus dem Klimaabkommen trifft die Landwirtschaft

Tief besorgt über die Folgen des angekündigten Ausstiegs der USA aus dem Pariser Klimaabkommen für den Agrarbereich hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt geäußert.

04.06. Steuerermäßigung für Agrardiesel gesichert

Der Bundestag hat gestern der Verlängerung der ermäßigten Agrardieselbesteuerung zugestimmt. Damit folgten die Abgeordneten den Empfehlungen des federführenden Ausschusses zum Entwurf des Zweiten Gesetzes zur Änderung des Energie- und Stromsteuergesetzes.

03.06. Umsatz der Ernährungsindustrie im März weiter angestiegen

Die deutsche Ernährungsindustrie hat auch im März ein deutliches Umsatzplus erzielt.

02.06. Union bekräftigt Stellenwert der Landwirtschaft für ihre Politik

Den Stellenwert der Landwirtschaft für die Unionsfraktion haben deren führende Vertreter betont. Fraktionschef Volker Kauder stellte auf einem Kongress der CDU/CSU gestern in Berlin die wirtschaftliche Bedeutung der Landwirtschaft für vitale ländliche Räume heraus.

02.06. Besserer Schutz für ausländische Arbeiter in der Schlachtindustrie

Dem besseren Schutz der überwiegend ausländischen Arbeiter in Schlachtbetrieben dient das „Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft“, das der Bundestag heute beschließen wird.

02.06. Raiffeisenverband verteidigt Andienungs- und Abnahmepflicht

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) warnt davor, die Andienungs- und Abnahmepflicht bei der Vertragsgestaltung von Rohmilchlieferungen in Frage zu stellen.

01.06. Grüne wollen Zugang zu Glyphosat-Studien vor EuGH erkämpfen

Abgeordnete der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament haben vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) Klage eingereicht, um den öffentlichen Zugang zu Glyphosat-Studien zu erreichen.

01.06. Bundesregierung bekennt sich zu pflanzenbedarfsgerechter Düngung

Ein Bekenntnis zur pflanzenbedarfsgerechten Düngung enthält der Bericht zum Stickstoffeintrag in die Umwelt, den das Bundeskabinett heute auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks beschlossen hat.

01.06. Bauernverband sieht sich durch Stickstoffbericht bestätigt

Der Deutsche Bauernverband (DBV) sieht die Landwirtschaft bei der Senkung des Stickstoffeintrags in die Umwelt auf einem guten Weg.

01.06. Rukwied: Nachhaltigkeit nicht ohne wirtschaftliche Perspektive zu haben

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, hat die Bereitschaft der Landwirte zur nachhaltigen Weiterentwicklung ihrer Produktionsmethoden betont, dabei aber auch auf die wirtschaftlichen Zwänge der Branche hingewiesen.

31.05. EU-Agrarpolitiker lehnen Pflanzenschutzmittelverbot auf Vorrangflächen ab

Die Mehrheit der Abgeordneten im Landwirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments lehnt ein Pflanzenschutzmittelverbot auf produktiven ökologischen Vorrangflächen (ÖVF) ab.

31.05. Vermehrer gegen Einbeziehung von Saatgut in die Stoffstrombilanz

Gegen die Einbeziehung von Saatgut in die Stoffstrombilanz hat sich der Bundesverband der VO-Firmen (BVO) positioniert.

31.05. Internet ist für Landwirte zu langsam

Seine Forderung nach einem flächendeckenden Ausbau mit schnellem Internet hat der Deutsche Bauernverband (DBV) bekräftigt.

30.05. Noch keine Entscheidung zur Änderung des Bundesjagdgesetzes

Noch keine Entscheidung ist über die vom Bundesrat geforderte Änderung des Bundesjagdgesetzes gefallen.

30.05. Neues Internetportal zum Wolf in Deutschland freigeschaltet

Wissenschaftliche Fakten und exakte Daten zum Wolfsvorkommen in Deutschland liefert ein neues Internetportal der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW), das heute unter „www.dbb-wolf.de“ freigeschaltet wurde.

30.05. Deutsche Ernährungsindustrie weiter wachstumsstark

Die deutsche Ernährungsindustrie ist sowohl Ende 2016 als auch in den ersten Monaten dieses Jahres weiter gewachsen.

29.05. WLV verabschiedet „Offensive Nachhaltigkeit“

Der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) hat seine „Offensive Nachhaltigkeit“ verabschiedet.

29.05. Bundesregierung gegen Abgabe auf Fleisch

Die Bundesregierung lehnt eine Abgabe auf Fleisch als Steuerungs- und Finanzierungsinstrument für einen Umbau der Tierhaltung in Deutschland ab.

29.05. Landwirte sind offen für Veränderungen

Die Bereitschaft der Bauern zu Änderungen in der Produktion hat die Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Münster, Susanne Schulze Bockeloh, unterstrichen.

26.05. Rat bekräftigt Forderung nach deutscher Bioökonomieplattform

Eine verbesserte Abstimmung der verschiedenen Initiativen zur Bioökonomie in Deutschland hält der Bioökonomierat für notwendig.

26.05. Lebendtiertransporte über lange Strecken deutlich gestiegen

Die Anzahl der Lebendtiertransporte über lange Strecken hat deutlich zugenommen. Das geht aus der Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin vom Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Maria Flachsbarth, auf eine schriftliche Frage von Grünen-Agrarsprecher Friedrich Ostendorff hervor.

26.05. Klimaschutz und sichere Nahrungsmittelproduktion gemeinsam erreichen

Die EU-Ausschüsse der Bauernverbände (COPA) und ländlichen Genossenschaften (COGECA) haben sich für ein Erreichen der Klimaschutzziele ausgesprochen, ohne dabei die Nahrungsmittelproduktion zu gefährden. Anlässlich des gestern zu Ende gegangenen informellen Agrarrats auf Malta verwies COGECA-Präsident Thomas Magnusson auf die große Herausforderung der europäischen Landwirte und Genossenschaften,

24.05. Die neue tec24-Webseite ist da!

Gebrauchtmaschinenbörse tec24.com mit neuer responsive Website.

24.05. Holzenkamp soll neuer Raiffeisen-Präsident werden

Neuer Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) wird aller Voraussicht nach Franz-Josef Holzenkamp.

24.05. EU-Agrarzahlungen 2016 veröffentlicht

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat heute Informationen über die Empfänger von Agrarzahlungen im Haushaltsjahr 2016 veröffentlicht, das vom 16. Oktober 2015 und bis zum 15. Oktober 2016 gegangen ist.

23.05. SPD-Wahlprogramm mit ländlichen Räumen als einem Schwerpunkt

Die SPD legt einen Schwerpunkt auf ländliche Räume. In dem heute vorgestellten Entwurf für ihr Wahlprogramm betont die Partei die Bedeutung gut funktionierender ländlicher Räume sowie von Stadt-Land-Partnerschaften.

23.05. Grüne wollen Pflanzenschutz deutlich einschränken

Die Grünen wollen den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in Natur- und Trinkwasserschutzgebieten sowie auf artenreichem Grünland „zügig beenden“.

23.05. Überalterung der Bevölkerung regional unterschiedlich

Ländliche Räume sind nicht durchweg vom Problem der Überalterung betroffen.

22.05. Verfütterungsverbot von tierischem Fett an Wiederkäuer wird aufgehoben

Die Verfütterung von tierischem Fett an Wiederkäuer ist künftig wieder zulässig.

22.05. Verbände erleichtert über Scheitern der Gentechniknovelle

Das Scheitern der Novelle des Gentechnikgesetzes zur Umsetzung der Brüsseler Opt-out-Richtlinie ist bei Agrar- und Umweltverbänden mit Erleichterung aufgenommen worden.

22.05. Belange der Jäger bei Änderung des Waffengesetzes berücksichtigt

Zufrieden über die gestern vom Bundestag beschlossene Änderung des Waffengesetzes hat sich die jagdpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Rita Stockhofe, geäußert.

21.05. Vereinigte Hagel kann Schwankungsrücklage weiter füllen

Obwohl widrige Witterungsverhältnisse teils schwere Schäden in der Landwirtschaft verursacht hatten, ist das Jahr 2016 für die Vereinigte Hagelversicherung eher moderat verlaufen.

20.05. Gegenseitige Schuldvorwürfe zum Scheitern der Gentechniknovelle

Das Scheitern der Novelle des Gentechnikgesetzes hat zu einer scharfen Auseinandersetzung innerhalb der Koalition geführt.

19.05. Ländervorkaufsrecht beim Hochwasserschutz eingeschränkt

Spürbar eingeschränkt hat die Koalition das Vorkaufsrecht, das den Ländern im Rahmen des heute vom Bundestag beschlossenen Hochwasserschutzgesetzes II eingeräumt wird.

19.05. Bundesressorts warten bei Glyphosat ab

Bundeslandwirtschafts- und Bundesumweltministerium reagieren abwartend auf die Ankündigung von EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis, den Wirkstoff Glyphosat für weitere zehn Jahre zulassen zu wollen.

19.05. Gentechniknovelle gescheitert

Die Novelle des Gentechnikgesetzes zur Umsetzung der Brüsseler Opt-out-Richtlinie ist gescheitert.

18.05. Schmidt unterstützt zusätzliche Option bei der Ferkelkastration

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt will eine zusätzliche Option für den Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration.

18.05. Agrarsprecher für eigenständiges Bundeslandwirtschaftsministerium

Für die Beibehaltung eines eigenständigen Bundeslandwirtschaftsministeriums haben sich die agrarpolitischen Sprecher aller vier Bundestagsfraktionen ausgesprochen.

18.05. Koalition will einheitlichen Bußgeldkatalog für Lebensmittelverstöße

Die Koalitionsfraktionen von Union und SPD wollen einen bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog für Verstöße gegen das Lebensmittelhygienerecht.

17.05. Glyphosat-Zulassung soll um zehn Jahre verlängert werden

Der Herbizidwirkstoff Glyphosat soll nun offenbar für weitere zehn Jahre in der Europäischen Union zugelassen werden.

17.05. Europaparlament will Halbierung der Lebensmittelverschwendung

Das Europaparlament mahnt zur Eindämmung der Lebensmittelverschwendung. Die Abgeordneten schlugen bei der heutigen Plenarsitzung in Straßburg mit großer Mehrheit Maßnahmen vor, um die Abfälle bis zum Jahr 2030 um die Hälfte zu verringern.

17.05. Potential der Biokraftstoffe wird nicht ausgeschöpft

Angesichts der weiter steigenden Klimaeffizienz von Biokraftstoffen hat die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) ihre Kritik an die derzeitige Treibhausgas-(THG)-Minderungsquote erneuert.

16.05. Jäger fordern Aufhebung des nordrhein-westfälischen Ökojagdgesetzes

Seine Forderung nach Aufhebung des strittigen nordrhein-westfälischen Landesjagdgesetzes hat der Landesjagdverband (LJV) Nordrhein-Westfalen bekräftigt.

16.05. USA und China erleichtern gegenseitigen Agrarhandel

US-Exporteure dürfen zukünftig wieder Rindfleisch in die Volksrepublik verkaufen, während im Gegenzug den chinesischen Anbietern der Absatz von gekochtem Geflügelfleisch in den Staaten erlaubt wird.

16.05. Änderungen im Futtermittel- und Tierschutzrecht im Bundestag

Der Bundestag wird aller Voraussicht nach in dieser Woche das Gesetz zur Änderung futtermittelrechtlicher und tierschutzrechtlicher Vorschriften beschließen.

15.05. DBV begrüßt Teilausstieg aus der Klärschlammverwertung

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat die Neuausrichtung der Klärschlammverwertung begrüßt.

15.05. DBV sieht Landwirte durch NDR-Spiel diffamiert

Empört auf das vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) lancierte Onlinespiel „Schlauer Bauer“ hat der Deutsche Bauernverband (DBV) reagiert.

15.05. Bundesrat stimmt Pflicht zur Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm zu

Der Bundesrat steht hinter der angestrebten Neuausrichtung der Klärschlammverwertung mit der Pflicht zur Phosphorrückgewinnung, verlangt aber für die Umsetzung eine Reihe von Korrekturen.

14.05. Grünes Licht für Änderung der Agrarmarktstrukturverordnung

Künftig können auch im Weinsektor Branchenverbände anerkannt werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Bundesländer dies aufgrund besonderer regionaler Gegebenheiten für erforderlich halten und die Anerkennung per Rechtsverordnung ermöglichen.

13.05. Offizieller Start für neuen Bundesverband Rind und Schwein

Offiziell vollzogen wird in der kommenden Woche die Verschmelzung der Interessenverbände der deutschen Rinderzüchter und Schweineproduzenten zum „Bundesverband Rind und Schwein“.

12.05. Bauern protestieren gegen Verlust ihrer Flächen für Ostsee-Pipeline

Die durch die Ostsee-Pipeline Nordstream 2 veranlasste Ausweisung umfangreicher Kompensationsmaßnahmen zu Lasten zahlreicher Rügener Landwirtschaftsbetriebe ist vom Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern heftig kritisiert worden.

12.05. Anti-TTIP-Initiative darf sich registrieren

Die EU-Kommission muss die Europäische Bürgerrechtsinitiative (EBI) gegen die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) der Europäischen Union und den USA offiziell zulassen.

12.05. BayWa startet stark ins neue Geschäftsjahr

Nicht nur das Geschäft mit erneuerbaren Energien, sondern auch die Agrarsparte und das Bausegment haben der BayWa AG einen kräftigen Ergebnisschub im ersten Geschäftsquartal 2017 beschert.

11.05. Rukwied erwartet steigende Investitionen der Landwirte

Steigende Investitionen der Landwirte erwartet der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied.

11.05. Weniger Anträge auf Investitionsförderung

Das Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP) ist im vergangenen Jahr deutlich weniger in Anspruch genommen worden als zuletzt.

11.05. Schweinebestand in Dänemark gesunken

Der Rückgang des Schweinebestandes in Dänemark hat sich im Frühjahr 2017 weiter fortgesetzt, wenn auch nicht mehr so stark wie zuvor.

Erntebarometer

Mein Wetter

7 / 20
18 / 28
16 / 26
10 / 23
12 / 23
11 / 23
15 / 24

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Wie hoch erwarten Sie die Gerstenerträge im Vergleich zum Vorjahr?


Antworten: 1229   

Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort