Home

News

28.07. Vogelgrippe im Emsland ausgebrochen

Im Landkreis Emsland ist eine hochpathogene Form der aviären Influenza ausgebrochen.

28.07. G20-Agrarforscher betonen Notwendigkeit höherer Weizenerträge

Führende Agrarwissenschaftler aus den G20-Staaten haben ihre Absicht bekräftigt, die Forschung zur Steigerung der Weizenerträge gemeinsam weiter voranzutreiben.

28.07. Englische Farmer dürfen Raps mit Neonikotinoiden beizen

Englische Rapsanbauer dürfen trotz des andauernden EU-Moratoriums für die Rapsbeizung mit Neonikotinioden die umstrittenen Wirkstoffe bei der anstehenden Aussaat auf einer Fläche von 30 000 ha gegen Rapserdflöhe einsetzen.

27.07. Hagelschäden in Millionenhöhe

Die Unwetter im Juli haben zu erheblichen Schäden in der Landwirtschaft geführt.

27.07. Pflanzenschutzmittelabsatz der BASF zuletzt gesunken

Die BASF hat in diesem Frühjahr weniger Pflanzenschutzmittel verkauft als im entsprechenden Zeitraum von 2014.

25.07. Währungsänderungen drücken Gewinn bei Syngenta

Währungsveränderungen haben beim Schweizer Agrarkonzern Syngenta im ersten Halbjahr 2015 auf den Gewinn gedrückt.

24.07. Rentenbank verzeichnet „unerwartet hohe“ Förderkreditnachfrage

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat in der ersten Jahreshälfte 2015 eine „unerwartet hohe“ Nachfrage nach ihren Förderkrediten für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum verzeichnet.

24.07. Niederlande wollen Milchproduktion durch Phosphatquote deckeln

In den Niederlanden könnte die Milchproduktionsmenge bald durch eine Obergrenze für die Phosphatemissionen der Betriebe eingeschränkt werden.

24.07. Schmidt will Transportverbot trächtiger Tiere

Das Bundeslandwirtschaftsministerium erarbeitet derzeit Vorgaben für ein Transportverbot von trächtigen Tieren.

23.07. Nur etwas weniger Erdbeeren und Spargel als im Vorjahr

Die regionale Trockenheit im Mai hat verhindert, dass die Anbauer von Spargel und Erdbeeren in Deutschland erneut Rekordmengen ernten konnten.

23.07. Yara mit deutlichen Plus bei Umsatz und Ergebnis

Der norwegische Düngemittelhersteller Yara hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres in allen wichtigen Geschäftsfeldern einen Anstieg der Umsätze verzeichnet und ein deutlich höheres Ergebnis erzielt als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

22.07. Gezielte Bejagung kann Afrikanische Schweinepest stoppen

Eine Verstärkung der konventionellen Jagd auf Wildschweine an den Außengrenzen der Europäischen Union zu Weißrussland und Russland könnte dazu beitragen, die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) wirksam zu stoppen.

22.07. Fusionskontrolle: ADM soll Mannheimer Schokoladenwerk veräußern

Der amerikanische Agrar- und Nahrungsmittelkonzern Cargill darf die Industrieschokoladensparte des Wettbewerbers Archer Daniels Midland (ADM) übernehmen - aber nur, wenn ADM zuvor das Mannheimer Schokoladenwerk, sein größtes in Europa, an einen geeigneten Dritten veräußert.

22.07. Schmidt unterzeichnet Eilverordnung zum Neonikotinoidverbot

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat heute eine Eilverordnung unterzeichnet, die den Handel mit und das Aussäen von Wintergetreidesaatgut verbietet, das mit bestimmten Neonikotinoiden behandelt wurde.

21.07. EFSA hält zwei transgene Sojabohnen und eine Maislinie für sicher

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat Mitte Juli drei weiteren gentechnisch veränderten Organismen (GVO) die Unbedenklichkeit zur Einfuhr als Futter- und Lebensmittel bescheinigt.

21.07. Schmidt sagt weitere Förderung für das Portal Lebensmittelklarheit zu

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat den Verbraucherzentralen zum vierjährigen Bestehen des Internetportals www.Lebensmittelklarheit.de gratuliert und gleichzeitig weitere Unterstützung zugesagt.

21.07. Landwirtschaft in Erleichterungen bei Mindestlohndokumentation einbeziehen

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ist mit dem vom Bundesarbeitsministerium vorgelegten Entwurf einer Verordnung zur Umsetzung des Mindestlohn noch nicht zufrieden.

20.07. Für die meisten Berufsgenossenschaftsmitglieder sinken die Beiträge

Auf geringere Beiträge können sich die meisten der 1,5 Millionen Mitglieder der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft einstellen, die im August ihre Beitragsbescheide von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) erhalten werden.

20.07. Sieben Bundesländer erlauben Nutzung von Vorrangflächen zu Futterzwecken

Sieben Bundesländer haben bislang die Erlaubnis erteilt, den Aufwuchs von Brachflächen, die als ökologische Vorrangflächen angemeldet sind, zu Futterzwecken zu nutzen.

20.07. Entwarnung für Sonderkulturbetriebe bei der Erbschaftsteuer

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ist Befürchtungen entgegengetreten, Sonderkulturbetriebe könnten zu Leidtragenden des Erbschaftsteuerkompromisses der Regierungskoalition werden.

19.07. Zehn Vorschläge zur Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik

Sieben europäische Bauernverbände aus den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Finnland, Deutschland sowie aus England und Wales haben EU-Agrarkommissar Phil Hogan eine Liste mit zehn aus ihrer Sicht besonders wichtigen Vorschlägen zur Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) übermittelt.

19.07. Keine Erleichterungen für die Landwirtschaft bei der Mindestlohndokumentation

Landwirtschaft und Gartenbau bleiben bei den vorgesehenen Erleichterungen beim Mindestlohn weiter außen vor.

18.07. Bauerverband warnt vor zu hohen Auflagen zur Luftreinhaltung

Die Forderungen des Umweltausschusses im Europaparlament nach einer noch stärkeren Verringerung der Ammoniakemissionen und einem Verzicht auf die Ausklammerung von Methan stoßen in der deutschen Landwirtschaft auf massiven Protest.

18.07. Rote Zahlen bei Nordzucker zum Start des neuen Geschäftsjahres

Die Nordzucker AG hat in den ersten drei Monaten des am 1. März begonnenen Geschäftsjahrs 2015/16 erneut deutliche Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet und diesen Zeitraum mit einem Verlust abgeschlossen.

17.07. Sonderkulturbetriebe als Leidtragende des Erbschaftsteuerkompromisses

Sonderkulturbetriebe sind nach Einschätzung der berufsständischen Interessenverbände im Rheinland die Leidtragenden des Erbschaftsteuerkompromisses der Berliner Regierungskoalition.

17.07. Schmidt macht Weg zur Nutzung von Vorrangflächen zu Futterzwecken frei

Der Weg für die Nutzung des Aufwuchses von ökologischen Vorrangflächen für Futterzwecke ist frei.

17.07. Prognose für Gerstenerträge vom Bauernverband leicht angehoben

Auf der Basis der bisherigen Druschergebnisse hat der Deutsche Bauernverband (DBV) seine Erwartungen für die diesjährige Gerstenernte wieder etwas angehoben.

16.07. Unterschriftenaktion zum Bürokratieabbau beim Mindestlohn

Ihrer Forderung nach weniger Bürokratie beim Mindestlohn können Landwirte und Winzer jetzt mit der Unterzeichnung einer Resolution Nachdruck verleihen , die der Landwirtschaftliche Arbeitgeberverband und der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau (BWV) gestartet haben.

16.07. Bauernverband hält Schlachtung hochträchtiger Kühe für nicht vertretbar

Die Schlachtung hochträchtiger Kühe ist nach Auffassung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) nicht vertretbar.

16.07. Agrarrat gegenüber Verboten zugelassener Futtermittel skeptisch

Die europäischen Landwirtschaftsminister betrachten den Vorschlag, nationale Verwendungsverbote für EU-weit zugelassene transgene Futter- und Lebensmittel zu ermöglichen, fast durchweg skeptisch, benötigten aber mehr Zeit, um sich ein abschließendes Urteil zu bilden.

15.07. Wasserwirtschaft kritisiert Verzögerung bei der Nitratreduzierung

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hält den neuen Entwurf zur Novellierung der Düngeverordnung und die Vorlage für ein neues Düngegesetz für ungeeignet

15.07. Raiffeisenverband senkt Prognose zur Getreideernte weiter

Die Aussichten für die diesjährige Getreideernte im Bundesgebiet haben sich nach Einschätzung des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) in den vergangenen Wochen weiter verschlechtert.

15.07. Weniger Halmgetreide und Raps in Tschechien erwartet

Auch in Tschechien zeichnet sich eine im Vergleich zu 2014 kleinere Halmgetreide- und Ölsaatenernte in diesem Jahr ab.

14.07. Futtermittelrecht soll modernisiert werden

Die Bundesregierung plant eine Änderung des Futtermittelrechts, mit dem insbesondere die Sicherstellung der Futtermittelsicherheit bei Geschäften über moderne Kommunikationswege gesichert und verstetigt werden soll.

14.07. EU-Programme für Schulmilch und Schulobst bleiben

Die Europäische Kommission besteht nicht auf einer Einstellung der EU-Programme für Schulmilch- und Schulobst.

14.07. Gesetzentwurf für bundesweite GVO-Anbauverbote in Bundesrat eingebracht

Die grünen Landwirtschaftsminister haben ihre Ankündigung umgesetzt und einen eigenen Gesetzentwurf für eine Änderung des Gentechnikgesetzes in den Bundesrat eingebracht.

14.07. Fünfte DRV-Ernteschätzung 2015:

Weiterhin durchschnittliche Getreideernte erwartet Berlin, 14. Juli 2015. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) passt seine Ernteschätzung erneut geringfügig an, geht aber weiterhin von einer durchschnittlichen Getreideernte in Höhe von knapp 47,2 Mio.

13.07. Vermarktung heterogener Sortenkreuzungen wird versuchsweise erlaubt

Die rechtliche Voraussetzung für eine Beteiligung Deutschlands an einem von der EU initiierten Versuch, bei dem die Vermarktung von Populationen als Saatgut ermöglicht werden soll, die ansonsten am Zulassungsverfahren scheitern würden, ist jetzt gegeben.

13.07. Bundesrat erlaubt Nutzung von Vorrangflächen für Futterzwecke

Der Bundesrat reagiert auf die angespannte Situation beim Viehfutter infolge der langandauernden Trockenheit in diesem Frühjahr.

13.07. Schmidt begrüßt Forderung nach Pelztierhaltungsverbot

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt begrüßt die Bundesratsforderung nach einem Verbot der Pelzierhaltung.

12.07. Bauernverband begrüßt Regierungsentwurf zur Erbschaftsteuerreform

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat den Regierungsentwurf zur Reform der Erbschaft- und Schenkungsteuer im Grundsatz begrüßt.

11.07. Schmidt kündigt Neuausrichtung der Gemeinschaftsaufgabe an

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat sein Vorhaben bekräftigt, die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) in eine Gemeinschaftsaufgabe „Ländliche Entwicklung“ umzugestalten.

10.07. SPD erwartet mehr Entscheidungsfreude von Schmidt

Die SPD ist unzufrieden mit Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt.

10.07. Prototyp zur Geschlechterbestimmung im Ei in Arbeit

Ein Forschungsverbund um die Universität Leipzig soll einen vollautomatischen Geräte-Prototyp zur Geschlechtsbestimmung im Hühnerei entwickeln und damit das Töten von männlichen Eintagsküken möglichst bis 2017 beenden.

10.07. Rabobank rechnet weiterhin mit Preisdruck am Zuckermarkt

Obwohl für 2015/16 erstmals nach fünf Jahren mit einem globalen Produktionsdefizit zu rechnen ist, erwartet die Rabobank eher weiter sinkende Zuckerpreise.

09.07. Europaparlament verabschiedet TTIP-Resolution

Das Europaparlament hat mit einigen Wochen Verspätung einen Forderungskatalog für die weiteren Verhandlungen zwischen der EU und den USA über eine Transatlantische Freihandels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) verabschiedet.

09.07. Vielen dänischen Bauern droht Bankrott

Die wirtschaftliche Situation der dänischen Landwirte hat sich deutlich verschlechtert.

09.07. Schmidt begrüßt Vorrang für Erdverkabelung

Positiv wertet Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt den von den Berliner Koalitionsspitzen vereinbarten grundsätzlichen Vorrang der Erdverkabelung bei neuen Stromtrassen.

09.07. Geflügelwirtschaft wird aufs Schnäbelkürzen verzichten

Die Geflügelwirtschaft in Deutschland wird künftig auf das Schnabelkürzen von Legehennen und Mastputen verzichten.

08.07. Jugend als Schlüssel zur Zukunft des ländlichen Raumes

Auf ihre Verantwortung für die Zukunft des ländlichen Raumes hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt die junge Generation hingewiesen.

08.07. Bauernverband fordert Ausnahme zur Nutzung von Brachflächen

Eine Ausnahmeregelung für die Nutzung des Aufwuchses von ökologischen Vorrangflächen fordert der Deutsche Bauernverband (DBV).

08.07. Vergleichen Sie Ihre Erträge mit dem Erntebarometer

Auf unserer Internetseite raiffeisen.com können Sie sich jetzt das Erntebarometer anschauen.

07.07. Bundesrat mit umfangreicher Agrar-Tagesordnung

Der Bundesrat räumt diese Woche einen beträchtlichen Teil der anstehenden Rechtsetzungsvorhaben ab.

07.07. Cargill verkauft Schweinefleischsparte an JBS

Des amerikanische Agrar- und Nahrungsmittelkonzern Cargill verkauft seine US-Schweinefleischsparte an die US-Niederlassung des brasilianischen Fleischverarbeiters JBS.

07.07. Ernährungswirtschaft meldet erneuten Umsatzrückgang

Die Ernährungswirtschaft in Deutschland hat vor allem aufgrund eines schwächelnden Exportgeschäfts im April erneut einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen, nachdem im März erstmalig für das laufende Jahr ein Plus verzeichnet worden war.

06.07. Verheerende Situation am EU-Milchmarkt

Das European Milk Board (EMB) hat die aktuelle Lage am Milchmarkt mit Blick auf die anhaltenden Verluste der Milchbauern als „verheerend“ bezeichnet.

06.07. Kein Zweifel an Zahlungsbereitschaft für besonders erzeugte Lebensmittel

Für dringend erforderlich hält der Leiter des Fachgebiets Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Kassel, Prof. Ulrich Hamm, einen Kurswechsel in der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft.

06.07. Kanadier bauen mehr Getreide und weniger Ölsaaten an

Die Farmer in Kanada dürften in diesem Jahr mehr Weizen, Gerste, Mais und Linsen als im Vorjahr anbauen, dafür aber weniger Raps, Sojabohnen und Körnererbsen.

05.07. Mehr Geld für die Gemeinschaftsaufgabe

Die Bundesregierung stockt die Mittel für die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) deutlich auf.

04.07. Kostenlos 365FarmNet für Studierende und Schüler der Landwirtschaft

Verlässliche Datenanalysen werden ein zunehmend wichtiger Faktor für eine profitable und zukunftsfähige Betriebsführung.

04.07. Stabile Entwicklung der Schweizer Landwirtschaft erwartet

In der Schweiz zeichnet sich aufgrund des hohen Grenzschutzes und der stabilisierenden Wirkung des Direktzahlungssystems eine mittelfristig stabile Entwicklung der Landwirtschaft ab.

03.07. Schmidt will Reserveantibiotika strenger reglementieren

Eine striktere Reglementierung des Einsatzes von sogenannten Reserveantibiotika in der Tiermedizin hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt angekündigt.

03.07. K+S lehnt vorgeschlagene Übernahme ab

Die K+S AG hat den unaufgeforderten Vorschlag des kanadischen Düngemittel- und Salzherstellers Potash Corporation of Saskatchewan (Potash Corp) zur Übernahme des deutschen Konkurrenten abgelehnt.

03.07. Glyphosateinsatz im öffentlichen Raum eingeschränkt

Hessen und Rheinland-Pfalz haben den Glyphosateinsatz auf öffentlichen Flächen, also außerhalb von land- und forstwirtschaftlich sowie gärtnerisch genutzten Arealen, jetzt unter einen Genehmigungsvorbehalt gestellt.

02.07. Landwirtschaft muss von Erleichterungen beim Mindestlohn profitieren

Eine Klarstellung zu den von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles angekündigten Erleichterungen bei den Dokumentationspflichten im Zusammenhang mit dem gesetzlichen Mindestlohn haben die Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und des Gesamtverbandes der Deutschen Land- und Forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände (GLFA), Joachim Rukwied und Martin Empl, eingefordert.

02.07. USA wollen Grenzen für brasilianisches und argentinisches Rindfleisch öffnen

Brasilianische und argentinische Erzeuger von frischem Rindfleisch sollen in Kürze wieder Zugang zum US-Markt bekommen, der ihnen nach Problemen mit der Maul- und Klauenseuche (MKS) in ihren Ländern bereits seit Jahren verschlossen ist.

01.07. DBV rechnet nur noch mit durchschnittlicher Getreideernte

Mit Blick auf die regional ausgeprägte Trockenheit der letzten Wochen hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, die Erwartungen an die diesjährige Getreideernte gebremst.

01.07. Grüne Minister legen Vorschlag für bundesweites GVO-Verbot vor

Die grünen Landwirtschaftsminister aus Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein haben einen Gesetzentwurf für ein bundesweit einheitliches Anbauverbot für gentechnisch veränderte Pflanzen vorgelegt.

01.07. Entwarnung bei Glyphosat in Muttermilch

Entwarnung haben das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und die Nationale Stillkommission beim Thema „Glyphosat in Muttermilch“ gegeben.

30.06. Umsatzrückgang für deutsche Lebensmittelwirtschaft im April

Die deutsche Ernährungswirtschaft konnte das im März verzeichnete Umsatzwachstum nicht fortsetzten.

30.06. Bundestag beschließt Novelle des Weingesetzes

Nach einigem Hin und Her wird der Bundestag in dieser Woche die Novelle des Weingesetzes beschließen.

30.06. Rukwied fordert Sonderrolle für Landwirtschaft beim Klimaschutz

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, sieht in der politischen Absicht, langfristig auf die Nutzung fossiler Energieträger zu verzichten, eine Chance, aber auch eine große Herausforderung für die Landwirtschaft.

29.06. Habeck beklagt Auswüchse in der Tierschutzdebatte

Eine Mitschuld seiner Partei an Auswüchsen in der gegenwärtigen Tierschutzdebatte hat der Grünen-Politiker Dr. Robert Habeck eingeräumt.

29.06. Immer weniger Nutztierhalter in Deutschland

In Deutschland haben immer weniger Landwirte Rinder oder Schweine auf dem Hof.

29.06. Nguleka als Präsidentin des Weltbauernverbandes bestätigt

Der Weltbauernverband (WFO) hat Dr. Evelyn Nguleka an seiner Spitze bestätigt.

28.06. Bauernverband begrüßt Beibehaltung der Hofabgaberegelung

Der Deutsche Bauernverband (DBV) begrüßt die Beibehaltung der Hofabgaberegelung in der Alterssicherung der Landwirte und steht einer Anpassung grundsätzlich offen gegenüber.

28.06. Meyer pocht auf strengeres Pflanzenschutzgesetz

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer drängt auf eine Verschärfung des Pflanzenschutzgesetzes.

28.06. Nordrhein-Westfalen will Bundestierschutzgesetz ändern

Die nordrhein-westfälische Landesregierung drückt beim angestrebten Tötungsverbot für männliche Eintagsküken aufs Tempo.

27.06. Agrarbranche pocht auf ausreichenden Pflanzenschutz

Führende europäische Branchenverbände haben an die politischen Entscheidungsträger appelliert, die Rahmenbedingungen für eine ausreichende Verfügbarkeit von Pflanzenschutzmitteln zu gewährleisten.

27.06. Ramelow für Nullversiegelungsstrategie

Für eine Nullversiegelungsstrategie bei Grund und Boden hat sich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ausgesprochen.

27.06. Spargelsaison mit mäßigem Ergebnis beendet

Zum Abschluss des diesjährigen Spargelstechens am heutigen Johannistag schauen die Erzeuger in Deutschland auf schwierige Erntewochen zurück, in denen sie mit der Witterung und dem neuen Mindestlohn zu kämpfen hatten.

26.06. Ein Pumpentausch verbessert die Energieausbeute

(BFL). Der jüngste G7-Gipfel im bayerischen Elmau hat einen neuen Begriff publik gemacht, die Dekarbonisierung. Weil Deutschland im Thema Energiewende eine Vorreiterstellung einnimmt, steht die Bezeichnung im direkten Zusammenhang mit effizienter Pumpentechnik.

26.06. Katharina Seuser als VDAJ-Vorsitzende wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ) hat am vergangenen Samstag im Rahmen seiner diesjährigen Jahrestagung in Vlotho Prof. Katharina Seuser mit überwältigender Mehrheit für weitere drei Jahre zur Ersten Vorsitzenden wiedergewählt.

26.06. Rukwied zieht positive Bilanz des Bauerntages

Zufrieden über Verlauf und Ergebnis des diesjährigen Bauerntages hat sich der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, geäußert.

26.06. Moskau verlängert Agrarembargo

Russland hat sein Importverbot für eine Reihe von Agrar- und Ernährungsgütern aus der Europäischen Union sowie weiteren westlichen Ländern um zwölf Monate verlängert.

25.06. Automation Day4.0

GEA initiiert internationales Symposium für die Milchwirtschaft (BFL). Automatisierung und Vernetzung der verschiedenen Bereiche in der Milchproduktion, darauf fokussierte sich GEA als Total Solutions Anbieter für die Milchproduktion beim Symposium für die Milchwirtschaft.

25.06. Nüssel zur angespannten Lage auf dem Milchmarkt:

Molkereigenossenschaften wollen Angebot bündeln Berlin, 25.06.2015. Mit Sorge betrachtet Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), die aktuelle Lage auf dem Milchmarkt.

25.06. EU-Agrarexporte boomen - aber Binnenhandel abgeflaut

Die EU-Agrarausfuhren in Drittstaaten florieren - trotz des russischen Importembargos.

25.06. Protestaktion im Rahmen des Bauerntages

Mit einer Aktion auf dem Vorplatz der Erfurter Messe wollen Landwirte am kommenden Donnerstag im Rahmen des Deutschen Bauerntages ihrer Unzufriedenheit mit der gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskussion zur Landwirtschaft und mit den agrarpolitischen Rahmenbedingungen Ausdruck verleihen.

25.06. Höhere Renten ab Juli

Ab dem 1. Juli steigen die Altersbezüge der rund 600 000 Rentnerinnen und Rentner in der Alterssicherung der Landwirte (AdL).

24.06. Milch ist laut Meta-Studie gesund

Milch erhöhe das Krebsrisiko und schade den Knochen, führen Kritiker des Grundnahrungsmittels immer wieder an.

24.06. Opposition wirft Schmidt Untätigkeit vor

In bislang nicht gekannter Schärfe hat die Opposition Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt attackiert.

24.06. Verbände für forcierten Ausbau des schnellen Internets

Spitzenverbände im ländlichen Raum haben ihre Forderung nach einem forcierten Ausbau des schnellen Internets bekräftigt.

23.06. Union findet Kompromiss zur Weingesetznovelle

Die Union hat sich auf einen Kompromiss zur Neuanpflanzung von Reben verständigt.

23.06. Bußgelder wegen Preisbindung im Lebensmitteleinzelhandel verhängt

Das Bundeskartellamt hat einen Großteil seiner Kartellverfahren gegen Hersteller- und Handelsunternehmen wegen verbotener Ladenpreisbindung bei bekannten Markenprodukten aus den Warengruppen Süßwaren, Kaffee, Tiernahrung, Bier und Körperpflegeprodukte abgeschlossen.

23.06. Bauernverband kritisiert ARD-Filmbeitrag über Gesundheitswirkung der Milch

Verärgert über einen Beitrag des ARD-Morgenmagazins über vermeintliche gesundheitsschädliche Wirkungen von Trinkmilch hat sich der Deutsche Bauernverband (DBV) geäußert.

22.06. SPD will Novelle des Tierschutzgesetzes

Die SPD will noch in dieser Legislaturperiode das Tierschutzgesetz ändern.

22.06. Grüne Unterstützung für Brancheninitiative Tierwohl

Ihre Unterstützung für die Brancheninitiative Tierwohl haben maßgebliche Agrarpolitiker der Grünen bekräftigt. Er stehe hinter der Brancheninitiative, sagte Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsminister Johannes R e m m e l gestern beim Wirtschaftsforum des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) in Berlin.

21.06. Bundestag verschiebt Novelle des Weingesetzes

Überraschend hat der Ernährungsausschuss des Bundestages gestern die Novelle des Weingesetzes abgesetzt.

Erntebarometer

Mein Wetter

15°C 13 / 19
2 mm 50 %
1 mm 2 Std.
14 km/h W
08
16°
09
17°
10
17°
11
18°
12
18°
13
19°
14
19°
15
19°
16
19°
17
19°
18
18°
19
18°
Regenradar
Wetterfax
Vorschau
Neu!Rückschau

Wetterlage
Ein Tief liegt über Skandinavien und lenkt von Westen her oft feuchte Luftmassen nach Deutschland.

Newsletter


Infos Abmelden

Top-Video

   

Frage der Woche

Wie sind die tatsächlichen Gerstenerträge im Vergleich zum Vorjahr?


Teilnehmer: 731   

Archiv

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort