Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

News

04.05. Industrie hält Glyphosatverlängerung um 15 Jahre für sinnvoll

Ungeachtet der jüngsten Pläne der EU-Kommission, den Herbizidwirkstoff Glyphosat für weitere zehn Jahre zuzulassen,

04.05. Ausweitung des sicherheitserheblichen Zeitraums bei Schlachttieren wird geprüft

Das Bundeslandwirtschaftsministerium sieht Klärungsbedarf hinsichtlich einer möglichen Ausweitung des sogenannten „sicherheitserheblichen Zeitraums“ von sieben Tagen für Arzneimittelgaben auf andere Nutztierarten als Masthähnchen.

04.05. Bauernverband besteht bei TTIP auf Sicherstellung der EU-Standards

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat seine Position zu einem möglichen Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten für eine Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) bekräftigt.

03.05. Schmidt offen für staatliches Tierwohllabel

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt steht einem staatlichen Tierwohllabel offen gegenüber.

03.05. EU bestätigt noch große Meinungsunterschiede bei TTIP

Im agrarpolitischen Verhandlungskapitel für eine Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) gibt es zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten nach wie vor erhebliche Meinungsunterschiede.

03.05. Viele Fragen zur betäubungslosen Ferkelkastration noch offen

Mit Blick auf das ab dem 1. Januar 2019 in Deutschland geltende Kastrationsverbot für Ferkel ohne Betäubung sind noch viele Fragen offen.

02.05. Italiens Bauern befürchten Exporteinbußen bei Grenzkontrollen am Brenner

Italiens Bauern befürchten Behinderungen und Verluste beim Export von Agrargütern und Lebensmittel durch mögliche Grenzkontrollen am Brenner.

02.05. Umweltverbände fordern wirksame Maßnahmen gegen Nitratüberschüsse

Konsequentere Schritte zur Reduzierung der Stickstoffeinträge fordern zahlreiche Umweltverbände in Deutschland.

02.05. Schub für das schnelle Internet im ländlichen Raum

Einen kräftigen Schub für den Ausbau des schnellen Internets im ländlichen Raum erwartet der Deutsche Landkreistag (DLT) vom Bundesförderprogramm zum Breitbandausbau, für das Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gestern die ersten 55 Förderbescheide erteilt hat.

30.04. Biokraftstoffmarkteinbruch durch Rechentricks der Mineralölfirmen befürchtet

Der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) befürchtet einen Einbruch der erneuerbaren Energien im Verkehrsbereich, sollte die Begleitgasreduzierung bei der Förderung von Erdöl und Erdgas an die Treibhausgasminderungsquote angerechnet werden.

29.04. Bevölkerung für strengere Naturschutzauflagen in der Landwirtschaft

Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich strengere Regeln und Gesetze für die Landwirtschaft.

29.04. Mindestlohn erhöht Druck auf die Beschäftigten

Die Einführung des Mindestlohns wirkt sich für einen Teil der Beschäftigten in den landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Betrieben negativ aus.

29.04. Rechnungshof erteilt gute Noten für EU-Tierseuchenbekämpfung

Relativ gelassen kann die Europäische Union den Prüfbesuchen chinesischer Veterinärexperten entgegenblicken, die sich in diesen Tagen in der Gemeinschaft aufhalten, um die letzten Hindernisse für die Wiederaufnahme europäischer Rindfleischexporte ins „Reich der Mitte“ aus dem Weg zu räumen.

28.04. Bauernverband kritisiert neue Naturbewusstseinsstudie

Die neue Naturbewusstseinsstudie des Bundesumweltministeriums verdeutlicht für den Deutschen Bauernverband (DBV) „das Dilemma zwischen Wünschen und tatsächlichem Tun“.

28.04. EU-Kommission verklagt Deutschland wegen zu hoher Nitratbelastung

Wegen Nichteinhaltung der EU-Nitratrichtlinie zerrt die Europäische Kommission die Bundesrepublik jetzt vor den Kadi. Deutschland habe es versäumt, strengere Maßnahmen gegen die Gewässerbelastung durch Nitrat zu ergreifen und deshalb habe sie jetzt eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingereicht, erklärte die Behörde heute in Brüssel.

27.04. Bundesregierung sieht keinen Bedarf für gekoppelte Weideprämien

Die Bundesregierung sieht keinen Anlass für die Wiedereinführung gekoppelter Prämienzahlungen für Weidetiere.

27.04. Umweltbundesamt für Abbau der Tierbestände

Dringenden Handlungsbedarf sieht das Umweltbundesamt (UBA) für die Landwirtschaft, um die Klimaschutzziele zu erreichen.

27.04. EU-Kommission will Glyphosat für zehn Jahre genehmigen

Bei der geplanten Neuzulassung des Herbizidwirkstoffs Glyphosat hat die Europäische Kommission den Mitgliedsländern jetzt als Kompromiss zwischen den widerstreitenden Interessen eine Verlängerung der Wirkstoffgenehmigung um zehn Jahre vorgeschlagen.

26.04. Bundestag berät über Novelle des Agrarmarktstrukturgesetzes

Die Koalitionsfraktionen drücken bei der Novelle des Agrarmarktstrukturgesetzes aufs Tempo. Wie angekündigt soll der Gesetzentwurf bereits in dieser Woche in Erster Lesung im Bundestag beraten werden.

26.04. Länder gegen Abschaffung des Mindesthaltbarkeitsdatums

Die von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt angestrebte Abschaffung des Mindesthaltbarkeitsdatums stößt bei den Ländern auf Ablehnung.

26.04. G7-Agrarministertreffen unterstreicht Rolle der Landwirtschaft

Als „ein starkes Signal an die Weltgemeinschaft“ wertet Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt das G7-Agrarministertreffen am letzten Wochenende im japanischen Niigata.

25.04. Bierbrauer feiern 500 Jahre Reinheitsgebot

Als ein Beispiel für Nachhaltigkeit hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel das Bier bezeichnet. Hinter dessen Erfolgsgeschichte stünden viel Arbeit und Leidenschaft, und zwar vom Acker bis zum Ausschank, erklärte Merkel heute beim zentralen Jubiläumsfestakt „500 Jahre Reinheitsgebot“ in Ingolstadt.

25.04. Deutschland unterzeichnet Klimaschutzabkommen

Deutschland gehört zu den Erstunterzeichnern des Pariser Klimaschutzabkommens. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks setzte heute ihre Unterschrift unter das Abkommen, dass zum völkerrechtlich verbindlichen Ziel hat, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu begrenzen, möglichst sogar auf unter 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit.

25.04. EU kauft Magermilchpulver zum Interventionspreis an

Das erste Ausschreibungsverfahren der EU-Kommission zum Ankauf von Magermilchpulver zur Stabilisierung des Marktes ist abgeschlossen. Dieses war nötig geworden, nachdem Anfang April die Höchstgrenze von 109 000 t für die Intervention zum Festpreis erreicht worden war und diese deshalb ausgesetzt wurde.

22.04. Kabinett beschließt Änderung des Agrarmarktstrukturgesetzes

Molkereigenossenschaften sollen künftig mit ihren Milcherzeugern Absprachen über die Menge der anzuliefernden Milch treffen können. Das ist der Kern der Formulierungshilfe für den Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Agrarmarktstrukturgesetzes, die das Bundeskabinett heute beschlossen hat.

22.04. Kenia-Koalition will Bodenmarkt reformieren

Die Neufassung des Bodenrechts bleibt auf der politischen Tagesordnung in Sachsen-Anhalt. In ihrer Koalitionsvereinbarung haben sich CDU, SPD und Grüne auf eine Gesetzesinitiative zur Reform des Bodenmarktes verständigt.

21.04. Deß gegen Patente auf Pflanzen

Vor einer Abhängigkeit der Landwirte von wenigen großen Saatgutunternehmen hat der agrarpolitische Sprecher der EVP-Fraktion im Europaparlament, Albert Deß, indirekt gewarnt.

21.04. Petition gegen Verbot betäubungsloser Ferkelkastration gestartet

Erzeugerverbände in Süddeutschland sehen die Existenz der Ferkelproduzenten und Schweinemäster durch das von der Bundesregierung für den 1. Januar 2019 geplante Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration gefährdet.

20.04. Deutscher Verband Tiernahrung und Deutscher Raiffeisenverband kooperieren

Der Deutsche Verband Tiernahrung (DVT) und der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) haben eine enge Zusammenarbeit im Arbeitsbereich der Futterwirtschaft vereinbart.

20.04. Landwirte demonstrieren vor Bundeskartellamt

Gegen die große Marktmacht des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) und für faire Wettbewerbsbedingungen haben rheinische Landwirte heute vor dem Bundeskartellamt in Bonn demonstriert.

20.04. Stickstoffdüngerabsatz in Deutschland stark gesunken

Die Hersteller von Mineraldüngern mussten zuletzt deutliche Absatzeinbußen hinnehmen.

20.04. Flächenverbrauch nur leicht gesunken

Der Flächenverbrauch für neue Siedlungen, Gewerbe und Verkehrsinfrastruktur ist zwischen 2011 und 2014 leicht gesunken, und zwar auf durchschnittlich 69 ha pro Tag.

19.04. Agrarministerkonferenz bestätigt Bund-Länder-Einigung zu Opt-out

Der vom Bundeslandwirtschaftsministerium mit einer Gruppe von Ländern ausgehandelte Kompromiss zur nationalen Umsetzung der Brüsseler Opt-out-Richtlinie für den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) wird zur Grundlage für eine gesetzliche Regelung.

19.04. Sachsen-Anhalt bekommt grün geführtes Landwirtschaftsministerium

In den Ländern zeichnet sich das nächste Agrarressort unter grüner Führung ab.

19.04. BVVG ändert wegen Marktkrise ihre Verpachtungsregeln

In Reaktion auf die anhaltende Krise am Milch- und Schweinemarkt hat die Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) verschiedene Maßnahmen zur Stabilisierung der Liquiditätslage betroffener Agrarbetriebe angekündigt, die vorerst bis Ende 2016 gelten sollen.

18.04. Agrarminister besorgt über Cross Compliance-Verschärfungen

Besorgt über die Verschärfungen der Sanktionen bei wiederholten, geringfügigen Cross Compliance-Verstößen haben sich die Landwirtschaftsminister der Länder geäußert.

18.04. Ab August bessere Konditionen beim Meister-BAföG

Als ein positives Signal angesichts der zunehmenden Qualifizierungserfordernisse auf dem landwirtschaftlichen Arbeitsmarkt wertet der Deutsche Bauernverband (DBV) die Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG), die am 1. August 2016 in Kraft tritt.

18.04. EEG-Novelle: Streitpunkte bleiben

Das Bundeswirtschaftsministerium hat bisher keine Forderung von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt in der Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) berücksichtigt.

15.04. Schmidt gegen Kürzung der Ersten Säule

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat sich erneut gegen eine höhere Mittelumschichtung von der Ersten in die Zweite Säule ausgesprochen. Dies sei angesichts der gegenwärtigen Einkommenssituation in der Landwirtschaft „nicht verantwortbar“, sagte Schmidt auf dem Landwirtschaftskongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gestern in Berlin.

14.04. Landwirtschaft setzt auf aktive Begleitung durch die Banken

Der Deutsche Bauernverband (DBV) setzt in der gegenwärtigen Marktkrise auch auf eine Unterstützung der unter Druck geratenen Betriebe durch den Finanzsektor.

14.04. Lebensmitteleinzelhandel weist Verantwortung für Niedrigpreise von sich

Der Lebensmitteleinzelhandel weist die Verantwortung für den gegenwärtigen Preisverfall auf wichtigen Agrarmärkten von sich.

14.04. Risiken der wirtschaftlichen Entwicklung nicht ausblenden

Auf kurz- und mittelfristige Risiken für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung und damit auch für den Agrarsektor hat der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Prof. Marcel Fratzscher, hingewiesen.

14.04. Glyphosat: Bundesregierung betont Unabhängigkeit

Die Bundesregierung hat keine Absprachen mit den Glyphosatherstellern zu einem möglichen Privatanwenderverbot des Wirkstoffs getroffen.

13.04. Keine räumliche Verlagerung von ökologischen Vorrangflächen

Bei der Umsetzung des Greening ist es bislang im Bundesgebiet zu keiner nennenswerten räumlichen Verlagerung von ökologischen Vorrangflächen aus landwirtschaftlichen Gunstregionen auf ertragsschwache Standorte gekommen.

13.04. Lebensmittelpreise im März 1,3 Prozent über Vorjahr

Die Preise für Nahrungsmittel haben gemessen an der allgemeinen Inflationsrate, die weiterhin durch den kräftigen Rückgang der Energiepreise im Vergleich zum Vorjahr gedrückt wird, auch im März 2016 spürbar über dem entsprechenden Niveau von 2015 gelegen.

13.04. Preise bei Ausschreibung für Photovoltaikanlagen sinken erneut

Die Bundesnetzagentur hat die Zuschläge für die vierte Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen erteilt. Wie Bonner Behörde gestern mitteilte, wurden 21 Gebote mit einem Gebotsumfang von 128 000 kW bezuschlagt.

12.04. Agrarwirtschaft will Ausbau der Beziehungen mit dem Iran

Vorsichtig optimistisch beurteilen führende Vertreter der deutschen Agrarwirtschaft die Aussichten für einen Ausbau der Zusammenarbeit mit dem Iran.

12.04. Grünes Licht für neues Schulprogramm für Obst und Gemüse sowie Milch

Der neue europäische Gemeinschaftsrahmen für die Verteilung von Obst und Gemüse sowie Milch in Schulen kann im August des kommenden Jahres in Kraft treten. Dies haben die 28 EU-Agrarminister auf ihrem Treffen gestern in Luxemburg beschlossen. Im Vorfeld hatten sich die drei EU-Institutionen - Rat, Kommission und Parlament - bereits darauf geeinigt, für die drei Programme jährlich 250 Mio Euro aus dem Gemeinschaftshaushalt bereitzustellen.

12.04. Agrarministerkonferenz, Unionskongress und Agrarfinanztagung in dieser Woche

Die Agrarministerkonferenz im mecklenburgischen Göhren-Lebbin, ein Kongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zur Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland sowie die Agrarfinanztagung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und der Landwirtschaftlichen Rentenbank sind die agrarpolitischen Highlights dieser Woche.

11.04. Bauernverband fordert nationales Entlastungsprogramm

Seine Forderung nach einem nationalen Entlastungsprogramm für die Landwirtschaft hat der Deutsche Bauernverband (DBV) konkretisiert.

11.04. Keine höheren Anforderungen an Kaninchenhaltung

Die Bundesregierung plant derzeit keine höheren Anforderungen an die Haltung von Kaninchen.

11.04. Weltmarktpreise für Grundnahrungsmittel im Mittel etwas gestiegen

Die Weltmarktpreise für landwirtschaftliche Erzeugnisse haben sich im März etwas von ihrem siebenjährigen Tiefststand zu Jahresbeginn lösen können. Wie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) gestern mitteilte, befestigte sich der Preisindex im vergangenen Monat über alle von ihr beobachteten Warengruppen hinweg gegenüber Februar um 1,0 % auf 151,0 Punkte. Im Vorjahresvergleich war jedoch noch ein Minus von 12,0 % zu verzeichnen.

09.04. Urteil zur Kennzeichnung veganer Produkte begrüßt

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat ein Urteil des Landgerichts Trier begrüßt, wonach vegane beziehungsweise bestimmte vegetarische Lebensmittel nicht als „Käse“ beziehungsweise „Cheese“ bezeichnet werden dürfen.

09.04. Bauernverband warnt vor politischer Pflanzenschutzmittelzulassung

Der Deutsche Bauernverband (DBV) warnt vor einer Instrumentalisierung der Pflanzenschutzmittelzulassung. Die Zulassung dürfe nicht mit agrar- oder umweltpolitischen Zielen vermischt werden, heißt es in einer Erklärung, die der erweiterte Verbandsrat des DBV verabschiedet hat.

08.04. Niederländer wollen kein Assoziierungsabkommen mit der Ukraine

Bei dem gestrigen Referendum in den Niederlanden haben sich nach aktuellen Hochrechnungen 61 % der Wähler gegen das Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Ukraine ausgesprochen, das auch den Agrarhandel betrifft.

08.04. Zahl der Ökobetriebe in den USA zuletzt kräftig gestiegen

In den Vereinigten Staaten ist die Zahl der zertifizierten ökologisch wirtschaftenden Betriebe im vergangenen Jahr um 12 % auf etwa 21 800 gestiegen.

08.04. Anteilserwerb weitgehend von der Grunderwerbsteuer befreit

Der Bundesregierung liegen keine Informationen über den Anteilserwerb von landwirtschaftlichen Unternehmen und deren steuerlichen Auswirkungen vor. In seiner Antwort auf eine schriftliche Frage des Grünen-Agrarsprechers Friedrich Ostendorff verweist der Parlamentarische Staatssekretär vom Bundesfinanzministerium, Dr. Michael Meister, auf die Zuständigkeit der Bundesländer für die Grunderwerbsteuer.

07.04. EU-Rechnungsprüfer monieren Management zu Direktzahlungen

Der Europäische Rechnungshof (EuRH) hat erhebliche Kritik am Brüsseler Management der Agrarbeihilfen geübt, für die im Gemeinschaftshaushalt von 2014 bis 2020 insgesamt etwa 270 Mrd Euro vorgesehen sind.

07.04. „Brexit“ könnte britischer Landwirtschaft arg schaden

Wenn sich die Briten bei dem Referendum am 23. Juni 2016 mehrheitlich für den Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union entscheiden sollten, dann müssen die Bauern auf der Insel unter Umständen mit empfindlichen finanziellen Einbußen rechnen.

07.04. Bund-Länder-Kompromiss für GVO-Anbauverbote

Bund und Länder haben sich weitgehend auf einen Kompromiss zur nationalen Umsetzung der Brüsseler Opt-out-Richtlinie für den Anbau gentechnisch veränderter Organismen (GVO) verständigt. Danach soll für die Phase 1 im Rahmen des Verfahrens der Bundesregierung die Möglichkeit eingeräumt werden, bei der Europäischen Kommission die Herausnahme des Bundesgebiets aus dem Anbau für eine zur Zulassung beantragte gentechnisch veränderte Pflanzen zu verlangen.

06.04. Ländermehrheit für bundesweites Verbot der Anbindehaltung

Der Bundesrat wird aller Voraussicht nach ein bundesweites gesetzliches Verbot der ganzjährigen Anbindehaltung von Rindern fordern.

06.04. Wiesenhofschlachterei in Lohne Mitte Mai wieder in Teilbetrieb

Die vor acht Tagen bei einem Großbrand stark beschädigte Oldenburger Geflügelspezialitäten GmbH wird ihre Produktion Mitte Mai wohl wieder aufnehmen können.

06.04. Deutscher Mischfutterabsatz 2015 gesunken

Die deutsche Mischfutterindustrie hat im vergangenen Kalenderjahr einen Rückgang sowohl beim Absatz als auch beim Gesamtumsatz mit Futtermitteln verzeichnet.

05.04. Wildschweinplage in Polen

In der polnischen Agrar- und Forstwirtschaft wächst der Unmut über die stetig steigenden Wildschweinbestände und die damit verbundenen Folgen für Ackerbau und Schweinezucht.

05.04. IGC rechnet für 2016/17 mit etwas kleinerer Weltgetreideernte

Der Internationale Getreiderat (IGC) geht im Rahmen seiner ersten Ernteprojektion für 2016/17 davon aus, dass die Landwirte global insgesamt etwas weniger Getreide von den Feldern holen werden als in der noch laufenden Vermarktungssaison.

05.04. Deutsche Weinerzeugung leicht rückläufig

Die weinausbauenden Betriebe und Kellereien in Deutschland haben aus der Traubenernte des Jahres 2015 insgesamt rund 8,82 Mio hl Wein und Most erzeugt;

04.04. Neuseeland will schnell mit EU Freihandelsgespräche starten

Neuseeland will möglichst noch in diesem Jahr mit den Verhandlungen zu einem Freihandelsabkommen mit der Europäische Union beginnen.

04.04. Bundesregierung gegen Flächenschutzgesetz

Die Bundesregierung ist weiter gegen ein gesetzlich verankertes Erhaltungsgebot für landwirtschaftliche Flächen.

04.04. Bauernfamilien laden zum Tag des offenen Hofes

Ein eigenes, nicht medial vorgeprägtes Bild von der heutigen Landwirtschaft können sich Interessierte an den „Tagen des offenen Hofes 2016“ machen. , die Bauernfamilien mit Beginn des Frühlings sowie bundesweit am zentralen Wochenende des 21. und 22. Mai durchführen.

03.04. Europol beschlagnahmt gefälschte Lebensmittel und Getränke

Mehr als 10 000 t gefälschte Lebensmittel und mehr als 1 Mio l an Getränken wurden jetzt von den internationalen Polizeibehörden Interpol und Europol in einer gemeinsamen, in insgesamt 57 Ländern durchgeführten Aktion beschlagnahmt. Die Operation „Opson V“ sei die größte jemals stattgefundene Aktion zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit gewesen, erklärte Europol in Den Haag.

02.04. Kürzung der Direktzahlungen um 1,37 Prozent vorgeschlagen

Um sicherzustellen, dass die Krisenreserve für die europäische Landwirtschaft in Höhe von 450,5 Mio Euro im EU-Haushalt 2017 zur Verfügung steht, hat die Europäische Kommission jetzt vorgeschlagen, die Direktzahlungen für die Landwirte im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) um rund 1,37 % zu kürzen.

02.04. WTO im Biodieselstreit auf Seiten von Buenos Aires

Im Streit über Antidumpingzölle der Europäischen Union auf argentinischen Biodiesel hat sich die Welthandelsorganisation (WTO) in wichtigen Punkten auf die Seite des südamerikanischen Landes gestellt.

02.04. Bauernverband fordert vom Handel Trendwende bei Milchpreisen

Eine Trendwende bei den Milchpreisen fordert der Deutsche Bauernverband (DBV) vom Lebensmitteleinzelhandel. In der entscheidenden Verhandlungsphase über die Preise von Käse, Trinkmilch und einigen weiteren Molkereiprodukten müsse der Handel seine Verantwortung für eine nachhaltige Landwirtschaft in Deutschland wahrnehmen, erklärte der Bauernverband heute in Berlin.

01.04. Schmidt: Strategie zur Antibiotikaminimierung in der Tierhaltung greift

Die Umsetzung der deutschen Strategie zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes in der Tierhaltung sieht Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt nach der heutigen Veröffentlichung der jüngsten Monitoringergebnisse des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) auf einem guten Weg.

01.04. Modellrechnungen lassen stabile Einkommensentwicklung erwarten

Das Thünen-Institut (TI) geht für die kommenden Jahre von stabilen Betriebseinkommen in der Landwirtschaft aus. Laut den Projektionen der „Thünen-Baseline 2015 -2025“ werden die Einkommen je Arbeitskraft in den kommenden zehn Jahren im Schnitt über dem mittleren Niveau des vergangenen Jahrzehnts liegen.

01.04. Verlust von 4 700 Quadratkilometer Landwirtschaftsfläche in zehn Jahren

Die Siedlungs- und Verkehrsfläche in Deutschland ist in den zehn Jahren von 2004 bis 2014 deutlich angestiegen.

31.03. Bauernverband für Änderungen beim Mindesthaltbarkeitsdatum

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hält das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmittelverpackungen in der bisherigen Form nicht mehr für zeitgemäß.

31.03. Ausreichend Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft

Keine Probleme erwartet der Gesamtverband der Deutschen land- und forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände (GLFA) bei der Rekrutierung von Saisonarbeitskräften in diesem Jahr.

31.03. Bedeutung der Landwirtschaft auf dem Lande insgesamt rückläufig

Die wirtschaftliche Bedeutung der landwirtschaftlichen Primärproduktion geht auch in vielen ländlichen Gebieten zurück. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der grünen Bundestagsfraktion hervorgeht, nahm der Anteil der Erwerbstätigen in der Land- und Forstwirtschaft sowie in der Fischerei in den ländlichen Regionen des Bundesgebiets von 3,3 % im Jahr 2000 auf 2,3 % im Jahr 2013 ab.

30.03. Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration weitgehend erforscht

Die Bundesregierung sieht erhebliche Fortschritte bei der Entwicklung alternativer Verfahren zur betäubungslosen Ferkelkastration.

30.03. Kommunikation zur Brancheinitiative Tierwohl wird verstärkt

Ab April, also Freitag dieser Woche, können Lebensmitteleinzelhändler verstärkt auf ihre Teilnahme an der Initiative Tierwohl aufmerksam machen.

30.03. Biogasförderung: Branche setzt auf Bundestag und die Länder

Der Fachverband Biogas (FvB) setzt mit Blick auf die geplante Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) auf den parlamentarischen Prozess, um noch substanzielle Änderungen an der Vorlage im Sinne der Branche zu erreichen.

29.03. Einkommensrückgang für kanadische Farmer vorausgesagt

Auch die Landwirte in Kanada müssen sich auf Einkommenseinbußen einstellen, die jedoch deutlich weniger stark ausfallen dürften als bei ihren Berufskollegen in Europa.

29.03. Verbrauchertrend geht zu hochwertigen Lebensmitteln

Das Qualitätsbewusstsein der deutschen Verbraucher nimmt im Lebensmittelbereich offenbar weiter zu. Wie der Bundesverband der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) heute berichtete, haben die Deutschen 2015 preisbereinigt 2,3 % mehr Geld für Lebensmittel und alkoholfreie Getränke ausgegeben als noch ein Jahr zuvor.

29.03. Bundeskabinett passt Vorschriften zu Grünlandumwandlungen an

Im Hinblick auf die Umwandlung von Dauergrünland hat die Bundesregierung jetzt Vorschriften auf den Weg gebracht, die der hier strengeren Auslegung durch die Europäische Kommission entgegenwirken sollen.

27.03. Schmidt unterstützt Aktionen gegen Billigpreise

Verständnis für die bundesweiten Aktionen von Landwirten für eine höhere Wertschätzung von Lebensmitteln hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt geäußert. „Das Anliegen der Bauern ist berechtigt“, erklärte der CSU-Politiker heute in Berlin. Qualitativ hochwertige Lebensmittel dürften nicht zu Billigpreisen verschleudert werden.

25.03. Umweltverbände für grundlegende Reform der GAK

Der Referentenentwurf des Bundeslandwirtschaftsministeriums für eine Änderung des Gemeinschaftsaufgabengesetzes geht auch den Umweltverbänden nicht weit genug.

25.03. Rukwied wirbt für Allianz von Landwirten und Verbrauchern

Ein Zeichen gegen den Verfall der Erzeugerpreise setzen der Deutsche Bauernverband (DBV) und seine Landesbauernverbände an diesem Mittwoch mit einem bundesweiten Aktionstag. DBV-Präsident Joachim Rukwied warb vor Journalisten in Berlin für eine Allianz zwischen Landwirten und Verbrauchern. Sie seien gefordert, mit ihrer Kaufentscheidung für Produkte aus der Region einen Beitrag zur Verbesserung der Situation auf den Höfen zu leisten.

24.03. Woidke will wettbewerbsfähige Landwirtschaft

Die Sicherung einer wettbewerbsfähigen Landwirtschaft ist für Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke eine wesentliche Voraussetzung für eine positive Regionalentwicklung.

24.03. Europaparlamentarier bekräftigen Zweifel an Glyphosat

Der Umweltausschuss des Europaparlaments hat sich gegen die Neuzulassung des Totalherbizids Glyphosat ausgesprochen, solange nicht weitere Untersuchungen durchgeführt wurden.

24.03. Agrarhaushalt mit leichtem Ausgabenanstieg

Gesamtausgaben im Agrarhaushalt von 5,818 Mrd Euro sehen die Eckwerte für den Bundeshaushalt 2017 vor, die das Bundeskabinett heute beschlossen hat. Der Ansatz liegt damit um 4 % über dem diesjährigen Wert von 5,595 Mrd Euro.

23.03. Landjugend fordert Vereinheitlichung der EU-Pflanzenschutzregulierung

Für eine Liberalisierung und Vereinheitlichung der Pflanzenschutzregulierung hat sich der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) ausgesprochen.

23.03. Rewe legt Beschwerde gegen Ministererlaubnis ein

Rewe will die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka nicht hinnehmen. Wie bereits angekündigt, hat der Lebensmittelkonzern gestern beim Oberlandesgericht Düsseldorf Beschwerde gegen die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel erteilte Erlaubnis eingelegt.

23.03. Auch Renten für Landwirte steigen kräftig

Die rund 600 000 Rentnerinnen und Rentner in der Alterssicherung der Landwirte (AdL) können sich auf einen kräftigen Anstieg ihrer Altersbezüge einstellen. Wie das Bundesarbeitsministerium unter Berufung auf die Daten des Statistischen Bundesamtes und der Deutschen Rentenversicherung Bund gestern mitteilte, beträgt die Rentenerhöhung zum 1. Juli 2016 in Westdeutschland 4,25 % und in den neuen Ländern um 5,95 %.

22.03. DRV-Fachtagung für Obst- und Gemüsegenossenschaften:

Exportvorhaben entwickeln sich positiv Hamburg, 21. März 2016. Vom 20. bis 22. März findet in Hamburg die 65. Fachtagung für Obst- und Gemüsegenossenschaften des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) statt.

22.03. Deutsche stehen hinter Biokraftstoffen

Mehr als zwei Drittel der Deutschen stehen den Biokraftstoffen grundsätzlich positiv gegenüber. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von TNS Infratest, die das Meinungsforschungsinstitut im Auftrag mehrerer Verbände der deutschen Biokraftstoffbranche durchgeführt hat.

22.03. Bauernverband kritisiert Dialogprozess zum Klimaschutzplan 2050

Vor falschen Schlussfolgerungen aus dem Dialogprozess zum Klimaschutzplan 2050 hat der Deutsche Bauernverband (DBV) das Bundesumweltministerium gewarnt. Eine Beteiligung vieler gesellschaftlicher Gruppen sei nicht gleichzusetzen mit einem gesellschaftlichen Konsens, erklärte der DBV heute in Berlin.

22.03. Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bundesverkehrswegeplan angelaufen

Heute hat die Konsultationsphase zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 begonnen, den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in der vergangenen Woche vorgelegt hat.

21.03. Bundesregierung weiter skeptisch gegenüber Risikoausgleichsrücklage

Die Bundesregierung bleibt skeptisch gegenüber der Forderung nach Einführung einer steuerfreien Risikoausgleichsrücklage, um dadurch risikobedingte Gewinnschwankungen in der Landwirtschaft auszugleichen.

Mein Wetter

3 / 15
3 / 16
4 / 13
7 / 13
2 / 16
1 / 15
3 / 16

Newsletter


Infos Abmelden

Top-Video

   

Frage der Woche

Sind Sie für das Freihandelsabkommen TTIP?


Teilnehmer: 77   

Archiv

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort