Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

News

22.01. Starke EU-Agrarpolitik als Stabilitätsanker wichtig

Die Forderung nach Beibehaltung einer starken EU-Agrarpolitik stand im Mittelpunkt der Reden bei der gestrigen Eröffnungsfeier der Internationalen Grünen Woche (IGW). „Die Landwirte brauchen die Unterstützung der Politik“, betonte EU-Agrarkommissar Phil Hogan.

21.01. Schmidt sieht wachsende Dialogbereitschaft über Landwirtschaft

Anzeichen einer Annäherung zwischen Vertretern der Landwirtschaft und deren Kritikern sieht Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt. Das im Mittwoch von ihm moderierte Gespräch zwischen Vertretern der Initiative „Wir haben es satt“ und der Aktion „Wir machen Euch satt“ wertete der Minister gestern gegenüber Agrarjournalisten als „außerordentlich fruchtbar und sachorientiert“.

20.01. Sauenhaltung soll bundeseinheitlich geregelt werden

Bund und Länder wollen bei der Umsetzung des „Magdeburger Urteils“ zur Haltung von Sauen im Kastenstand einheitlich vorgehen.

20.01. Pflanzenschutzsteuer laut Mußhoff kontraproduktiv und wirtschaftsfeindlich

Eine Sondersteuer auf Pflanzenschutzmittel würde die Agrarproduktion in Deutschland verteuern, den Strukturwandel beschleunigen und dennoch kaum ökonomische Anreize zur Senkung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes setzen.

20.01. Initiative Tierwohl sieht sich auf gutem Weg

Die Initiative Tierwohl (ITW) sieht sich für die Zeit bis Ende 2020 gut aufgestellt und will bis dahin mit einem neuen Kriterienkatalog und größerem Budget noch deutlich mehr Tierschutz in die Ställe bringen.

19.01. Landwirtschaft bleibt wichtiges Wahlkampfthema für die Grünen

Keinen Einfluss auf die inhaltliche Schwerpunktsetzung seiner Partei erwartet der agrarpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich Ostendorff, vom Ergebnis der Urwahl über die Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl.

19.01. Verbraucherschützer fordern mehr Klarheit über Nahrungsergänzer

Mehr Klarheit beim Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gefordert.

19.01. Lohnunternehmen wollen 2017 mehr Maschinen anschaffen

Die Investitionsbereitschaft der deutschen Lohnunternehmen wird einer aktuellen Erhebung des Beckmann Verlags zufolge in diesem Jahr uneinheitlich ausfallen, insgesamt aber steigen.

18.01. EuRH fordert Aktionsplan gegen Lebensmittelverschwendung

Die bisherigen Maßnahmen der Europäischen Union gegen Lebensmittelverschwendung sind nach Ansicht des Europäischen Rechnungshofs (EuRH) unzureichend.

18.01. Bundesratsinitiative zur finanziellen Stärkung der Zweiten Säule

Eine Umschichtung von EU-Fördermitteln zugunsten des Ökolandbaus und des Vertragsnaturschutzes wollen die Landesregierungen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein - wie bereits zuvor angekündigt - mit einer gemeinsamen Gesetzesinitiative über den Bundesrat erreichen.

18.01. G20-Wissenschaftler fordern mehr Investitionen in Digitalisierung der Landwirtschaft

Eine neue Politik für eine nachhaltige Wasser- und Landnutzung als Voraussetzung für weltweite Ernährungssicherheit fordern Wissenschaftler aus führenden Forschungseinrichtungen und Think Tanks in den G20 Ländern.

17.01. KTG-Flächentransfer zeigt Gesetzeslücken

Als Beleg für „einige Lücken in der Gesetzgebung und -anwendung“ beim Erwerb landwirtschaftlicher Flächen wertet die brandenburgische Landesregierung den Flächentransfer von der KTG Agrar über die ATU Landbau an die Münchener Rückversicherung.

17.01. Zwei Stufen bei staatlichem Tierwohllabel geplant

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat erste Details zum geplanten Tierschutzlabel für Fleischprodukte genannt.

17.01. Biolebensmittel: Von Nischenprodukt zu Mainstream?

Jeder siebte Bundesbürger kauft mehr Bio- als konventionell erzeugte Lebensmittel.

16.01. Parteiübergreifende Forderung nach nationaler Tierwohlstrategie

Die Forderung nach einer nationalen Tierwohlstrategie bekommt politisch immer mehr Rückenwind.

16.01. Neonikotinoidverbot mit gravierenden Folgen für Umwelt und Wirtschaft

Das europäische Anwendungsverbot für drei Wirkstoffe aus der Gruppe der Neonikotinoide (NNI) kostet Rapserzeuger und -verarbeiter in der Europäischen Union jährlich etwa 900 Mio Euro und zieht zudem negative Folgen für Umwelt und Klima nach sich.

16.01. Gemischte Reaktionen auf Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung

Die in dieser Woche von der Bundesregierung beschlossene Neuauflage der Nachhaltigkeitsstrategie hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst.

15.01. Röring betont Wichtigkeit des Agrarexports

Die Wichtigkeit des Agrarexports für die heimische Landwirtschaft und Ernährungsindustrie hat der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), Johannes Röring, erneut unterstrichen

14.01. Die Landwirtschaft wird offener

Anzeichen für einen veränderten Umgang der Landwirtschaft mit ihren Kritikern sieht der Geschäftsführende Vorstand vom Forum Moderne Landwirtschaft (FORUM), Dr. Christoph Amberger.

13.01. „Wir machen Euch satt!“ zum dritten Mal in Berlin

Mit ihrer dritten Hauptstadtdemonstration und zahlreichen regionalen Veranstaltungen will die Bewegung „Wir machen Euch satt!“ auch in diesem Jahr am Rande der Internationalen Grünen Woche wieder ein Zeichen gegen die Kampagne „Wir haben es satt“ setzen.

13.01. BVVG hat ein Drittel ihrer KTG-Flächen neu vergeben

Die Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) hat rund ein Drittel ihrer Flächen, die sie an ehemalige Tochterunternehmen der in Insolvenz gegangenen KTG Agrar verpachtet hatte, inzwischen neu vergeben.

13.01. Nachlassende Dynamik auf dem ostdeutschen Bodenmarkt

Die Verkaufspreise der Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) sind im vergangenen Jahr erstmals seit geraumer Zeit nicht gestiegen.

12.01. Bund und Länder erzielen Einigung zum Düngerecht

Bund und Länder haben sich abschließend auf die Neufassung des Düngerechts verständigt.

12.01. Pachtpreise für Agrarflächen in Rheinland-Pfalz auf Rekordniveau

Die Pachtentgelte für landwirtschaftliche Flächen haben in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht.

12.01. Brancheninitiative offen gegenüber staatlichem Tierwohllabel

Die Initiative Tierwohl steht einem staatlichen Tierwohllabel offen gegenüber, stellt aber eine Reihe von Anforderungen an eine dauerhafte und praxisfeste Lösung.

11.01. Neuer Wachstumsregler Prodax

Der neue Wachstumsregler für Getreide Prodax hat am 29.11.2016 die Zulassung bis zum 30.04.2019 erhalten. Bei jedem Wetter, auch bei weniger wüchsigen Bedingungen bietet Prodax eine schnell einsetzende Wirksamkeit mit langanhaltender Dauerwirkung.

11.01. Konzernatlas: Fusionswelle in der Agrar- und Ernährungsindustrie

Vor einer „beispiellosen Fusionswelle in der Agrar- und Ernährungsindustrie“ haben verschieden Umwelt- und Hilfsorganisationen sowie Stiftungen gewarnt.

11.01. Nüssel: Globalisierung eine große Chance für den Agrarhandel

Der Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Manfred Nüssel, sieht in der Globalisierung der Agrarmärkte ein unumkehrbares Faktum und zugleich eine große Chance für den Agrarhandel und die gesamte Wertschöpfungskette.

11.01. EU-Pläne bedrohen deutschen Biokraftstoffmarkt und Wertschöpfungsketten

Eine Abkehr von Biokraftstoffen der ersten Generation würde die Erreichung der Klimaschutzziele erschweren, den Verbrauch konventioneller Kraftstoffe erhöhen und nicht zuletzt den Verlust wichtiger Futtergrundlagen und Wertschöpfung für die deutsche Landwirtschaft nach sich ziehen.

10.01. Europa-Staatsminister Roth erwartet „knallharte“ Prüfung auch der GAP-Ausgaben

Für die Zeit nach 2020 erwartet Europa-Staatsminister Michael Roth, dass alle Ausgaben der Europäischen Union „knallhart“ auf den Prüfstand gestellt werden, wovon „selbstverständlich auch die Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nicht verschont bleiben wird“.

10.01. Greenpeace fordert Halbierung des deutschen Fleischkonsums

Um die Pariser Klimaziele erreichen zu können, sollten die Deutschen bis zum Jahr 2050 ihren Fleischkonsum halbieren.

10.01. Bauern und Naturschützer gemeinsam für mehr Artenschutz in der Landwirtschaft

Praxistaugliche Wege zu einer größeren biologischen Vielfalt in der modernen Agrarlandschaft sind das Ziel eines gemeinsamen Forschungsprojekts der Michael-Otto-Stiftung für Umweltschutz und des Deutschen Bauernverbandes (DBV), für das Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks jetzt den Startschuss gegeben haben.

09.01. Neues Fungizid Elatus Era

Ab dem Frühjahr 2017 bietet Syngenta ein neues Fungizid mit dem Namen Elatus Era an. Die Zulassung wird rechtzeitig zur Anwendung in Wintergetreide erwartet.

09.01. Meyer erwartet Einigung zum Düngepaket

Für einen zügigen Abschluss der Verhandlungen zum Düngepaket hat sich der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer ausgesprochen.

09.01. Bauernverband für Stärkung der bäuerlichen Viehhaltung

Der Deutsche Bauernverband (DBV) unterstützt das Ziel von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, bäuerliche viehhaltende Betriebe künftig im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) stärker zu fördern.

09.01. Neuer Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft gegründet

Einen neuen Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft (VGMS) mit Sitz in Berlin hat zum 1. Januar 2017 der Verband der deutschen Getreideverarbeiter und Stärkehersteller (VDGS) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Mühlen (VDM) und weiteren Verbänden gegründet.

08.01. Argentiniens Biodieselproduktion und -exporte kräftig gestiegen

Die argentinischen Biodieselhersteller haben im Jahr 2016 die Produktion und die Exporte trotz der weiterhin bestehenden EU-Antidumpingmaßnahmen kräftig gesteigert.

07.01. Trumps Zögern bei Agrarministerkür sorgt für Unmut in der US-Agrarbranche

Die andauernde Zurückhaltung des designierten US-Präsidenten Donald Trump, den künftigen Landwirtschaftsminister zu benennen, sorgt zunehmend für Verstimmungen in der Agrarbranche.

06.01. Zukunft der Initiative Tierwohl bis 2020 gesichert

Die Fortbestand der Initiative Tierwohl (ITW) ist bis 2020 gesichert, auch wenn das Handelsunternehmen Real bald nicht mehr zu den Unterstützern zählen wird.

06.01. Erste Aussagen zur britischen Agrarpolitik ohne EU

Großbritannien will seine Agrarförderung nach dem Austritt aus der Europäischen Union komplett neu aufstellen und gerade erst umgesetzte EU-Agrarumweltvorschriften wieder zurücknehmen.

06.01. Argentinien wird Ausfuhrabgabe auf Sojabohnen schrittweise senken

Die argentinische Regierung wird die Ausfuhrabgabe auf Sojabohnen ab 2018 schrittweise senken.

05.01. Kloos leitet neue Stabsstelle „Nutztierhaltungsstrategie“

Das Bundeslandwirtschaftsministerium setzt die von Ressortchef Christian Schmidt angekündigten organisatorischen Änderungen um.

05.01. In Schweden 24 Wölfe auf der Abschussliste

Trotz heftigen Widerstands von Natur- und Tierschutzorganisationen haben Jäger in Schweden mit dem lizensierten Abschuss von Wölfen begonnen.

05.01. Messe Berlin erwartet „politische Grüne Woche“

Eine ausgesprochen politische Internationale Grüne Woche (IGW) erwartet der zuständige Projektleiter bei der Messe Berlin, Lars Jaeger.

04.01. Nitratbericht unterstreicht Handlungsbedarf im Düngerecht

Als Beleg für den Handlungsbedarf im Düngerecht wertet Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt den von der Bundesregierung vorgelegten Nitratbericht 2016.

04.01. Artgerechte Tierhaltung für Verbraucher wichtiger als Produktqualität

Die Nutztierhaltung wird für die Verbraucher in Deutschland immer wichtiger. Befragt nach ihren persönlichen Erwartungen an die Landwirtschaft, nennen 70 % der Bundesbürger eine „artgerechte Tierhaltung“.

04.01. US-Schweinebestand auf Rekordniveau

In den Vereinigten Staaten hat es vor dem Jahreswechsel so viele Schweine gegeben wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

03.01. Evonik Nutrition & Care neues Mitglied im Forum Moderne Landwirtschaft

Das Forum Moderne Landwirtschaft (FORUM) verzeichnet weiteren Zuwachs:

03.01. Städte- und Gemeindebund fordert eigenständiges Politikfeld ländliche Räume

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) hält an seiner Forderung nach einer Gemeinschaftsaufgabe „Ländliche Entwicklung“ und deren Verankerung im Grundgesetz fest. Das hat der Verband anlässlich seiner heutigen Bilanzpressekonferenz in Berlin unterstrichen.

03.01. Ostendorff kritisiert fehlenden Gestaltungswillen im Grünbuch

Einen „ernstzunehmenden Gestaltungswillen“ vermisst der agrarpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich Ostendorff, im Grünbuch „Ernährung, Landwirtschaft, Ländliche Räume“.

02.01. Schmidt sieht EU-Kommission bei Vegan-Kennzeichnung am Zug

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt drängt auf eindeutige europäische Vorgaben zur Kennzeichnung von veganen und vegetarischen Fleischprodukten.

02.01. Bauernverband fordert Überarbeitung der TA Luft-Novelle

Der Deutsche Bauernverband (DBV) fordert eine Überarbeitung der vom Bundesumweltministerium vorgelegten Novelle der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft).

02.01. BHV1-Sanierung in Schleswig-Holstein „erfolgreich abgeschlossen“

Die Sanierung der Rinderbestände vom Bovinen Herpesvirus Typ 1 (BHV1) in Schleswig-Holstein ist nach Angaben des Kieler Landwirtschaftsministeriums „erfolgreich abgeschlossen“.

31.12. Grünbuch fordert stärkere Orientierung auf bäuerliche Landwirtschaft

Der Schutz einer bäuerlichen Landwirtschaft soll künftig einen höheren politischen Stellenwert bekommen.

30.12. Alterskassenbeiträge steigen im nächsten Jahr

Ab dem 1. Januar 2017 steigen die Beiträge zur Alterssicherung der Landwirte (AdL).

30.12. Max-Rubner-Institut unter neuer Leitung

Neuer Präsident des Max-Rubner-Instituts (MRI) wird der Biochemiker Prof. Pablo Steinberg.

29.12. Bauernverband beurteilt Marktaussichten vorsichtig optimistisch

Vorsichtig optimistisch beurteilt der Deutsche Bauernverband (DBV) die Aussichten auf den Agrarmärkten.

29.12. Bund soll Expertenvorschläge zum Tierwohl umsetzen

Über den Bundesrat will Niedersachsen die Bundesregierung in der Tierschutzpolitik stärker unter Druck setzen.

29.12. Dänische Bauern optimistisch für 2017

Ungeachtet der schwierigen Lage im zurückliegenden Jahr sind die dänischen Landwirte für 2017 sehr optimistisch.

28.12. Urbanisierung kostet weltweit wertvolle Ackerflächen

Die international fortschreitende Urbanisierung beansprucht in zunehmendem Maß Ackerflächen und dürfte bis 2030 für den Verlust eines Areals in der Größe Deutschlands sorgen.

28.12. Rund eine Viertelmilliarde Direktzahlungen in Sachsen

Die Auszahlung der Direktzahlungen vor dem Jahreswechsel hat Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt angekündigt.

28.12. CDU-Agrarpolitiker wollen gesellschaftlich akzeptierte Tierhaltung

Wege für eine gesellschaftlich akzeptierte Entwicklung der Tierhaltung zeigt der Bundesfachausschuss Landwirtschaft und ländlicher Raum der CDU eigenen Angaben zufolge in seinem jetzt veröffentlichten Papier mit dem Titel „Zukunftsfähige Tierhaltung“ auf.

27.12. Begrenzung für Neuanpflanzungen von Reben bleibt bei 0,3 Prozent

Die Bundesregierung will die Begrenzung der Neuanpflanzungen von Reben auch 2018 und 2019 unverändert auf dem bereits für die Jahre 2016 und 2017 festgelegten Prozentsatz von 0,3 % der Rebfläche belassen.

27.12. Bundesentwicklungsministerium verstärkt Grüne-Woche-Engagement

Das Bundesentwicklungsministerium verstärkt seine Präsenz auf der Internationalen Grünen Woche (IGW).

26.12. Bauernverband sieht Trendumkehr bei der Nitratbelastung

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat den von der Bundesregierung vorgelegten Nitratbericht 2016 begrüßt.

25.12. Bundesumweltministerium zeigt auf der Grünen Woche Flagge

Das Bundesumweltministerium wird mit einem eigenen Stand und Programm auf der kommenden Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin vertreten sein.

24.12. Staatliches Bio-Siegel 75 000 Mal angemeldet

Das staatliche Bio-Siegel ist inzwischen für 75 000 Produkte bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angemeldet worden.

23.12. Geflügelpest in Nordrein-Westfalen weitet sich aus

In Nordrhein-Westfalen hat sich das Geflügelpestgeschehen in der Weihnachtswoche verschärft.

23.12. EWSA sieht Direktzahlungen als „Notwendigkeit“

Ein Plädoyer für die Beibehaltung der landwirtschaftlichen Direktzahlungen auch in der nächsten Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) hat der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) in seiner Stellungnahme „Maßgebliche Einflussfaktoren für die Gemeinsame Agrarpolitik nach 2020“ abgegeben, die jetzt vom EWSA-Plenum beschlossen wurde.

23.12. Absatz von Feldhäckslern deutlich gesunken

Die Investitionsschwäche in der Agrarbranche angesichts schwindender Kaufkraft hat sich auch im Absatz von Feldhäckslern bemerkbar gemacht.

22.12. Insgesamt stabile Ausbildungszahlen in den „grünen Berufen“

Die Ausbildungszahlen der „grüne Berufe“ haben sich im laufenden Ausbildungsjahr 2015/16 im Vergleich zum Vorjahr stabil entwickelt.

22.12. Ernährungsindustrie und Wirtschaftsverbände begrüßen Verpackungsgesetz

Erfreut haben sich die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und mehrere Wirtschaftsverbände über die Verabschiedung des Entwurfes für ein neues Verpackungsgesetz heute im Bundeskabinett gezeigt.

22.12. Weniger Schweine und Rinder in Deutschland

Die Tierhalter in Deutschland haben 2016 ihre Viehbestände im Vergleich zum Vorjahr erneut abgestockt.

21.12. Milchkrise sorgt für beschleunigtes Höfesterben in Nordrhein-Westfalen

Die Krise am Milchmarkt hat das Höfesterben in Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr deutlich beschleunigt.

21.12. Direktzahlungen in Bayern und Hessen bis Weihnachten

Bayern und Hessen zahlen noch vor Weihnachten die Direktzahlungen aus.

21.12. DBV-Ehrenpräsident Freiherr Heereman feierte 85. Geburtstag

Der Ehrenpräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Constantin Freiherr Heereman, hat am vergangenen Samstag auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb Haus Surenburg im westfälischen Riesenbeck im Beisein zahlreicher Ehrengäste, darunter DBV-Präsident Joachim Rukwied, seinen 85. Geburtstag gefeiert.

20.12. Mehr als 30 000 Puten und Enten wegen Geflügelpest gekeult

Am Wochenende mussten in Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt erstmals Geflügelbestände wegen der hochpathogenen aviären Influenza vom Typ H5N8 getötet werden.

20.12. Novelle zum Saatgutverkehrsgesetz unter Dach und Fach

Für das von der Europäischen Union geforderte Obstsortenverzeichnis ist jetzt in Deutschland die gesetzliche Grundlage gegeben.

20.12. Niedersachsen übernimmt Vorsitz der Agrarministerkonferenz

Niedersachsen übernimmt im nächsten Jahr den Vorsitz der Agrarministerkonferenz (AMK).

19.12. Verfahren gegen Röring wegen angeblicher Tierschutzverstöße eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Münster hat ihre Ermittlungen gegen den Präsidenten des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands (WLV), Johannes Röring, wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz beendet.

19.12. Landtag Nordrhein-Westfalen muss sich erneut mit dem Jagdgesetz befassen

Der Landtag in Düsseldorf muss sich erneut mit dem Landesjagdgesetz befassen.

19.12. Ernährungsausschuss beschließt weitere Anhörung zum Düngerecht

Der Bundestag holt sich zu den geplanten Änderungen im Düngerecht ein weiteres Mal den Rat von Sachverständigen ein.

15.12. Ökobetriebe mit deutlichem Einkommenszuwachs

Die Ökobetriebe konnten sich im abgelaufenen Wirtschaftsjahr vom Abwärtstrend bei den landwirtschaftlichen Einkommen absetzen.

15.12. Claas profitiert vom osteuropäischen Markt

Die Investitionsbereitschaft der russischen und osteuropäischen Landwirtschaftsbetriebe hat den Umsatzrückgang des Landtechnikherstellers Claas im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 merklich abgefedert.

15.12. Tackmann fordert Reduzierung der Schwarzwildbestände

Die besondere Verantwortung der Jägerschaft für eine Reduzierung der Schwarzwildbestände hat die agrarpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Dr. Kirsten Tackmann, betont.

14.12. Landwirtschaftliche Einkommen erneut rückläufig

Die Einkommen in der deutschen Landwirtschaft sind im Wirtschaftsjahr 2015/16 erneut zurückgegangen. Allerdings fiel das Minus mit 8 % bei den Haupterwerbsbetrieben deutlich geringer aus als im Jahr zuvor.

14.12. Verschärfter Strukturwandel in der Tierhaltung

Der Strukturwandel in der Tierhaltung hat sich beschleunigt. Wie aus dem heute vorgelegten Situationsbericht des Deutschen Bauernverbandes (DBV) hervorgeht, gilt dies für die Milchvieh- und die Schweinehaltung gleichermaßen.

14.12. Monsanto-Aktionäre stimmen der Fusion mit Bayer zu

Die Aktionäre der Monsanto Company haben heute dem Zusammenschluss des Unternehmens mit einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Bayer AG zugestimmt.

13.12. Pilotprojekte zur Hygiene-Ampel in Duisburg und Bielefeld rechtswidrig

Die Befürworter einer sogenannten Hygiene-Ampel im Gastronomiebereich haben einen Rückschlag erlitten.

13.12. Bauernverband fordert mehr Geld für die Gemeinschaftsaufgabe

Der Deutsche Bauernverband (DBV) begrüßt die vom zuständigen Planungsausschuss (PLANAK) beschlossenen neuen Fördermaßnahmen in der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK), mahnte aber eine ausreichende Mittelausstattung der Gemeinschaftsaufgabe an.

13.12. EU-Neuregelung zu Pflanzenschädlingen begrüßt

Als „Meilenstein für die Vorsorge“ gegen die Ein- und Verschleppung von Pflanzenschädlingen und -krankheiten hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt die neue EU-Pflanzengesundheitsverordnung bezeichnet.

12.12. Zeitplan zum Düngerecht kommt ins Rutschen

Die Koalition tut sich mit der Novellierung des Düngegesetzes weiter schwer.Entgegen der ursprünglichen Absicht wird die Gesetzesänderung nun doch nicht in der nächsten Woche vom Bundestag beschlossen.

12.12. Rentenbank hebt Basiszins für Förderkredite weiter an

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten binnen weniger Wochen erneut angehoben, und zwar um nominal bis zu 0,15 Prozentpunkte.

11.12. Elfte WTO-Ministerkonferenz in Buenos Aires

Die elfte Ministerkonferenz im Rahmen der Welthandelsorganisation (WTO) wird vom 11. bis zum 14. Dezember in Buenos Aires stattfinden. Darauf haben sich die WTO-Mitglieder verständigt.

10.12. Wolf als Existenzbedrohung für Brandenburgs Weidehalter

Eine Verdopplung der Zahl der von Wölfen gerissenen Weidetiere binnen Jahresfrist befürchtet der Landesbauernverband Brandenburg. Während 2015 in Brandenburg insgesamt 97 von Wölfen angefallene Tiere erfasst worden seien, belaufe sich die Zahl der registrierten Risse in diesem Jahr bisher bereits auf 174. Hintergrund sei ein jährlicher Anstieg der Wolfspopulation in Brandenburg um 30 %.

09.12. Ministererlaubnis für Tengelmann-Übernahme gilt

Die Übernahme der Filialen von Kaiser's Tengelmann durch Edeka kann vollzogen werden.

09.12. Ostendorff kritisiert Umstrukturierung des Agrarressorts als Aktionismus

Aktionismus hat der agrarpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich Ostendorff, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vorgeworden.

09.12. Bundeswaldgesetznovelle soll nächste Woche beschlossen werden

Die Novelle des Bundeswaldgesetzes wird aller Voraussicht nach in der kommenden Woche beschlossen.

08.12. Studie bescheinigt deutschem Ackerbau nachhaltige Wirtschaftsweise

Unabhängig von der Regionen und den Betriebsstrukturen wirtschaften die deutschen Ackerbauern nachhaltig, wenn auch bei manchen Faktoren Verbesserungen nötig und möglich sind.

Mein Wetter

-3 / 0
-8 / -1
-16 / -2
-4 / 1
-7 / 2
-4 / 1
-5 / 1

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Stehen Sie der Entwicklung der nachhaltigen Landwirtschaft optimistisch entgegen?


Antworten: 868   

Kommentare: 5      Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort