Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

News

26.09. Holzenkamp fordert zügige Regierungsbildung

Vor einer Hängepartie bei der anstehenden Bildung einer neuen Bundesregierung warnt der Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Franz-Josef Holzenkamp. „Die künftigen Koalitionsparteien müssen ihre Verhandlungen zügig aufnehmen, um eine handlungsfähige Bundesregierung zu bilden“, erklärte der DRV-Präsident zu einer möglichen künftigen Zusammenarbeit von Union, FDP und Grünen.

26.09. Frankreichs Regierung nun für begrenzte Glyphosatzulassung

Frankreichs Regierung ist nun offensichtlich doch für eine erneute Zulassung des Herbizidwirkstoffs Glyphosat. Wie Landwirtschaftsminister Stéphane Travert dazu am vergangenen Freitag gegenüber dem französischen Radiosender RTL erklärte, will sich die Regierung dabei allerdings nur noch für eine Übergangszulassung in der Größenordnung von fünf bis sieben Jahren einsetzen.

26.09. Rukwied warnt vor Überregulierung des Agrarsektors

Vor einer „kleinteiligen und bürokratischen Überregulierung“ des Agrarsektors warnt der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, die zukünftige Bundesregierung beziehungsweise Regierungskoalition.

25.09. Bundesrat setzt Stoffstrombilanz von der Tagesordnung ab

Der Bundesrat hat seine Entscheidung über die Stoffstrombilanzverordnung vertagt. Mit knapper Mehrheit wurde der Punkt am Freitag von der Tagesordnung abgesetzt und zurück in die Ausschüsse verwiesen. Eine erneute Befassung wird nun für den November angestrebt.

25.09. BUND scheitert mit Klage zur Haftung nach dem Umweltschadensgesetz

Bei der verschuldensabhängigen Haftung für Umweltschäden werden Vorsatz und Fahrlässigkeit nach zivilrechtlichen Maßstäben bestimmt. Ein etwaiges Verschulden eines Gutachters spielt für die Schuldfeststellung des Verantwortlichen keine Rolle, auch wenn der Gutachter von ihm beauftragt wurde.

25.09. Rukwied zum neuen COPA-Präsidenten gewählt

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, ist gestern Abend an die Spitze der EU-Ausschüsse der Bauernverbände (COPA) gewählt worden. Der Baden-Württemberger folgt in diesem Amt dem Dänen Martin Merrild, der die berufsständische Dachorganisation seit September 2015 geführt hatte.

22.09. CEMA gegen ABS-Pflicht bei Traktoren

Der Europäische Dachverband der Landmaschinenindustrie (CEMA) hat sich gegen die verpflichtende Ausstattung mit ABS-Bremssystemen bei Traktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit zwischen 40 km/h und 60 km/h ausgesprochen.

22.09. Danish Crown will Deutschland-Aktivitäten intensivieren

Der dänische Schlachtriese Danish Crown (DC) hat seine Präsenz in Deutschland verstärkt. Eigenen Angaben zufolge unterhält der Konzern bereits seit dem 1. Juli in Flensburg ein Verkaufsbüro mit 15 Mitarbeitern.

22.09. Abschaffung der Exporterstattungen für Geflügelfleisch für nichtig erklärt

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die von der Brüsseler Kommission vorgenommene Festsetzung der Ausfuhrerstattungen für den Geflügelfleischsektor auf 0 Euro für nichtig erklärt.

21.09. Rukwied bekräftigt Bereitschaft der Landwirte zu Tierwohlverbesserungen

Die Bereitschaft der Landwirte zu Anpassungen zum Wohl der Tiere hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, nochmals bekräftigt.

21.09. Deutsche Mischfutterproduktion 2016/17 leicht gestiegen

Die Mischfutterindustrie in Deutschland hat den Absatz im Wirtschaftsjahr 2016/17 leicht steigern können.

21.09. Bioenergieverbände fordern Nachbesserungen bei EEG-Ausschreibungen

Nach der Veröffentlichung der ersten Ausschreibungsergebnisse für Biomasse gemäß dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) haben Fach- und Branchenverbände Nachbesserungen beim Ausschreibungsdesign gefordert.

20.09. Verfahren gegen Schweinebetrieb Schulze Föcking eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Münster hat das Verfahren wegen angeblicher Tierschutzverstöße gegen den Geschäftsführer des Schweinemastbetriebes Schulze Föcking in Steinfurt eingestellt.

20.09. Übernahme von Monsanto erst im kommenden Jahr vollendet

Die Bayer AG wird die Übernahme des US-Konzerns Monsanto voraussichtlich erst Anfang kommenden Jahres zum Abschluss bringen.

20.09. Bundestagswahl stellt Weichen für Zukunft der Landwirtschaft

Die Bedeutung der Bundestagswahl für die Zukunft der Landwirtschaft hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, unterstrichen.

19.09. Ringen um Stoffstrombilanz im Vorfeld der Bundesratssitzung

Die Details der ab dem Jahr 2018 für einen Teil der viehhaltenden Betriebe verbindlichen Stoffstrombilanz stehen auf der Tagesordnung der Sitzung des Bundesrats am kommenden Freitag. Wie die Länderkammer dazu entscheiden wird, ist allerdings bislang völlig offen.

19.09. Grüne fordern strengere Regulierung des Bodenmarktes

Vor einem Ausverkauf der bäuerlichen Landwirtschaft warnt Grünen-Agrarsprecher Friedrich Ostendorff.

19.09. Rund 25 000 Hektar Mais an Schadensfläche durch „Sebastian“

Der Orkan „Sebastian“ hat den Versicherern zufolge bundesweit auf einer Fläche von rund 25 000 ha Schäden in Maiskulturen verursacht.

18.09. Sturm verwüstet Maisfelder in Nordrhein-Westfalen

Der Sturm „Sebastian“ hat zumindest regional eine Spur der Verwüstung auf nordrhein-westfälischen Maisfeldern hinterlassen.

18.09. Anmeldeschluss für Initiative Tierwohl rückt näher

Im Januar 2018 beginnt die neue Vertragsperiode der Initiative Tierwohl, während der mehr landwirtschaftliche Betriebe als bisher bei der Umsetzung von Tierwohlmaßnahmen finanziell unterstützt werden können.

18.09. BfR weist Plagiatsvorwürfe zum Glyphosat-Risikobewertungsbericht zurück

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat Plagiatsvorwürfe im Zusammenhang mit dem Risikobewertungsbericht für den Pflanzenschutzmittelwirkstoff Glyphosat mit Nachdruck zurückgewiesen.

15.09. Rentenbank bietet „AgrarExpress-Bürgschaften“ für Förderdarlehen

Ab sofort können Unternehmen für ihre Förderdarlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank „AgrarExpress-Bürgschaften“ erhalten.

15.09. QS bestätigt rückläufigen Antibiotikaeinsatz

Der Einsatz von Antibiotika in deutschen Ställen ist 2016 weiter zurückgegangen. Wie die QS Qualität und Sicherheit GmbH heute mitteilte, hat sich die Einsatzmenge bei den von ihr kontrollierten Schweine- und Geflügelhaltern gegenüber 2015 um 62 t oder 11,4 % auf 486 t verringert.

15.09. BUND fordert Verbot von Reserveantibiotika in der Tierhaltung

Ein Verbot von Reserveantibiotika in der Nutztierhaltung fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

14.09. Berliner Justizsenator will Verfassungsklage gegen Schweinehaltungsvorschriften

Die Landesregierung von Berlin wird möglicherweise die Vereinbarkeit der geltenden Rechtsvorschriften zur Schweinehaltung mit dem Grundgesetz überprüfen lassen. Er werde dem Senat vorschlagen, eine entsprechende Normenkontrollklage vor dem Bundesverfassungsgericht einzureichen, kündigte Justizsenator Dr. Dirk Behrendt heute an.

14.09. Schmidt wirbt um Länderzustimmung zur Stoffstrombilanzverordnung

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt kämpft um die Stoffstrombilanzverordnung. In einem Schreiben an die Regierungschefs der Länder wirbt der Minister für eine Zustimmung zu der Vorlage in der entscheidenden Bundesratssitzung am 22. September.

14.09. Rukwied mahnt Weiterentwicklung des Genossenschaftsmodells an

Eine Weiterentwicklung des Genossenschaftsmodells in Zeiten volatiler Agrarmärkte und des globalen Wettbewerbs hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, angemahnt. Diese sei „unverzichtbar“, erklärte Rukwied gegenüber dem Präsidenten des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Franz-Josef Holzenkamp, in der heutigen Präsidiumssitzung des DBV.

13.09. Auflagen bescheren deutschen Landwirten Mehrkosten von 5,2 Milliarden Euro im Jahr

Auf mehr als 5,2 Mrd Euro beziffert eine wissenschaftliche Studie die Kosten, die der deutschen Landwirtschaft durch europäische und nationale Auflagen im Umwelt-, Klima- und Tierschutz entstehen.

13.09. Weniger wassergefährdende Stoffe bei Unfällen freigesetzt

Im vergangenen Jahr sind in Deutschland erheblich weniger wassergefährdende Stoffe bei Unfällen freigesetzt worden als 2015.

13.09. Landwirtschaft ist größte Wachstumsbranche in Australien

Der landwirtschaftliche Sektor in Australien hat im vergangenen Wirtschaftsjahr 2016/17 in vielen Bereichen neue Rekorde aufgestellt.

12.09. Landkreistag begrüßt „Gigabit Offensive“ von Vodafone

Positiv wertet Deutsche Landkreistag (DLT) die heute angekündigte „Gigabit Offensive“ des Telekommunikationsunternehmens Vodafone.

12.09. Fipronil-haltige Mittel nur in einem französischen Betrieb eingesetzt

In Frankreich sind fipronil-haltige Mittel zur Bekämpfung der Roten Vogelmilbe lediglich auf einem einzigen Betrieb eingesetzt worden.

12.09. Hartelt: Betriebe ohne Direktzahlungen nicht wettbewerbsfähig

Mit Blick auf die Neuordnung der europäischen Agrarpolitik nach 2020 hat der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd (BWV), Eberhard Hartelt, die Forderung des Berufsstandes nach Erhalt der Direktzahlungen bekräftigt.

11.09. Rukwied drängt auf höhere Entschädigung beim Netzausbau

Der Deutsche Bauernverband (DBV) macht Druck für eine verbesserte Entschädigung beim Netzausbau. In einem Schreiben an Kanzleramtsminister Peter Altmaier mahnt Verbandspräsident Joachim Rukwied eine Neujustierung der Entschädigungsgrundsätze an.

11.09. Volksbegehren gegen Flächenverbrauch in Bayern angelaufen

Die Grünen in Bayern sammeln ab heute für ein Volksbegehren Unterschriften gegen den Flächenverbrauch im Freistaat. Ziel ist es, mit einem Gesetz den täglichen landesweiten Verbrauch für Siedlungs- und Verkehrsfläche auf maximal 5 ha zu begrenzen.

11.09. Gartenbauwissenschaftler fühlen sich überwiegend auf das Berufsleben vorbereitet

Trotz einiger Kritikpunkte beurteilen Absolventen der Gartenbauwissenschaften das Studium, die berufliche Situation und die beruflichen Perspektiven unter dem Strich überwiegend sehr positiv. Das ist das Ergebnis der heute vorgestellten Berufsfeldanalyse Gartenbau 2016/17 der Hochschule Osnabrück.

08.09. Preise für Grundnahrungsmittel am Weltmarkt geben nach

Die Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse am Weltmarkt haben sich im August unterschiedlich entwickelt; im Durchschnitt gaben sie aber nach einem zuvor dreimonatigen Anstieg nach.

08.09. Dänisches Agrarressort steigt in Projekt zur antibiotikafreien Schweinemast ein

Nachdem der dänische Schlachtriese Danish Crown (DC) gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis gut zwei Jahre Erfahrungen mit der antibiotikafreien Haltung von Schlachtschweinen gesammelt hat, steigt nun auch das Kopenhagener Landwirtschaftsministerium in das Projekt ein.

08.09. Europaparlamentarier gegen reduzierte Kontrollen bei japanischen Importen

Der Expertenausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europaparlaments hat die Europäische Kommission heute zur Rücknahme eines Antrages aufgefordert, demzufolge Lebensmittelimporte aus Japan seltener auf Radioaktivität untersucht werden sollen.

07.09. Bauernverband mahnt praxistaugliche Kastenstandregelung an

Scharfe Kritik an der niedersächsischen Initiative zur Kastenstandregelung für Sauen hat der Deutsche Bauernverband (DBV) geübt.

07.09. Agritechnica so international wie noch nie

Für die Agritechnica 2017, die vom 12. bis 18. November auf dem Messegelände in Hannover unter Leitmotiv „Green Future - Smart Technology“ stattfindet, hat die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ein „hervorragendes“ Anmeldeergebnis verzeichnet.

07.09. Deutsche Ernährungsindustrie steigert Umsätze im In- und Ausland

Die deutsche Ernährungsindustrie hat im ersten Halbjahr 2017 die Umsätze steigern können.

06.09. Schmidt fordert widerstandsfähigeren Agrarsektor

Für eine Stärkung des Risikomanagements der Landwirte hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ausgesprochen. „Unser gemeinsames Ziel muss es sein, mit der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) den Agrarsektor für unterschiedliche Risiken widerstandsfähiger machen“, betonte Schmidt beim heute zu Ende gegangenen informellen Agrarrat in Tallinn.

06.09. Bartmer hört als DLG-Präsident auf

An der Spitze der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) bahnt sich ein Wechsel an.

06.09. Meyer fordert „Europol Verbraucherschutz“

Eine Neuausrichtung des Krisenmanagements in der Europäischen Union als Konsequenz aus dem Fipronil-Skandal fordert Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer.

05.09. Niedersachsen-Antrag zur Kastenstandhaltung vertagt

Der von Niedersachsen eingebrachte Entschließungsantrag zur Kastenstandhaltung von Sauen kommt nicht in der nächsten Bundesratssitzung am 22. September zur Abstimmung. Der Agrarausschuss der Länderkammer sprach sich heute dafür aus, die Entschließung zu vertagen.

05.09. Nordzucker kündigt Beginn der Zuckerkampagne an

Der Nordzucker-Konzern startet morgen in die diesjährige Zuckerkampagne. Wie das Unternehmen heute dazu feststellte, rechnet es insgesamt mit guten Erträgen bei regional großen Unterschieden. Die Kampagne werde voraussichtlich in der zweiten Januarhälfte 2018 enden.

05.09. Max-Rubner-Institut bestätigt Trend zu niedrigen Fallzahlen beim Brotgetreide

Die ungünstige Witterung vor und während der Getreideernte hat bei den Kornqualitäten bundesweit Spuren hinterlassen, wobei regional aber große Unterschiede festzustellen sind. Das zeigt eine erste Abschätzung des Max-Rubner-Instituts (MRI), die heute vorgelegt wurde.

04.09. EEG-Fördersätze für Windenergie an Land sinken

Die Förderung von Windenergieanlagen an Land außerhalb der Ausschreibungen wird zum 1. Januar 2018 um 2,4 % gekürzt. Betroffen sind Anlagen, die noch unter den zunehmend auslaufenden Bestandschutz fallen. Das hat die Bundesnetzagentur gestern bekannt gegeben.

04.09. US-Biodieselhändler fordern höhere Beimischungsquoten

Der aktuelle Gesetzesvorschlag der US-Umweltschutzbehörde (EPA) zur Festlegung der künftigen obligatorischen Beimischungsmengen von Biokraftstoffen im Rahmen der US-Treibstoffnorm - der „Renewable Fuel Standards“ (RFS) - ist beim Verband des Biodieselhandels (NBB) auf scharfe Kritik gestoßen.

04.09. Landwirte entscheiden keine Wahlen

Für sehr begrenzt hält der Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts forsa, Manfred Güllner, den Einfluss der Landwirte auf den Ausgang von Wahlen. Die Zahl der Landwirte sei so geschrumpft, dass sich ihr Wahlverhalten nicht entscheidend auf das Ergebnis der bevorstehenden Bundestagswahl auswirken werde, sagt Güllner im Interview mit AGRA-EUROPE.

01.09. Bauernverband wirft Naturschützern Wolfspolitik zu Lasten der Weidetiere vor

Als „völlig unzureichend“ haben der Deutsche Bauernverband (DBV), die Bundesarbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer (BAGJE) sowie die Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) die Vorschläge von Umwelt- und Tierschutzverbänden für den Schutz der Weidetiere vor dem Wolf kritisiert.

01.09. Nordrhein-westfälisches Landesnaturschutzgesetz „nicht verfassungskonform“

Das am 25. November 2016 in Nordrhein-Westfalen in Kraft getretene Landesnaturschutzgesetz ist „in Teilen nicht verfassungskonform“. Zu diesem Ergebnis kommt ein zum verfassungsrechtlichen Schutz des Waldeigentums vom früheren Bundesverfassungsrichter Prof. Paul Kirchhof und von der Rechtswissenschaftlerin Prof. Charlotte Kreuter-Kirchhof erstelltes Gutachten.

01.09. Grüne sehen agrarpolitische Gemeinsamkeiten mit Teilen der Union

Gemeinsamkeiten seiner Partei mit Teilen der Union in der Agrarpolitik hat der Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Michael Kellner, betont. Insbesondere mit der baden-württembergischen CDU sowie der CSU sei man sich im Ziel der Erhaltung einer bäuerlichen Landwirtschaft „sehr nahe“, sagte der Grünen-Politiker bei einer Diskussionsveranstaltung,

31.08. Pflanzenzüchter mit Saatgutwechsel unzufrieden

Zu einer deutlichen Steigerung des Saatgutwechsels hat der Gemeinschaftsfonds Saatgetreide (GFS) die Landwirte aufgerufen. Nach seinen Angaben wurden im Wirtschaftsjahr 2016/17 auf 56 % der insgesamt rund 5,9 Mio ha großen Getreideanbaufläche Zertifiziertes Saatgut (Z-Saatgut) angebaut.

31.08. TV-Duell soll Zukunft der Landwirtschaft thematisieren

Eine Diskussion über die Zukunft der Landwirtschaft beim anstehenden TV-Duell von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und SPD-Herausforderer Martin Schulz fordern Vertreter von Öko- sowie Umwelt und Naturschutzverbände, Wissenschaftler, Stiftungsvertreter und Unternehmer.

31.08. Zuckerwirtschaft sieht Ernährungsdebatte in falsche Richtung laufen

Aus Sicht der deutschen Zuckerwirtschaft läuft die Ernährungsdebatte in die falsche Richtung. Vielen Argumenten fehle die wissenschaftliche Basis, beklagt die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (WVZ). „Da geistern regelrechte Zuckermythen durch die öffentliche Debatte.

30.08. Raiffeisenverband-Ernteschätzung: Abweichung zum Ministerium bei der Gerste

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) sieht die eigenen Schätzungen zur diesjährigen Getreideernte durch die am vergangenen Freitag vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgestellten Zahlen bestätigt.

30.08. Rentenbank senkt erneut die Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten erneut gesenkt, und zwar nominal um bis zu 0,10 Prozentpunkte. Wie die Förderbank gestern mitteilte, liegt der Zins in der günstigsten Preisklasse (A) innerhalb der besonders attraktiven „Top-Konditionen“ bei einer Zinsbindung und Laufzeit von zehn Jahren jetzt bei effektiv 1,21 %.

30.08. Polen greift unwettergeschädigten Landwirten unter die Arme

Polens Landwirtschaftsminister Krzysztof Jurgiel hat den von den massiven Unwettern Anfang August betroffenen Landwirten schnelle Unterstützung zugesichert. Wie Jurgiel Anfang der Woche mitteilte, waren bei den Stürmen und Starkregen in der zweiten Augustwoche rund 5 000 landwirtschaftliche Unternehmen betroffen.

28.08. Bundeslandwirtschaftsministerium erwartet Getreideernte knapp unter Vorjahr

Auch nach Einschätzung des Bundeslandwirtschaftsministeriums haben ungünstige Aufwuchsbedingungen und Extremwetter in den deutschen Feldbeständen Spuren hinterlassen.

28.08. Kein Importverbot für polnisches Rapssaatgut

Das Bundeslandwirtschaftsministerium wird die Einfuhr von Winterrapssaatgut aus Polen, das mit dem dort seit April dieses Jahres zugelassenen Wirkstoff Cyantraniliprol behandelt wurde, nicht untersagen.

28.08. Arla Foods steigert Umsatz im ersten Halbjahr um gut 3 Prozent

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods hat im ersten Halbjahr 2017 ihren Umsatz trotz rückläufiger Michmengen steigern können.

25.08. Landwirtschaftliche Subventionen nehmen leicht zu

Die der Landwirtschaft zugerechneten Subventionen des Bundes werden in den kommenden Jahren leicht steigen.

25.08. Schweinehalter beklagen „Hexenjagd“ auf Tierhalter

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) wirft der Albert Schweitzer Stiftung eine „Hexenjagd“ auf die nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking zum Zwecke der Spendengenerierung vor.

25.08. Antibiotikaeinsatz in britischer Geflügelmast deutlich rückläufig

Die Geflügelmäster im Vereinigten Königreich haben 2016 erheblich weniger Antibiotika eingesetzt als noch vier Jahre zuvor.

24.08. Fipronil-Krise verursacht in Holland Welle von Schadensersatzklagen

Wegen der Fipronil-Krise zeichnet sich in den Niederlanden eine Flut von Schadensersatzklagen der dortigen Eierproduzenten ab.

24.08. Grüne begrüßen „eingehende“ Prüfung der Monsanto-Übernahme

Grünen-Politiker aus dem Europaparlament sowie dem Bundestag haben die von der Europäischen Kommission angekündigte „eingehende“ Prüfung der geplanten Übernahme von Monsanto durch die Bayer AG begrüßt.

24.08. Ernteergebnisse in Brandenburg enttäuschend

Die Bauern in Brandenburg dürften in diesem Jahr nicht zuletzt aufgrund von Extremwetterlagen eine insgesamt deutlich kleinere Ernte als 2016 einfahren.

23.08. Bauernverband pocht auf langfristige Perspektive für herkömmliche Biokraftstoffe

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat seine Forderung nach einer langfristigen Perspektive für Biokraftstoffe der ersten Generation bekräftigt.

23.08. Monsanto-Kauf durch Bayer wird von der EU-Kommission nun „eingehend“ geprüft

Mit der geplanten Übernahme von Monsanto durch Bayer tun sich die europäischen Wettbewerbsprüfer offensichtlich schwer.

23.08. Agrar-Wahl-Check des Bauernverbandes zur Bundestagswahl jetzt online

Im Vorfeld der Bundestagswahl hat der Deutsche Bauernverband (DBV) auf seiner Homepage jetzt den „Agrar-Wahl-Check“ gestartet.

22.08. Glyphosat womöglich doch nicht „wahrscheinlich krebserregend“

Bei der wissenschaftlichen Bewertung der Kanzerogenität von Glyphosat durch die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) ist womöglich nicht alles mit rechten Dingen zugegangen.

22.08. Ein Drittel der Haushalte auf dem Lande mit schnellem Internet versorgt

Ländliche Räume hinken bei der Breitbandversorgung nach wie vor hinter her. Das geht erneut aus Zahlen der Bundesregierung hervor, die in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen enthalten sind.

22.08. Bundesverwaltungsgericht lässt Verbesserungsgenehmigungen bei Stallbauten zu

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat jetzt eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Lüneburg zu sogenannten Verbesserungsgenehmigungen aufgehoben.

21.08. Immer mehr Gülle wird emissionsarm ausgebracht

Bundesweit setzen immer mehr Landwirte auf emissionsarme Ausbringungstechniken bei der Gülle.

21.08. Gut die Hälfte der deutschen Ökoackerfläche mit Getreide bestellt

Getreide dominiert deutlich die ökologisch bewirtschafteten Ackerflächen in Deutschland.

21.08. Immer mehr Jäger in Bayern

Die Zahl der neuen Jäger in Bayern hat im vergangenen Jahr einen Rekordwert erreicht.

18.08. Studie sagt bei Glyphosat-Verbot schwerwiegende Folgen voraus

Ein Verbot von Glyphosat hätte in Deutschland erhebliche wirtschaftliche Einbußen in der Landwirtschaft sowie eine steigende Belastung des Klimas zur Folge.

18.08. Bund-Länder-Annäherung zur Kastenstandhaltung

Eine Verständigung von Bund und Ländern über eine Neugestaltung der Sauenhaltung rückt in greifbare Nähe.

18.08. Weniger Gülle und mehr Gärreste auf Deutschlands Feldern

In Deutschland ist im Jahr 2015 weniger Gülle zur Düngung eingesetzt worden als 2010.

17.08. Neues Raps Vorauflauf-Herbizid

Runway VA ist das neue Vorauflauf-Herbizid von Dow AgroSciences aus der Runway-Familie zur Bekämpfung von Unkräutern und Ausfall-Leguminosen im Winterraps.

17.08. Bauernverband bekräftigt Kritik am Pflanzenschutzmittelverbot auf Vorrangflächen

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat seine Kritik am Verbot des Einsatzes von chemischen Pflanzenschutzmitteln auf Ökologischen Vorrangflächen (ÖVF) bekräftigt.

17.08. Schmidt will Planungssicherheit für Sauenhalter

Eckpunkte für eine Neugestaltung der Kastenstandhaltung hat das Bundeslandwirtschaftsministerium vorgestellt.

17.08. Kraftfahrzeugsteuerbefreiung für selbstfahrende Futtermischwagen entlastet Tierhalter

Als Beitrag zur Wettbewerbsgleichheit wertet der Parlamentarische Staatssekretär vom Bundeslandwirtschaftsministerium, Peter Bleser, den Wegfall der Kraftfahrzeugsteuer für selbstfahrende Futtermischwagen ab dem kommenden Jahr.

16.08. Niedersachsen mit Bundesratsinitiative zum Ausstieg aus der Kastenstandhaltung

Eine Bundesratsinitiative zur Sauenhaltung hat die niedersächsische Landesregierung auf den Weg gebracht.

16.08. Nordrhein-Westfalen bezuschusst Trichinenschau bei Frischlingen

Das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerium übernimmt ab sofort einen Teil der Kosten für die Trichinenschau bei Frischlingen.

16.08. Jüngere Menschen werfen mehr Lebensmittel weg

Jüngere Jahrgänge entsorgen im Vergleich zu älteren Generationen deutlich mehr Lebensmittel in den Müll.

15.08. Neues Mittel gegen Schorf in Kernobst

Das neue Mittel Faban (Zul.-Nr.: 008380-00) von BASF hat eine Zulassung bis zum 30. April 2019 gegen Schorf (Venturia spp.) in Kernobst (ausgenommen: Apfelbeere) erhalten.

14.08. Krüsken fordert entschiedeneres Vorgehen gegen Stalleinbrüche

Ein entschiedeneres Vorgehen gegen Stalleinbrüche verlangt der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Bernhard Krüsken.

14.08. Niederländer verteidigen ihr Vorgehen in der Fipronilkrise

Die niederländische Behörde für Lebensmittelsicherheit (NVWA) hatte bereits im November 2016 einen anonymen Hinweis über den möglicherweise illegalen Einsatz von Bioziden mit Fipronil bei der Stallreinigung zur Bekämpfung der Roten Vogelmilbe erhalten.

14.08. Bundesregierung gegen Zusammenführung der Gemeinschaftsaufgaben

Die Bundesregierung hat Forderungen nach einer Zusammenlegung der beiden Gemeinschaftsaufgaben „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) eine Absage erteilt.

11.08. Fördergeschäft der Rentenbank zieht wieder an

Das florierende Windkraftgeschäft und eine wachsende Umsatzstabilität der Agrarbetriebe in Deutschland haben das Fördergeschäft der Landwirtschaftlichen Rentenbank angekurbelt.

11.08. Häuser auf dem Land wesentlicher günstiger als in Städten

Immobilien sind auf dem Land deutlich günstiger zu haben als in der Stadt. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Regierungsbilanz der ländlichen Entwicklungspolitik hervorgeht, sind gebrauchte Eigenheime in ländlichen Gebieten zum Teil weniger als halb so teuer wie in Städten.

11.08. Fipronil-belastete Eier in weiteren EU-Ländern gefunden

Der Skandal um mit Fipronil belastete Eier und Eiprodukte zieht immer weitere Kreise. Medienberichten zufolge wurden belastete Chargen nun auch in Italien und Rumänien nachgewiesen. Nachdem die dortige Lebensmittelbehörde noch zu Wochenbeginn Entwarnung gegeben hatte, wurde zwischenzeitlich auch in Dänemark ein Vorfall gemeldet.

10.08. Weitere Photovoltaik-Anlagen auf Agrarflächen in Süddeutschland

Die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) auf landwirtschaftlichen Flächen ist auch in der nächsten Ausschreibungsrunde zulässig. Wie die Bundesnetzagentur dazu mitteilte, besteht die Möglichkeit, Gebote für Projekte auf Acker- und Grünlandflächen in benachteiligten Gebieten von Baden-Württemberg und Bayern abzugeben.

10.08. Gesundheitsversorgung auf dem Land schlechter als in der Stadt

Ländliche Räume hinken hinsichtlich der Gesundheitsversorgung nach wie vor deutlich hinter städtischen Gebieten her. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Regierungsbilanz der ländlichen Entwicklungspolitik hervor.

10.08. Niedersächsische Milchbetriebe bleiben tief im Minus

Zum Abschluss des Wirtschaftsjahres 2016/17 hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen für die Milchviehbetriebe zwischen Weser und Ems ein ernüchterndes Fazit gezogen.

09.08. Schmidt drängt im Fipronil-Skandal auf schnelle Aufklärung

Mit Blick auf die schleppende Informationsweitergabe im Fipronil-Skandal drängt Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt auch über Ländergrenzen hinweg auf eine schnellere Datenweitergabe.

Maiserntebarometer

Mein Wetter

10 / 18
10 / 21
7 / 19
11 / 19
10 / 18
10 / 19
12 / 22

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Werden Sie am Sonntag zur Wahl gehen?


Antworten: 1265   

Kommentare: 3      Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort