Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Neuer Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft gegründet

Einen neuen Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft (VGMS) mit Sitz in Berlin hat zum 1. Januar 2017 der Verband der deutschen Getreideverarbeiter und Stärkehersteller (VDGS) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Mühlen (VDM) und weiteren Verbänden gegründet. Er verstehe sich als Dachverband, in dem die Branchenverbände der getreideverarbeitenden Wirtschaft, der Mühlen sowie der stärkeherstellenden Unternehmen Aktivitäten und Ressourcen bündeln könnten, erklärte der VGMS zu seiner Gründung in einer heutigen Pressemitteilung.

Der VGMS-Vorstand besteht aus vier Vertretern aus der Branche. Diese sind die Unternehmer Gustav Deiters von Crespel & Deiters, Michael Gutting von der Saalemühle Alsleben/PMG Premium Mühlen Gruppe, Karl-Rainer Rubin von der Rubinmühle, und Stefan Geiser, Mitglied der Geschäftsleitung von Peter Kölln. Sie ernannten VDM-Geschäftsführer Dr. Peter Haarbeck und VDGS-Geschäftsführer Alexander Jess zu gleichberechtigten Geschäftsführern des neuen Verbandes.

Ziele der Verbände im VGMS seien die Weiterentwicklung und Verstärkung der Interessenvertretung für die Unternehmen und der inhaltlichen Arbeit in den Branchenorganisationen, erklärte Vorstandssprecher Michael Gutting. Die Bündelung der Aktivitäten werde eine effizientere Wahrnehmung der Interessen der beteiligte Branchen und ihrer Mitglieder ermöglichen. Im Herbst 2017 werde der VGMS seine künftige Arbeit ausführlich der Öffentlichkeit vorstellen.

Im VGMS sind laut eigenen Angaben aktuell insgesamt 575 Unternehmen organisiert, von mittelständischen, familiengeführten Unternehmen bis hin zu großen internationalen Konzernen. In den Betrieben würden rund 14 Mio t an landwirtschaftlichen Rohstoffen verarbeitet, unter anderem Weizen, Roggen, Hafer, Hartweizen, Mais, Reis und Stärkekartoffeln. Darüber hinaus erwirtschafteten die betroffenen Branchen mit ihren rund 12 000 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von etwa 6 Mrd Euro. AgE (09.01.2017)

« Vorige | Nächste »

Mein Wetter

-3 / 1
-8 / 0
-14 / -1
-7 / -2
-7 / -1
-4 / 0
-5 / 1

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Stehen Sie der Entwicklung der nachhaltigen Landwirtschaft optimistisch entgegen?


Antworten: 906   

Kommentare: 5      Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort