Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Pflanzenbaunews

27.06. Holzenkamp und Priesmeier halten letzte Reden im Bundestag

Abschiedsstimmung im Bundestag: Ihre letzten Reden im Parlament halten in dieser Woche die agrarpolitischen Sprecher von CDU/CSU und SPD, Franz-Josef Holzenkamp und Dr. Wilhelm Priesmeier.

26.06. Russisches Agrarressort erwartet 100 Millionen Tonnen Getreide

In Russland dürfte das diesjährige Aufkommen an Getreide aufgrund ungünstigen Wetters im Frühjahr deutlich geringer ausfallen als 2016. So prognostiziert das Moskauer Agrarministerium aktuell eine Getreideernte von 100 Mio t, was im Vergleich zum Vorjahr einem Rückgang um 20,7 Mio t oder 17 % entsprechend würde.

23.06. Vor der Ernte Schäden in Millionenhöhe – 50.000 ha betroffen

Unwetter vom 22.06.2017 mit erheblichen Folgen für die Landwirtschaft.

23.06. Gerig: Digitalisierung bringt die Landwirtschaft zum Verbraucher

Die Digitalisierung könnte helfen, die Landwirtschaft dem Verbraucher wieder näher zu bringen.

23.06. Union und FDP warnen vor „Auflagenflut“ in der Landwirtschaft

Union und Liberale stehen sich in ihren agrarpolitischen Grundsatzansichten offenbar deutlich näher als die derzeitigen Koalitionspartner.

22.06. Erhöhte Waldbrandgefahr in Deutschland

Angesichts anhaltender Trockenheit und hoher Temperaturen warnt die „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzer (AGDW) - Die Waldeigentümer“ vor erhöhter Waldbrandgefahr in ganz Deutschland.

22.06. Geschäftsjahr 2016 für Genossenschaften „eines der schwierigsten“

Vor allem niedrigere Preise für Agrargüter haben im vergangenen Kalenderjahr in den Bilanzen der landwirtschaftlichen Genossenschaften in Deutschland deutliche Spuren hinterlassen.

22.06. Investoren weiter auf dem ostdeutschen Bodenmarkt aktiv

Der Einstieg nichtlandwirtschaftlicher Investoren in den ostdeutschen Bodenmarkt hält an.

21.06. Weniger Milchbauern wollen in Futtertechnik investieren

Neigung der deutschen Milchviehhalter zu Investitionen in neue Futtersysteme hat nachgelassen.

21.06. Schmidt kritisiert "Panikmache" des Bundesnaturschutzamtes

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat sich kritisch zum heute veröffentlichten Agrar-Report zur biologischen Vielfalt des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) geäußert.

21.06. Jessel fordert mehr Naturschutzmaßnahmen in der Agrarpolitik

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) zeigt sich alarmiert über den anhaltenden Artenrückgang in der Agrarlandschaft und fordert deshalb deutliche Anpassungen in der Agrarpolitik.

20.06. CropEnergies meldet kräftigen Gewinnsprung

Die Südzucker-Tochter CropEnergies hat ihre eigenen Erwartungen im ersten Geschäftsquartal 2017/18 deutlich übertroffen.

16.06. Rukwied warnt vor Einschnitten in den EU-Agrarhaushalt

Vor überproportionalen Einschnitten bei den Brüsseler Agrarausgaben hat erneut der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, gewarnt.

14.06. Grüne fordern mehr Transparenz bei Glyphosatzulassung

Die Fraktion der Grünen/EFA im Europaparlament hat im Hinblick auf die geplante Zulassung des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Glyphosat um zehn Jahre von der Europäischen Kommission mehr Transparenz eingefordert.

14.06. Bioenergiebranche will beim Klimaschutz dabei sein

Auf die „großen Potentiale“ der Bioenergie gerade hinsichtlich des Klimaschutzes hat der Vorsitzende des Vorstandes des Bundesverbandes Bioenergie (BBE), Artur Auernhammer, hingewiesen.

13.06. Heidl kritisiert „abenteuerliche Modellrechnung“ zu Trinkwasserpreisen

Als „abenteuerliche Modellrechnung“ hat der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), Walter Heidl, die Studie des Umweltbundesamtes (UBA) zu den Folgen landwirtschaftlicher Nährstoffausträge auf den Trinkwasserpreis bezeichnet.

13.06. Nach UBA-Studie Ruf nach weiteren Verschärfungen des Düngerechts

Die jüngste Studie des Umweltbundesamtes (UBA) zu den Folgen landwirtschaftlicher Nährstoffausträge auf den Trinkwasserpreis hat die Forderungen nach Verschärfungen beim Düngerecht wieder aufflammen lassen.

13.06. Laschet will Landesjagdgesetz überarbeiten

Nordrhein-Westfalens designierter Ministerpräsident Armin Laschet hat eine inhaltliche Überarbeitung des Landesjagdgesetzes angekündigt.

12.06. Koalition einigt sich auf Stoffstrombilanzverordnung

Die Koalition hat auch den letzten Schritt zur Neufassung des Düngerechts geschafft. Nach wochenlangen zähen Verhandlungen haben sich Union und SPD heute auf letzte Details zur Umsetzung der im Düngegesetz geregelten Einführung einer obligatorischen Stoffstrombilanz für Tierhaltungsbetriebe ab dem Jahr 2018 verständigt.

12.06. Landwirtschaftsminister sprechen über die EU-Ökoverordnung

Einen voraussichtlich letzten Anlauf im Hinblick auf die geplante neue EU-Ökoverordnung werden die Landwirtschaftsminister aus den Mitgliedstaaten bei ihrem Ratstreffen am kommenden Montag in Luxemburg unternehmen.

12.06. Syngenta stößt Geschäftsbereich Zuckerrübensaatgut ab

Der Schweizer Saatgut- und Pflanzenschutzmittelhersteller Syngenta hat seinen Geschäftsbereich Zuckerrübensaatgut an den dänischen Saatgutproduzenten DLF-Seeds verkauft.

09.06. Meyer bekräftigt Forderung nach Systemwechsel in der GAP

Einen Systemwechsel in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab dem Jahr 2020 hat Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer gefordert.

09.06. Umstrukturierungsmaßnahmen der RWZ zeigen erste Erfolge

Die Maßnahmen zur Restrukturierung und Verschlankung der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ) haben im laufenden Geschäftsjahr erste positive Auswirkungen gezeigt.

06.06. Sanktionsrisiko bei der Anlage von Blühstreifen verringern

Mehr Spielraum bei den Sanktionsschwellen für Greeningmaßnahmen hat der Umweltbeauftragte des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Eberhard Hartelt, von der Politik verlangt.

06.06. Novelle der Düngeverordnung in Kraft getreten

Die Verordnung zur Neuordnung der guten fachlichen Praxis beim Düngen ist heute in Kraft getreten. Damit findet eine jahrelange Auseinandersetzung um die Neufassung des Düngerechts zumindest in diesem Bereich ihren Abschluss.

01.06. Grüne wollen Zugang zu Glyphosat-Studien vor EuGH erkämpfen

Abgeordnete der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament haben vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) Klage eingereicht, um den öffentlichen Zugang zu Glyphosat-Studien zu erreichen.

01.06. Bundesregierung bekennt sich zu pflanzenbedarfsgerechter Düngung

Ein Bekenntnis zur pflanzenbedarfsgerechten Düngung enthält der Bericht zum Stickstoffeintrag in die Umwelt, den das Bundeskabinett heute auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks beschlossen hat.

01.06. Bauernverband sieht sich durch Stickstoffbericht bestätigt

Der Deutsche Bauernverband (DBV) sieht die Landwirtschaft bei der Senkung des Stickstoffeintrags in die Umwelt auf einem guten Weg.

01.06. Rukwied: Nachhaltigkeit nicht ohne wirtschaftliche Perspektive zu haben

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, hat die Bereitschaft der Landwirte zur nachhaltigen Weiterentwicklung ihrer Produktionsmethoden betont, dabei aber auch auf die wirtschaftlichen Zwänge der Branche hingewiesen.

31.05. EU-Agrarpolitiker lehnen Pflanzenschutzmittelverbot auf Vorrangflächen ab

Die Mehrheit der Abgeordneten im Landwirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments lehnt ein Pflanzenschutzmittelverbot auf produktiven ökologischen Vorrangflächen (ÖVF) ab.

31.05. Vermehrer gegen Einbeziehung von Saatgut in die Stoffstrombilanz

Gegen die Einbeziehung von Saatgut in die Stoffstrombilanz hat sich der Bundesverband der VO-Firmen (BVO) positioniert.

30.05. Deutsche Ernährungsindustrie weiter wachstumsstark

Die deutsche Ernährungsindustrie ist sowohl Ende 2016 als auch in den ersten Monaten dieses Jahres weiter gewachsen.

29.05. WLV verabschiedet „Offensive Nachhaltigkeit“

Der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) hat seine „Offensive Nachhaltigkeit“ verabschiedet.

29.05. Landwirte sind offen für Veränderungen

Die Bereitschaft der Bauern zu Änderungen in der Produktion hat die Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Münster, Susanne Schulze Bockeloh, unterstrichen.

23.05. SPD-Wahlprogramm mit ländlichen Räumen als einem Schwerpunkt

Die SPD legt einen Schwerpunkt auf ländliche Räume. In dem heute vorgestellten Entwurf für ihr Wahlprogramm betont die Partei die Bedeutung gut funktionierender ländlicher Räume sowie von Stadt-Land-Partnerschaften.

23.05. Grüne wollen Pflanzenschutz deutlich einschränken

Die Grünen wollen den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in Natur- und Trinkwasserschutzgebieten sowie auf artenreichem Grünland „zügig beenden“.

22.05. Verbände erleichtert über Scheitern der Gentechniknovelle

Das Scheitern der Novelle des Gentechnikgesetzes zur Umsetzung der Brüsseler Opt-out-Richtlinie ist bei Agrar- und Umweltverbänden mit Erleichterung aufgenommen worden.

20.05. Gegenseitige Schuldvorwürfe zum Scheitern der Gentechniknovelle

Das Scheitern der Novelle des Gentechnikgesetzes hat zu einer scharfen Auseinandersetzung innerhalb der Koalition geführt.

19.05. Ländervorkaufsrecht beim Hochwasserschutz eingeschränkt

Spürbar eingeschränkt hat die Koalition das Vorkaufsrecht, das den Ländern im Rahmen des heute vom Bundestag beschlossenen Hochwasserschutzgesetzes II eingeräumt wird.

19.05. Bundesressorts warten bei Glyphosat ab

Bundeslandwirtschafts- und Bundesumweltministerium reagieren abwartend auf die Ankündigung von EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis, den Wirkstoff Glyphosat für weitere zehn Jahre zulassen zu wollen.

19.05. Gentechniknovelle gescheitert

Die Novelle des Gentechnikgesetzes zur Umsetzung der Brüsseler Opt-out-Richtlinie ist gescheitert.

18.05. Agrarsprecher für eigenständiges Bundeslandwirtschaftsministerium

Für die Beibehaltung eines eigenständigen Bundeslandwirtschaftsministeriums haben sich die agrarpolitischen Sprecher aller vier Bundestagsfraktionen ausgesprochen.

18.05. Koalition will einheitlichen Bußgeldkatalog für Lebensmittelverstöße

Die Koalitionsfraktionen von Union und SPD wollen einen bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog für Verstöße gegen das Lebensmittelhygienerecht.

17.05. Glyphosat-Zulassung soll um zehn Jahre verlängert werden

Der Herbizidwirkstoff Glyphosat soll nun offenbar für weitere zehn Jahre in der Europäischen Union zugelassen werden.

17.05. Europaparlament will Halbierung der Lebensmittelverschwendung

Das Europaparlament mahnt zur Eindämmung der Lebensmittelverschwendung. Die Abgeordneten schlugen bei der heutigen Plenarsitzung in Straßburg mit großer Mehrheit Maßnahmen vor, um die Abfälle bis zum Jahr 2030 um die Hälfte zu verringern.

16.05. Jäger fordern Aufhebung des nordrhein-westfälischen Ökojagdgesetzes

Seine Forderung nach Aufhebung des strittigen nordrhein-westfälischen Landesjagdgesetzes hat der Landesjagdverband (LJV) Nordrhein-Westfalen bekräftigt.

16.05. USA und China erleichtern gegenseitigen Agrarhandel

US-Exporteure dürfen zukünftig wieder Rindfleisch in die Volksrepublik verkaufen, während im Gegenzug den chinesischen Anbietern der Absatz von gekochtem Geflügelfleisch in den Staaten erlaubt wird.

16.05. Änderungen im Futtermittel- und Tierschutzrecht im Bundestag

Der Bundestag wird aller Voraussicht nach in dieser Woche das Gesetz zur Änderung futtermittelrechtlicher und tierschutzrechtlicher Vorschriften beschließen.

15.05. DBV sieht Landwirte durch NDR-Spiel diffamiert

Empört auf das vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) lancierte Onlinespiel „Schlauer Bauer“ hat der Deutsche Bauernverband (DBV) reagiert.

15.05. Bundesrat stimmt Pflicht zur Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm zu

Der Bundesrat steht hinter der angestrebten Neuausrichtung der Klärschlammverwertung mit der Pflicht zur Phosphorrückgewinnung, verlangt aber für die Umsetzung eine Reihe von Korrekturen.

14.05. Grünes Licht für Änderung der Agrarmarktstrukturverordnung

Künftig können auch im Weinsektor Branchenverbände anerkannt werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Bundesländer dies aufgrund besonderer regionaler Gegebenheiten für erforderlich halten und die Anerkennung per Rechtsverordnung ermöglichen.

12.05. Bauern protestieren gegen Verlust ihrer Flächen für Ostsee-Pipeline

Die durch die Ostsee-Pipeline Nordstream 2 veranlasste Ausweisung umfangreicher Kompensationsmaßnahmen zu Lasten zahlreicher Rügener Landwirtschaftsbetriebe ist vom Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern heftig kritisiert worden.

11.05. Rukwied erwartet steigende Investitionen der Landwirte

Steigende Investitionen der Landwirte erwartet der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied.

11.05. Weniger Anträge auf Investitionsförderung

Das Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP) ist im vergangenen Jahr deutlich weniger in Anspruch genommen worden als zuletzt.

10.05. Niedersachsen bringt Pachtpreisbremse auf den Weg

Niedersachsen hat ein modernisiertes Gesetz zur Sicherung der bäuerlichen Agrarstruktur in den Landtag eingebracht.

10.05. Steigender Umsatz aber weniger Gewinn bei K+S

Die K+S AG ist mit gemischten Ergebnissen in das neue Geschäftsjahr gestartet.

08.05. Umweltverbände kritisieren Stoffstrombilanzverordnung

„Umweltpolitisch völlig unzureichend“ ist nach Auffassung von Umweltverbänden der vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgelegte Entwurf einer Stoffstrombilanzverordnung.

05.05. Liquiditätssicherungsdarlehen der Rentenbank für frostgeschädigte Höfe

Die Landwirtschaftliche Rentenbank bietet ab sofort Liquiditätssicherungsdarlehen für Betriebe aus Landwirtschaft, Garten- und Weinbau an, die durch den Kälteeinbruch Ende April Schäden zu verzeichnen haben.

03.05. Pächter für Entstehung von Dauergrünland schadensersatzpflichtig

Ein Pächter, der als Ackerland verpachtete Flächen als Grünland nutzt, kann zu Schadensersatz gegenüber dem Verpächter verpflichtet sein, wenn die ununterbrochene Nutzung der Flächen zu deren Einstufung als Dauergrünland führt.

03.05. Italiens Bauern befürchten Nachteile durch Ampel-Kennzeichnung in Frankreich

Italiens Landwirtschaftsverbände sehen die neue Lebensmittelkennzeichnung zu deren Inhaltstoffen in Frankreich sehr kritisch.

03.05. Deutlich größere Ökofläche in Nordrhein-Westfalen

Die Zahl der ökologisch wirtschaftenden Betriebe in Nordrhein-Westfalen und mit ihr auch die Gesamtgröße der entsprechend bewirtschafteten Fläche ist 2016 deutlich gewachsen.

02.05. Mit Investitionen in Landwirtschaft der Migration begegnen

Mehr Investitionen in die Landwirtschaft hat Agrarstaatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens angemahnt.

02.05. Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Saatgutaufbereiter und -händler

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit einer Entscheidung im Wettbewerbsrecht die Rechte von Saatgutaufbereitern und -händlern gestärkt.

28.04. Agrarhandel verschafft RWZ Umsatz- und Ergebnissteigerung

Entgegen dem Markttrend in wichtigen Geschäftsbereichen hat die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ) im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 gute Ergebnisse im Agrarhandel erwirtschaftet.

11.01. Neuer Wachstumsregler Prodax

Der neue Wachstumsregler für Getreide Prodax hat am 29.11.2016 die Zulassung bis zum 30.04.2019 erhalten. Bei jedem Wetter, auch bei weniger wüchsigen Bedingungen bietet Prodax eine schnell einsetzende Wirksamkeit mit langanhaltender Dauerwirkung.

Erntebarometer

Mein Wetter

7 / 20
18 / 28
16 / 26
10 / 21
12 / 23
11 / 22
15 / 24

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Wie hoch erwarten Sie die Gerstenerträge im Vergleich zum Vorjahr?


Antworten: 1268   

Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort