Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Pflanzenbaunews

26.02. EU-Agrarexporte erklimmen neues Rekordniveau

Die Europäische Union hat im vergangenen Kalenderjahr den Export von landwirtschaftlichen Produkten und Nahrungsmitteln in Drittländer auf ein neues Rekordniveau steigern können; gleichzeitig wurden die Ausgaben für Importe gedrosselt.

24.02. Weber betont Chancen der Digitalisierung in der Landwirtschaft

Staatssekretär Dr. Ralf-Peter Weber vom Landwirtschaftsministerium in Sachsen-Anhalt hat die Chancen der Digitalisierung für eine transparentere und nachhaltigere Landwirtschaft betont.

24.02. Länder geschlossen für Novelle des Düngegesetzes

Der Bundesrat wird aller Voraussicht nach grünes Licht für die vom Bundestag beschlossene Änderung des Düngegesetzes geben.

23.02. Nordrhein-Westfalen will Bundesgesetz gegen Lebensmittelverschwendung

Nordrhein-Westfalen drängt auf eine gesetzliche Initiative des Bundes zur Verringerung der Lebensmittelverluste in Deutschland.

23.02. Monsanto-Übernahme durch Bayer auf halber Strecke?

Bei der Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto sieht sich der Vorstand der Bayer AG „vollkommen im Plan“.

21.02. Auch Rat gegen Patentierung von Genen aus konventioneller Züchtung

Der EU-Ministerrat für Wettbewerb hat sich jetzt ebenfalls gegen Patente auf Gene aus konventioneller Züchtung ausgesprochen.

17.02. Union hat weiter Vorbehalte gegen Stoffstrombilanz

Der Union fällt die Zustimmung zu den anstehenden Änderungen im Düngerecht nicht leicht.

17.02. Einfache und praxisnahe digitale Anwendungen sind Schlüssel zum Erfolg

Die Bedeutung möglichst breit angelegter und leicht zugänglicher Internetplattformen für die Agrarwirtschaft hat der Parlamentarische Staatssekretär vom Bundeslandwirtschaftsministerium, Peter Bleser, hervorgehoben.

16.02. Neue Klarstellung zur Definition von GVO erforderlich

Für eine neue und präzisere Definition der gentechnisch veränderten Organismen (GVO) im Gentechnikgesetz haben sich Wissenschaftler und Juristen ausgesprochen.

15.02. Überdurchschnittlich viele Umstellungen auf Öko in Bayern

Der Ökolandbau in Bayern ist im vergangenen Jahr dem bundesweiten Trend folgend stark gewachsen, und zwar insbesondere in der Milcherzeugung und im Ackerbau.

14.02. Änderung des Düngegesetzes in dieser Woche im Bundestag

Die seit Jahren diskutierte Neufassung des Düngerechts in Deutschland biegt auf die Zielgerade ein.

11.02. Ökolandbau dehnt sich auch global weiter aus

Auch weltweit insgesamt hat die Zahl der Biobauern und mit ihnen die ökologisch bewirtschaftete Fläche im Jahr 2015 zugenommen. Wie das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) gemeinsam mit der Internationalen Vereinigung ökologischer Landbaubewegungen (IFOAM) heute mitteilte, wuchs die Ökofläche gegenüber 2014 um rund 6,5 Mio ha oder 14,6 % auf 50,9 Mio ha.

10.02. Gericht bestätigt Meldepflicht für Wirtschaftsdünger

Wer Wirtschaftsdünger, also zum Beispiel Gülle oder Gärreste aus Biogasanlagen, aufnimmt oder abgibt, muss in Niedersachsen diese Mengen an die zuständige Landwirtschaftskammer melden.

10.02. Hendricks rudert bei den „Bauernregeln“ zurück

Das Bundesumweltministerium reagiert auf die Kritik an seinen „neuen Bauernregeln“. Wie eine Sprecherin des Ressorts heute bestätigte, werden die Reime entgegen der ursprünglichen Absicht nicht plakatiert.

09.02. Fruchthändler warnen vor Einschränkung des internationalen Handels

Vor Einschränkungen des internationalen Handels mit Obst und Gemüse hat der Deutsche Fruchthandelsverband (DFHV) gewarnt. Anlässlich der Messe Fruit Logistica erinnerte DFHV-Präsident Dieter Krauß heute daran, dass in Deutschland rund 80 % des nachgefragten Obstes und etwa 65 % des Gemüses importiert würden.

08.02. Fruit Logistica mit Rekordbeteiligung

Die Internationale Fruchthandelsmesse Fruit Logistica startet in diesem Jahr mit einer neuen Rekordbeteiligung.

08.02. Raiffeisenverband wirft Hendricks Verunglimpfung der Branche vor

Mit scharfer Kritik hat jetzt auch der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) auf die Bauernregel-Kampagne des Bundesumweltministeriums reagiert.

06.02. Schmidt fordert von Hendricks Stopp der „Bauernregeln“

Mit großer Verärgerung hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt auf „die neuen Bauernregeln“ des Bundesumweltministeriums reagiert.

03.02. Biodiversität bietet Marktchancen

Erhebliche Marktchancen bieten nach Einschätzung des Wissenschaftlichen Beirats Biodiversität und Genetische Ressourcen beim Bundeslandwirtschaftsministerium Geschäftsmodelle, die die biologische Vielfalt in den Mittelpunkt stellen.

01.02. Stimmung der Ernährungsindustrie im Januar eingetrübt

Die Stimmung in der deutschen Ernährungswirtschaft hat sich im Januar spürbar eingetrübt.

31.01. Grüne Woche mit stabilen Besucherzahlen zu Ende gegangen

Obwohl in diesem Jahr keine Rekorde gebrochen wurden, hat sich die Internationale Grüne Woche (IGW) einmal mehr als Besuchermagnet erwiesen.

31.01. Schwedens Regierung will eigene Landwirtschaft besser aufstellen

Mit einem langfristig angelegten Programm will die schwedische Regierung die eigene Landwirtschaft wettbewerbsfähiger aufstellen und zugleich die Produktion heimischer Lebensmittel ausbauen.

30.01. Stoffstrombilanz soll ab 2018 verbindlich werden

Union und SPD haben ihre Auffassungsunterschiede zur Novelle des Düngegesetzes ausgeräumt.

30.01. Rukwied sieht Versachlichung der Agrardiskussion

Eine veränderte Diskussionskultur nimmt der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, wahr.

25.01. Koalition schiebt Verabschiedung des Düngegesetzes auf Februar

Die Änderung des Düngegesetzes wird entgegen den bisherigen Plänen in dieser Woche nicht im Bundestag beschlossen.

24.01. Russland deutet Rückkehr auf die Grüne Woche an

Russland wird möglicherweise im nächsten Jahr als Aussteller auf die Internationale Grüne Woche (IGW) zurückkehren.

23.01. SPD sieht Düngekompromiss in Gefahr

Der parteiübergreifende Kompromiss zur Neufassung des Düngerechts steht offenbar auf tönernen Füßen.

21.01. Schmidt sieht wachsende Dialogbereitschaft über Landwirtschaft

Anzeichen einer Annäherung zwischen Vertretern der Landwirtschaft und deren Kritikern sieht Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt. Das im Mittwoch von ihm moderierte Gespräch zwischen Vertretern der Initiative „Wir haben es satt“ und der Aktion „Wir machen Euch satt“ wertete der Minister gestern gegenüber Agrarjournalisten als „außerordentlich fruchtbar und sachorientiert“.

20.01. Pflanzenschutzsteuer laut Mußhoff kontraproduktiv und wirtschaftsfeindlich

Eine Sondersteuer auf Pflanzenschutzmittel würde die Agrarproduktion in Deutschland verteuern, den Strukturwandel beschleunigen und dennoch kaum ökonomische Anreize zur Senkung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes setzen.

19.01. Landwirtschaft bleibt wichtiges Wahlkampfthema für die Grünen

Keinen Einfluss auf die inhaltliche Schwerpunktsetzung seiner Partei erwartet der agrarpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich Ostendorff, vom Ergebnis der Urwahl über die Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl.

19.01. Verbraucherschützer fordern mehr Klarheit über Nahrungsergänzer

Mehr Klarheit beim Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gefordert.

18.01. EuRH fordert Aktionsplan gegen Lebensmittelverschwendung

Die bisherigen Maßnahmen der Europäischen Union gegen Lebensmittelverschwendung sind nach Ansicht des Europäischen Rechnungshofs (EuRH) unzureichend.

18.01. Bundesratsinitiative zur finanziellen Stärkung der Zweiten Säule

Eine Umschichtung von EU-Fördermitteln zugunsten des Ökolandbaus und des Vertragsnaturschutzes wollen die Landesregierungen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein - wie bereits zuvor angekündigt - mit einer gemeinsamen Gesetzesinitiative über den Bundesrat erreichen.

17.01. KTG-Flächentransfer zeigt Gesetzeslücken

Als Beleg für „einige Lücken in der Gesetzgebung und -anwendung“ beim Erwerb landwirtschaftlicher Flächen wertet die brandenburgische Landesregierung den Flächentransfer von der KTG Agrar über die ATU Landbau an die Münchener Rückversicherung.

17.01. Biolebensmittel: Von Nischenprodukt zu Mainstream?

Jeder siebte Bundesbürger kauft mehr Bio- als konventionell erzeugte Lebensmittel.

16.01. Neonikotinoidverbot mit gravierenden Folgen für Umwelt und Wirtschaft

Das europäische Anwendungsverbot für drei Wirkstoffe aus der Gruppe der Neonikotinoide (NNI) kostet Rapserzeuger und -verarbeiter in der Europäischen Union jährlich etwa 900 Mio Euro und zieht zudem negative Folgen für Umwelt und Klima nach sich.

15.01. Röring betont Wichtigkeit des Agrarexports

Die Wichtigkeit des Agrarexports für die heimische Landwirtschaft und Ernährungsindustrie hat der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), Johannes Röring, erneut unterstrichen

14.01. Die Landwirtschaft wird offener

Anzeichen für einen veränderten Umgang der Landwirtschaft mit ihren Kritikern sieht der Geschäftsführende Vorstand vom Forum Moderne Landwirtschaft (FORUM), Dr. Christoph Amberger.

13.01. „Wir machen Euch satt!“ zum dritten Mal in Berlin

Mit ihrer dritten Hauptstadtdemonstration und zahlreichen regionalen Veranstaltungen will die Bewegung „Wir machen Euch satt!“ auch in diesem Jahr am Rande der Internationalen Grünen Woche wieder ein Zeichen gegen die Kampagne „Wir haben es satt“ setzen.

13.01. BVVG hat ein Drittel ihrer KTG-Flächen neu vergeben

Die Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) hat rund ein Drittel ihrer Flächen, die sie an ehemalige Tochterunternehmen der in Insolvenz gegangenen KTG Agrar verpachtet hatte, inzwischen neu vergeben.

13.01. Nachlassende Dynamik auf dem ostdeutschen Bodenmarkt

Die Verkaufspreise der Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) sind im vergangenen Jahr erstmals seit geraumer Zeit nicht gestiegen.

12.01. Bund und Länder erzielen Einigung zum Düngerecht

Bund und Länder haben sich abschließend auf die Neufassung des Düngerechts verständigt.

12.01. Pachtpreise für Agrarflächen in Rheinland-Pfalz auf Rekordniveau

Die Pachtentgelte für landwirtschaftliche Flächen haben in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht.

11.01. Neuer Wachstumsregler Prodax

Der neue Wachstumsregler für Getreide Prodax hat am 29.11.2016 die Zulassung bis zum 30.04.2019 erhalten. Bei jedem Wetter, auch bei weniger wüchsigen Bedingungen bietet Prodax eine schnell einsetzende Wirksamkeit mit langanhaltender Dauerwirkung.

11.01. EU-Pläne bedrohen deutschen Biokraftstoffmarkt und Wertschöpfungsketten

Eine Abkehr von Biokraftstoffen der ersten Generation würde die Erreichung der Klimaschutzziele erschweren, den Verbrauch konventioneller Kraftstoffe erhöhen und nicht zuletzt den Verlust wichtiger Futtergrundlagen und Wertschöpfung für die deutsche Landwirtschaft nach sich ziehen.

09.01. Meyer erwartet Einigung zum Düngepaket

Für einen zügigen Abschluss der Verhandlungen zum Düngepaket hat sich der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer ausgesprochen.

09.01. Neuer Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft gegründet

Einen neuen Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft (VGMS) mit Sitz in Berlin hat zum 1. Januar 2017 der Verband der deutschen Getreideverarbeiter und Stärkehersteller (VDGS) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Mühlen (VDM) und weiteren Verbänden gegründet.

08.01. Argentiniens Biodieselproduktion und -exporte kräftig gestiegen

Die argentinischen Biodieselhersteller haben im Jahr 2016 die Produktion und die Exporte trotz der weiterhin bestehenden EU-Antidumpingmaßnahmen kräftig gesteigert.

06.01. Argentinien wird Ausfuhrabgabe auf Sojabohnen schrittweise senken

Die argentinische Regierung wird die Ausfuhrabgabe auf Sojabohnen ab 2018 schrittweise senken.

05.01. Messe Berlin erwartet „politische Grüne Woche“

Eine ausgesprochen politische Internationale Grüne Woche (IGW) erwartet der zuständige Projektleiter bei der Messe Berlin, Lars Jaeger.

04.01. Nitratbericht unterstreicht Handlungsbedarf im Düngerecht

Als Beleg für den Handlungsbedarf im Düngerecht wertet Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt den von der Bundesregierung vorgelegten Nitratbericht 2016.

31.12. Grünbuch fordert stärkere Orientierung auf bäuerliche Landwirtschaft

Der Schutz einer bäuerlichen Landwirtschaft soll künftig einen höheren politischen Stellenwert bekommen.

29.12. Bauernverband beurteilt Marktaussichten vorsichtig optimistisch

Vorsichtig optimistisch beurteilt der Deutsche Bauernverband (DBV) die Aussichten auf den Agrarmärkten.

29.12. Dänische Bauern optimistisch für 2017

Ungeachtet der schwierigen Lage im zurückliegenden Jahr sind die dänischen Landwirte für 2017 sehr optimistisch.

Mein Wetter

8 / 10
5 / 14
0 / 12
5 / 12
7 / 10
8 / 10
8 / 11

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Gibt es bei Ihnen in der Region Auswinterungsschäden?


Antworten: 945   

Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort