Home

Pflanzenschutz MANAGER


Cupravit Kupferkalk

Anwendung in Weinrebe gegen Falscher Mehltau (Plasmopara viticola).

Zulassungs­ende 31.08.2007
Wirkungs­bereich
Einsatzgebiet
Anwendungs­bereich
Stadium Kultur
Anwendungs­zeitpunkt
Max. Zahl Behandlungen Max. Zahl der Anwendungen je Befall: 4
Max. Zahl der Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr: 4
Anwendungs­technik
Aufwandmengen ES 75: 4 kg/ha, ES 71: 3 kg/ha, ES 61: 2 kg/ha, Basisaufwand: 1 kg/ha
Abstands­auflagen NW603: Zwischen der behandelten Fläche und einem Oberflächengewässer - ausgenommen nur gelegentlich wasserführender, aber einschließlich periodisch wasserführender - muss der im folgenden genannte Abstand bei der Anwendung des Mittels eingehalten werden. Bei Vorliegen der im Verzeichnis risikomindernder Anwendungsbedingungen vom 27. April 2000 (Bundesanzeiger S. 9878) in der jeweils geltenden Fassung genannten Voraussetzungen ist die Einhaltung des angegebenen reduzierten Abstandes ausreichend. Für die mit * gekennzeichneten Risikokategorien ist § 6 Abs. 2 Satz 2 PflSchG zu beachten:##Weinbau, , : 30m
reduzierte Abstnde: A *,B 10,C 15,D 20
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen WW750: Die maximale Anzahl der Anwendungen ist aus wirkstoffspezifischen Gründen eingeschränkt. Ausreichende Bekämpfung ist damit nicht in allen Fällen zu erwarten. Gegebenenfalls deshalb anschließend oder im Wechsel Mittel mit anderen Wirkstoffen verwenden.
Hinweise
Wartezeiten Freiland, Weinrebe: 35 Tage (Keltertrauben)


Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2013. Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.


Top-Video

vereinigtehagel
Vereinigte Hagel
Secufarm
Ansehen Videothek

Mein Wetter

5°C 4 / 9
1 mm 59 %
0 mm 0 Std.
0 km/h S
04
5
05
5
06
6
07
7
08
9
09
9
10
9
11
9
12
9
13
9
14
9
15
9
Regenradar
Wetterfax
Vorschau

Wetterlage
Ein Hoch über Ungarn sorgt für eine südliche Luftmassenströmung in der trockenmilde Luftmassen herangeführt werden.

Partner