Home

Pflanzenschutz MANAGER


 Mittelname:   Successor T

Dieses Mittel ist auch Bestandteil von:
PRINCIPAL S PACK (600g+2l+2x10l)
PRINCIPAL S PACK (300g+1l+10l)
LAUDIS TERRA PACK 2x5L+15L HERBIZID
SUCCESSOR TOP PACK 25L (2x10L+5L)
Successor T-Pack 25L (2x10L+5L)

Zulassungsnummer: 005496-00
Zulassungsanfang: 06.04.2006
Zulassungsende: 31.07.2014
Vertriebsfirmen: Cheminova Deutschland GmbH
Wirkstoffe: 187.5g/l Terbuthylazin, 300g/l Pethoxamid
Kennzeichen: N Umweltgefährlich, Xn Xn Gesundheitsschädlich, RA034 Enthält Pethoxamid - Kann allergische Reaktionen hervorrufen., SP001 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten., NW468 Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle., NO685 Das Mittel wird als schwachschädigend für Regenwurmpopulationen eingestuft., NW261 Das Mittel ist fischgiftig., NW262 Das Mittel ist giftig für Algen., NW265 Das Mittel ist giftig für höhere Wasserpflanzen., SB001 Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen., SE110 Dicht abschließende Schutzbrille tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel., SS110 Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel., SS120 Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen bei Ausbringung/Handhabung des anwendungsfertigen Mittels., SS210 Standardschutzanzug (Pflanzenschutz) und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel., SS220 Standardschutzanzug (Pflanzenschutz) und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen bei der Ausbringung/Handhabung des anwendungsfertigen Mittels., SS610 Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel., VH335 Der Gehalt an Atrazin im technischen Wirkstoff Terbuthylazin darf 1 g/kg nicht überschreiten., NB6641 Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4)., NN160 Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Aleochara bilineata (Kurzflügelkäfer) eingestuft., NN165 Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Poecilus cupreus (Laufkäfer) eingestuft.
R- und S- Sätze: R 48/22 Gesundheitsschädlich, R 50/53 Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben., R 22 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken, R 36 Reizt die Augen, R 40 Verdacht auf krebserzeugende Wirkung., S 36/37/39 Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen, S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen, S 13 Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten, S 35 Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden, S 46 Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen, S 57 Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden
Abstandsauflagen:

Herstellerinfos:

Cheminova Deutschland Du Pont

Sicherheitsdatenblätter:

pdf

Anwendungshinweis: (DuPont de Nemours)

Verwendungszweck:
Flüssiges Nachauflaufherbizid zur Bekämpfung von Hirse-Arten und Einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern in Mais.

Anwendungszeitpunkt:
Im Nachauflauf der Kultur, vorzugsweise bei feuchtem Boden (BBCH 10-14), während der Auflaufphase der Hirsen.
Max. 1 Anwendung für die Kultur bzw. je Jahr.


Aufwandmenge/Flächeneinheit bzw. Konzentration in g/ml/100 l Wasser und maximale Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum:
4 l/ha in 200 bis 400 l Wasser



Wartezeit in Tagen:
Freiland, Mais: (F) Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z.B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.
Gebinde:

Anwendungshinweis: (Bayer CropScience)

Verwendungszweck:
Herbizid zur Bekämpfung von Hirse-Arten und Einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern in Mais


Anwendungszeitpunkt:
im Nachauflauf der Kultur, vorzugsweise bei feuchtem Boden (BBCH 10 - 14), während der Auflaufphase der Hirsen


Aufwandmenge/Flächeneinheit und maximale Zahl der Anwendungen im Vegetationszeitraum

4,0 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha, max. 1 x


Wartezeit in Tagen:
F
Gebinde:

Anwendungshinweis: (Stähler Deutschland)

SUCCESSOR T IST NUR ERHÄLTLICH IM SUCCESSOR T-PACK UND IM SUCCESSOR TOP PACK

Verwendungszweck:
Successor T ist eine Kombination aus den sich ideal ergänzenden Wirkstoffen Pethoxamid und Terbuthylazin. Die Wirkstoffe in Successor T besitzen vorwiegend bodenaktiven Charakter und zeichnen sich durch eine lang anhaltende Wirkung aus, so dass auch in Wellen auflaufende Unkräuter und Ungräser wie z.B. Hirsearten sicher erfasst werden. Pethoxamid gehört zur Gruppe der Chloracetamide. Bei Ungräsern erfolgt die Wirkstoffaufnahme überwiegend über den Keimling, bei dikotylen Unkräutern wird der Wirkstoff über die Wurzel aufgenommen. Die Aufnahme über die Blätter ist ebenfalls in geringem Umfang möglich. Terbuthylazin aus der Wirkstoffgruppe der Triazine wird über die Wurzeln aufgenommen. Höhere Temperaturen und eine geringe Luftfeuchtigkeit beschleunigen die Aufnahme. Der Transport erfolgt über das Xylem (Holzteil) in alle oberirdischen Pflanzenteile. Über die Blätter wird der Wirkstoff Terbuthylazin nur begrenzt in andere Pflanzenteile transportiert.
Wartezeit: Mais: F
Gebinde:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger
Kultur(en) Schaderreger Aufwandmenge(n)
Mais Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter, Borstenhirse-Arten, Hühnerhirse 4 l/ha; Wasser: 200 bis 400 l/ha


Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2013. Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.


Top-Video

vereinigtehagel
Vereinigte Hagel
Secufarm
Ansehen Videothek

Mein Wetter Landapp

Frankfurt

heiter bis wolkig
Tagestemperaturen 18°C 14°C
29°C
Niederschlag 0 mm
Sonnenstunden 11 Std.

3 Tage Wetter

RegenradarWetterfax-Abo

Wetterlage
Leichter Tiefdruckeinfluss über Mitteleuropa sorgt insgesamt für leicht wechselhaftes Wetter, neben Sonnenschein können sich bei verbreitet feuchtwarmen Luftmassen gebietsweise Schauer und Gewitter entwickeln.

Partner