Wie sehen Sie den Vorschlag die Mehrwertsteuer für tierische Produkte auf 19% anzuheben? (02.02.2022, 1778 Antworten)

Gut, finanziert den Stallumbau (7%)
Geld kommt nicht bei LW an (79%)
Schlecht, Nachfrage sinkt (15%)

CAPTCHA
Am 07.02.2022 schrieb Thomas K.:
Solange das Wort 'Steuer' in irgendeiner zusätzlichen Abgabe oder Abgabenerhöhung steht, verschwindet das Geld im allgemeinen Steuertopf und wird sicher nicht bei unserer Landwirtschaft ankommen. Diese Steuermehreinnahmen dienen m.E. nur dazu, damit das sogenannte Wolkenkuckucksheim der Regierenden weiter finanziert werden kann.

Am 03.02.2022 schrieb Jens rZ:
Grundsätzlich können Steuern nicht zweckgebunden erhoben werden, d.h. der Staat entwickelt hier zum wiederholten mal ein Geschäftsmodell um die völlig aufgeblähte und aus dem Ruder gelaufene Verwaltung zu finanzieren.

Am 03.02.2022 schrieb p.von F:
Mehreinnahmen in Mwst. gibt es aber nur wenn die Nachfrage geringer sinkt als die Mwst Erhöhung.
Was meinst du mir einem besseren Menschen, sind wir nicht jetzt schon die Gutmenschen. Das beste Land human sozial demokratisch reflektiert und zu 85 Prozent gehorsam. Meinungsfreiheit. tolle Presse. In anderen Ländern ist das nicht so frei .

Am 03.02.2022 schrieb A.S:
Gute Idee, dann sinkt die Nachfrage nach ungesunden tierischen Produkten. Die zusätzliche Mehrwertsteuer könnte dann für den beabsichtitgen grünen Umbau der Gesellschaft zu einem noch besseren als dem besten Deutschland genutzt werden. Gleichzeitig entsteht eine bessere Welt und ein besserer Mensch.


xs

sm

md

lg

xl