Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Halten Sie eine Nachbesserung der DüngeVO von 2017 für sinnvoll? (06.02.2019, 955 Antworten)

Ja (26%)
Nein (65%)
Weiß nicht (9%)

CAPTCHA
Am 11.02.2019 schrieb fritzbusch291:
... geht eh für uns konventionelle LW nur in die falsche Richtung... :-(

Am 11.02.2019 schrieb fritzbusch291:
... geht eh für uns konventionelle LW nur in die falsche Richtung... :-(

Am 11.02.2019 schrieb fritzbusch291:
... geht eh für uns konventionelle LW nur in die falsche Richtung... :-(

Am 10.02.2019 schrieb G.M.:
Die Vernichtung der Landwirtschaft geht weiter.Warum lassen die Landwirte alles über sich ergehen?
Leider hat unser Berufsstand keinerlei Interessenvertretung.
Der Bauernverband schweigt und die Höfe sterben weiter.
Die Schikane an uns nimmt wohl kein Ende.

Am 08.02.2019 schrieb Anonym:
Mein Raps hat im Herbst noch nie Stickstoff bekommen entwickelt sich auch so gut wenn man ihn nicht zu spät in die Erde bringt

Am 07.02.2019 schrieb H.B.M.:
Wenn man im Herbst schon 100 kg N im Raps düngt, dann bleibt für die restliche Vegetationsperiode nur noch max 80 kg N/ha.

Am 07.02.2019 schrieb Ansgar Tubes:
Seit wann und wieso benötigt der Raps im Herbst keinen Stickstoff? Guter Raps nimmt vor Winter bis zu 100 kg/ha N auf und wenn die ihm nicht zur Verfügung stehen, wird das nichts mit der erforderlichen Vorwinterentwicklung.

Am 06.02.2019 schrieb Schweinebaron:
Sinnvoll ist es klar wenn man die ganze Gülle im Frühjahr zu Vegetation im Getreide bringt aber wer soll denn die Gruben bezahlen mit 1,36 fürs kg Schwein sicherlich nicht. Und der Raps braucht im Herbst einen Stickstoff.

Am 06.02.2019 schrieb 007:
Nichts,das Kind wird mit dem Bad ausgeschüttet noch bevor es gewaschen ist.Blindwütiger Aktionismus.


xs

sm

md

lg

xl