Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Ist bei Ihnen die Hofnachfolge gesichert? (13.11.2019, 1153 Antworten)

Ja, wird weitergeführt (43%)
Nein, noch nicht (33%)
Wird verpachtet/aufgegeben (23%)

CAPTCHA
Am 19.11.2019 schrieb Anonym:
Ich kann meinen Kindern nicht zumuten die Landwirtschaft weiter zu betreiben. Die Politiker u. EU machen die Landwirtschaft Systematisch kaputt , sollen ihre Lebensmittel im Ausland kaufen !!!

Am 15.11.2019 schrieb Anonym:
Die Landwirte werden zum Prügelknaben der Nation gemacht. Das tue ich mir und meinen Kindern nicht mehr an.

Am 15.11.2019 schrieb Anonym:
Die Landwirte werden zum Prügelknaben der Nation gemacht. Das tue ich mir und meinen Kindern nicht mehr an.

Am 14.11.2019 schrieb Anonym:
Diese Spass und Freizeitgesellschaft hat seine tüchtigen Bauern nicht mehr verdient! Die ständigen Lohnzuwächse der Allgemeinheit treibt unsere Kosten über Jahre ins Unermessliche. Wir werden mit Preisen bedacht, die schon seit Jahrzehnten keiner Inflation angepasst wurden. Daher sind wir stets die "Billigmacher" und ermöglichen den Regelarbeitszeitabsolventen und den Taugenichtsen einen ausufernden Wohlstand und müssen uns noch verhöhnen und anklagen lassen! Der "Fraß" muss billig bleiben, weshalb sich die Politik nicht ändert, es wird noch lange Zeit so hart bleiben.
Nein, führwahr, man kann es der Jugend nicht verwehren, wenn sie vor der Landwirtschaft auf der Flucht ist!

Am 13.11.2019 schrieb Anonym:
Eine Hofnachfolge ist bei unserer deutschen Politik nicht ratsam - mit Gewalt wird die deutsche Landwirtschaft zu Boden gewürgt und dann "Alles Bio" aus dem Ausland geholt - Gute Nacht Deutschland


xs

sm

md

lg

xl