Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Rege Schrotnachfrage lässt US-Sojakurse steigen

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright:
Die weltweit große Nachfrage nach Sojaschrot hat die US-Sojakurse beflügelt. Neben den enttäuschenden Ernteergebnissen, schürt der Ausfall einer Schrotverladeanlage die Sorge vor Lieferengpässen in Argentinien.
Die anhaltend kühle und nasse Witterung in den USA erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich die US-Farmer vermehrt gegen die Aussaat von Mais und für die deutlich schneller reifenden Sojabohnen entscheiden. Aktuell sind erst 5 % der Sojaflächen gedrillt. Das liegt zwar unter dem Niveau des Vorjahres, entspricht aber dem langjährigen Mittel und kann somit noch als normal eingestuft werden.
In Brasilien verlor der Real in der vergangenen Woche weiter an Wert und sorgte dadurch für umfangreiche Verkäufe aus der Landwirtschaft. Die Sojaernte ist zu 95 % abgeschlossen und die Prognosen liegen aktuell zwischen 115 und 119 Mio. t und damit über dem Niveau der Rekordernte 2017.
Demgegenüber ist der Sojadrusch in Argentinien erst zur Hälfte abgeschlossen. Die Erträge fallen erwartungsgemäß immer geringer aus, je weiter die Ernte fortschreitet, da nun die Sojabestände geerntet werden, die besonders unter der Trockenheit der Vormonate gelitten haben. Der ebenfalls schwache argentinische Peso hält die Inlandspreise aber auf einem hohen Niveau. (AMI) (07.05.2018)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Ökolandbau
Bund will Honorierungssystem für gesellschaftliche Leistungen des Ökolandbaus
15.02.2019 — Positiv wertet das Bundeslandwirtschaftsministerium die von ihm in Auftrag gegebene Thünen-Studie zu den „Leistungen des ökologischen Landbaus für Umwelt und Gesellschaft“, die heute im Ernährungsausschuss des Bundestages beraten wurde. Nach Einschätzung des Agrarressorts handelt es sich dabei um die „umfangreichste Analyse, die jemals zu diesem Thema vorgelegt wurde“.
Praktikernetzwerk
Klöckner setzt bei der Ackerbaustrategie auf die Praxis
15.02.2019 — Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner setzt bei der Erarbeitung der nationalen Ackerbaustrategie auf das Know-how der Praxis. „Mir ist es wichtig, mit den Praktikern im Gespräch zu bleiben, denn sie wissen, wie es geht“, erklärte die Ministerin
Kükentötung
Geschlechtsbestimmung im Brut-Ei beendet Kükentöten am schnellsten
14.02.2019 — Die Bundesregierung bevorzugt eigenen Angaben zufolge keine der möglichen Wege zur Beendigung des Kükentötens. Man habe hinsichtlich der aktuell in Frage kommenden Alternativen Bruderhähne, Zweinutzungsrassen und Geschlechtsbestimmung im Brut-Ei keine Präferenz
Bioumstellung
Umstellungsbereitschaft der Landwirte steigt weiter
14.02.2019 — Die Bereitschaft der hiesigen Landwirte, ihren Betrieb auf eine ökologische Wirtschaftsweise umzustellen, ist weiter leicht gestiegen. Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) heute unter Verweis auf eine Umfrage im aktuellen Konjunkturbarometer mitteilte,

xs

sm

md

lg

xl