Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Jungbullenpreise wieder stabilisiert

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Nachdem die Preise für Jungbullen Anfang Mai deutlich unter Druck geraten sind, stabilisierte sich der Markt ab der Monatsmitte wieder. Einerseits ist die Ablieferbereitschaft der Erzeuger seit dieser Zeit eher verhalten, die Feldarbeiten haben Vorrang. (AMI) (08.06.2018)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

EU-Zahlungen
EU-Agrarminister diskutieren über die Direktzahlungen
18.03.2019 — Wenn die EU-Landwirtschaftsminister bei ihrem Treffen am Montag kommender Woche in Brüssel erneut über die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 diskutieren,
Netzausbau
Bundesländer drängen auf flächendeckende Mobilfunkversorgung
18.03.2019 — Der Bundesrat hat die Bundesregierung dazu aufgefordert, in ganz Deutschland flächendeckend eine modernde Mobilfunkversorgung sicherzustellen. Es müsse eine Gesamtstrategie zum Glasfaserausbau entwickelt werden, die an die Versorgung der Fläche und nicht der Haushalte anknüpfe,
Düngeverordnung
Landvolk: Geplante Düngerechtsverschärfung bringt Betriebe in Existenzgefahr
15.03.2019 — Die geplanten Änderungen des Bundeslandwirtschaftsministeriums an der Düngeverordnung haben auch in Niedersachsen Existenzängste im landwirtschaftlichen Berufsstand ausgelöst.
Ackermanager
Das ABC des Pflanzenbaus
01.06.2018 — Verschaffen Sie sich für alle Kulturen einen Überblick – von EC-Stadien über alle wichtigen Anbaubereiche wie Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz. Ungefähr die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik Deutschland wird für die Landwirtschaft genutzt. Der Ackerbau macht davon etwa 70 % aus. Für eine wettbewerbsfähige Produktion von pflanzlichen Erzeugnissen sind hohe und sichere Erträge notwendig, die nur erzielt werden können, wenn die Regeln der guten fachlichen Praxis eingehalten werden.
Getreideernte 2019
Raiffeisenverband rechnet mit "solider" Getreideernte
14.03.2019 — In Deutschland dürfte das Getreideaufkommen 2019 nach der ersten Prognose des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) - normale Wetterbedingungen vorausgesetzt - durchschnittlich ausfallen, während für die Rapsernte ein kräftiger Rückgang erwartet wird.

xs

sm

md

lg

xl