Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

DSV

Grünland auf den Winter vorbereiten

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Damit Grünland den Winter gut übersteht, muss es vorbereitet sein: Wiesen und Mähweiden sollten 7-10 cm und reine Weideflächen 5-6 cm lang in den Winter gehen. Die korrekte Bestandeshöhe vor Winter sichert ausreichende Reserven und einen frühen Wiederaustrieb im Frühjahr, was besonders bei zu kurzen Narben problematisch ist. Ist die Grasnarbe zu hoch, können die Pflanzen durch den erfrorenen und abgestorbenen Aufwuchs ersticken.
Eine ausreichende Nährstoffversorgung fördert die Winterhärte durch eine erhöhte Vitalität. Eine gute Kaliumversorgung erhöht die Salzkonzentration in den Pflanzenzellen und wirkt als „Frostschutzmittel“. Die Düngung weiterer Nährstoffe nach der letzten Nutzung ist nicht empfehlenswert. Die Beweidung des letzten Aufwuchses ist sehr gut geeignet, um die Narbendichte und damit die Winterhärte zu fördern. Eine Beweidung darf nur solange erfolgen, wie keine Schädigung des Grünlandes, z.B. durch Trittschäden, erfolgt. Nach der letzten Beweidung sollten vorhandene Kuhfladen verteilt werden.
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Erntehelfer
IG BAU-Bundesvorstand Schaum sieht keinen Mangel
15.07.2019 — Für ungerechtfertigt hält der Stellvertretende Bundesvorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), Harald Schaum, Klagen über fehlende Erntehelfer. "Es gab und gibt genügend Saisonarbeitskräfte", sagt der Gewerkschafter
Brexit
No-deal-Szenario für deutsche Agrarbranche weniger schmerzhaft
15.07.2019 — Ein "harter" Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wird sich auf die deutsche Agrarwirtschaft nicht so gravierend auswirken wie bislang angenommen. Zu dieser Einschätzung kommen Wissenschaftler des Thünen-Instituts (TI) nach neuesten Berechnungen.
DIY Konfitüre
Fruchtkonfitüre - so gelingt es
15.07.2019 — Wer selbst einen eigenen Obstbaum hat, ist bei der Flut an Kirschen, Birnen oder Mirabellen oft hilflos. Eine leckere Konfitüre ist eine einfache und schnelle Option die Früchte haltbar zu machen. Außerdem ist ein Glas selbstgekochte Marmelade ein schönes, hausgemachtes Geschenk. Während des Kochvorgangs kann jedoch einiges schief gehen. Damit die Konfitüre gut geliert und lange haltbar ist, sollten unterschiedliche Aspekte beachtet werden.
Börse
Tagesaktuell über die Terminmärkte informiert
Wie entwickeln sich die Preise? Wann soll ich verkaufen? Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Börsenkurse. Um höchstmögliche Erlöse zu erzielen, wird es immer wichtiger, den richtigen Zeitpunkt zum Verkauf des Getreides zu nutzen. Das Preisniveau wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Dazu zählen Informationen über das Wetter und damit auch das voraussichtliche Angebot, Zahlen über Lagerbestände oder auch die Nachfrage wichtiger Abnahmeländer. Wir informieren Sie tagesaktuell über die Entwicklung der Terminmärkte.
Düngemittelrecht
Neue EU-Verordnung tritt am 15. Juli in Kraft
14.07.2019 — Die neue Düngeprodukte-Verordnung der Europäischen Union tritt Anfang nächster Woche in Kraft. Darauf hat der Industrieverband Agrar (IVA) heute in Frankfurt hingewiesen. Damit stünden den Anwendern und Produzenten von zukünftig CE-gekennzeichneten Düngemitteln große Änderungen bevor.

xs

sm

md

lg

xl