Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Biomilch

Bio-Milchpreise im September leicht erhöht

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Pixabay
Copyright: Pixabay
Für ökologisch erzeugte Milch haben die Erzeuger in Deutschland im September im Schnitt etwas mehr Milchgeld erhalten. Damit hat sich die Stabilisierung der Erzeugerpreise weiter fortgesetzt. Gleichzeitig ist auch der Preis für die konventionelle Variante gestiegen.

Für Bio-Milch wurde im September 2018 im Bundesmittel nach Schätzung der AMI 47,4 Ct/kg bei 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß bezahlt. Damit erhielten Bio-Milchbetriebe 0,2 Ct mehr als noch im August. Die Stabilisierung der Preise, welche im Sommer eingesetzt hatte, hat sich somit weiter fortgesetzt. Das Vorjahresniveau wurde weiterhin unterschritten.
Copyright: AMI
Auch im konventionellen Bereich sind die Erzeugerpreise im September gestiegen. Der Preiszuwachs betrug im deutschlandweiten Mittel rund 0,6 Ct. Insgesamt hat sich damit der Abstand zwischen den Preisen für ökologisch und konventionell erzeugte Milch weiter verringert, da die Preise für konventionelle Milch stärker gestiegen sind als die für Bio-Milch. Er belief sich im September auf 12,8 Ct. (AMI) (07.11.2018)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Agrarhandel
EU exportiert mehr Milchprodukte
18.08.2019 — Die Ausfuhren von Milcherzeugnissen aus der Europäischen Union sind im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum meist gestiegen.
Molkereikonzerne
Zwei deutsche Unternehmen weiterhin unter den globalen Top 20
10.08.2019 — Eines der beiden deutschen Unternehmen unter den 20 weltweit größten Molkereikonzernen hat seine Position nicht halten können. Das zeigt das aktuelle Ranking der Rabobank für das Jahr 2018, in dem dieselben Konzerne zu finden sind wie im Jahr zuvor.
Tierschutz
BDM wehrt sich gegen Pauschalverdächtigungen von Milchviehhaltern
06.08.2019 — Seit den Tierschutzverstößen auf einem Betrieb im Allgäu haben sich offenbar vermehrt Unbefugte Zutritt zu Ställen von Milchviehhaltern verschafft, um mit Fotos potentielle Skandale aufzudecken. Das berichtet der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) und weist dabei ausdrücklich darauf hin,
Rundumschutz
R+V-AgrarPolice
Im Schadenfall kann die wirtschaftliche Existenz des Betriebes und damit die Lebensgrundlage der Familie und der Mitarbeiter schnell gefährdet sein. Landwirtschaftliche Unternehmer sind kaum in der Lage, für diesen Fall ausreichend Rücklagen zu bilden. Die R+V-AgrarPolice bietet umfassenden betrieblichen Versicherungsschutz, den Sie individuell für Ihren Betrieb zusammenstellen können.en.
Milchtankstelle
So fühlt sich die Kuh pudelwohl
17.06.2019 — Am Ortseingang von Gerolsbach grüßt ein riesiges blaues Schild: "Frische Landmilch rund um die Uhr von Wintermayr's Milchtankstelle". Und das ist kein leeres Versprechen. Sogar, wenn jemand mitten in der Nacht feststellt, ich habe Heißhunger auf frische Milch - bekommt er sie auf dem Hof der Wintermayr's problemlos - Tag und Nacht.

xs

sm

md

lg

xl