Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Wald

Wald bedeckt 30 Prozent der Fläche in Deutschland

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
In Deutschland sind knapp 30 % der Fläche von Wald bedeckt. Darauf hat das Statistische Bundesamt (Destatis) heute anlässlich des bevorstehenden InternationalenTages des Waldes hingewiesen. Nach den Landwirtschaftsflächen, die laut Destatis 50,9 % der Fläche ausmachen, prägen die 106 380 km2 Wald die heimische Landschaft damit am stärksten. Auf die Siedlungsflächen entfallen 9,2 %; für den Verkehr werden 5,0 % genutzt.


Das relativ betrachtet waldreichste Bundesland ist den Angaben des Bundesamtes zufolge Rheinland-Pfalz mit einem Anteil von 40,6 % an der Gesamtfläche. Kaum weniger Bäume stehen in Hessen und Baden-Württemberg, wo sich der Waldanteil auf 39,8 % beziehungsweise 37,8 % beläuft.
Am wenigsten Wald unter den Flächenländern hat nach Angaben von Destatis Schleswig-Holstein. Dort sind nur 10,3 % der Fläche baumbestanden; in Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sind es gut 21 %. Unter den Stadtstaaten hat Berlin mit 17,7 % den größten Anteil an bewaldeter Fläche. In Bremen liegt die Quote dagegen nur bei 1,1 % und in Hamburg bei 5,3 %. AgE (20.03.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl