Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

DCAB-Werte von Rationen laktierender Milchkühe in Betrieben Schleswig-Holsteins - Teil 2

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Proteinmarkt
Nachdem Alida Schwanbeck, M.Sc., und Prof. Dr. Katrin Mahlkow-Nerge von der Fachhochschule Kiel, Fachbereich Agrarwirtschaft, im ersten Teil Betriebe und deren Rationen sowie die ermittelten DCAB-Werte der analysierten Rationen näher beschrieben haben, befassen sie sich im zweiten Teil mit den Einflussgrößen der Kationen-Anionen-Bilanz. Ziel einer im vergangenen Jahr durchgeführten Untersuchung in Schleswig-Holstein war es, einen Überblick über die Bandbreite von DCAB-Werten in Rationen von laktierenden Kühen zu erhalten und abzuschätzen, inwieweit sich aus sehr niedrigen DCAB-Werten mögliche gesundheitliche Probleme für die Kühe ergeben könnten. Dafür wurden in 50 Milchkuhbetrieben insgesamt 76 verschiedene Rationen auf deren Gehalte an Kalium, Natrium, Chlor und Schwefel analysiert und so die tatsächliche DCAB ermittelt.


Den Fachartikel zu diesem Thema finden Sie unter http://www.proteinmarkt.de (08.05.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl