Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Grasernte

Es riecht nach Ernte

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: agrarKids
Es riecht wieder nach frischem Gras! Das kann nur eins bedeuten: die Ernte auf dem Grünland beginnt. Warum riecht man eigentlich erst jetzt das Gras, wenn es geschnitten wird, hast du dich das schon mal gefragt? Bestimmt kommst du selber drauf! Wenn das Gras gemäht wird, zerschneiden die Messer des Mähwerkes unendlich viele Zellen und Blattadern. Dadurch wird Pflanzensaft freigesetzt, das Gras läuft sozusagen an der Schnittstelle aus. Und weil frisches Gras so saftig ist und wir eine gute Nase haben, können wir die entweichenden Säfte ziemlich riechen - im doppelten Sinne.


Aber natürlich ist das mit dem guten Geruch nur ein schöner Nebeneffekt beim Ernten. Viel wichtiger ist es, dass die Technik läuft und alles gut vorbereitet ist! Denn damit die Qualität beim Futter stimmt, braucht es wie beim Puzzle Teile, die am Ende auch zusammenpassen: der Standort, das Betriebsmanagement, die Erntetechnik und nicht zuletzt das Können des Fahrers. Ein ganz wichtiger Punkt bei der Erntequalität ist die Sauberkeit des Futters. Auf Technik und Fahrweise kommt es dabei an. Je besser das funktioniert, desto weniger Schmutz landet im Futter. Das beginnt beim Mähen. Das Mähwerk darf beim Arbeiten nicht den Boden berühren und sollte allen möglichen Unebenheiten sicher ausweichen. Der Fachmann spricht hier von einem "schwebenden Schnitt". Um saubere Arbeit geht es auch beim Wenden (Zetten) und beim Schwaden. Hier kommt es darauf an, dass die Zinken an den Kreiseln nicht den Boden berühren und somit keinen Schmutz aufwirbeln.


Dazu verfügt das Arbeitsgerät über ein Tastrad. Es sorgt dafür, dass die Zinken ständig die exakte Arbeitshöhe der Kreisel einhalten - und auch auf schwierigstem Gelände nicht auf dem Boden kratzen. Auf diese Weise kann der Traktor auch schneller fahren - und schafft so mehr Fläche. Aber bis sich das Vieh zu Hause auf super Futter freuen kann, muss der Ladewagen alles sauber einsammeln. Die Messer des Ladewagens schneiden das Erntegut dann noch auf die richtige Länge, damit es den Tieren so richtig schmeckt.
(25.04.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Schweinespielzeug
Sinnvolle Schweinereien
31.07.2019 — Vergnügtes Quieken kommt aus der Ferkelbucht. In der 4 x 2,5 m großen Bucht befinden sich 20 Ferkel und zerren, ziehen und stoßen mit ihren Schnauzen an einem Holzstück, das an einer Kette von der Decke baumelt. Am Holzstück ist ein kleines Stück Seil befestigt. Das andere Ende des Seils ist im Maul eines Ferkels, das gerade versucht, den anderen das Spielzeug wegzunehmen.
Getreide auf dem Hof
Dinkel kommt...
23.07.2019 — Dinkel ist ein Getreide, dass sehr nahe mit dem Weizen verwandt ist. Wie das Einkorn und die Gerste besitzt auch er eine Schutzhülle um das Korn, den sogenannten "Spelz". Ursprünglich stammt der Dinkel vermutlich aus Westgeorgien. Dort fand man in den Tälern des Ararat-Gebirges die ältesten Dinkelkörner.
Ernährung
Sachverständige fordern verbindliche Vorgaben für gesunde Ernährung
26.06.2019 — Mehr verbindliche Vorgaben für eine gesundheitsfördernde Ernährung haben die angehörten Sachverständigen im Bundestagsernährungsausschuss gefordert. Sie kritisierten gestern bei einer öffentlichen Anhörung, dass sich die bisherigen Maßnahmen seitens der Politik zu stark auf Appelle und das Prinzip der Freiwilligkeit verließen.
Sicherheitsdatenblätter
Sicheres Arbeiten mit Gefahrstoffen
Für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen sind Sicherheitsdatenblätter unerlässlich. Wir stellen Ihnen in einer Datenbank alle Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung – immer vollständig und aktuell für Sie zum downloaden. Alle Betriebsmitteln, von denen Gefahren ausgehen, werden als Gefahrstoffe eingestuft. Dazu gehören Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Düngemittel, Säuren und Laugen, Lacke und Farben und viele weitere.
Milchtankstelle
So fühlt sich die Kuh pudelwohl
17.06.2019 — Am Ortseingang von Gerolsbach grüßt ein riesiges blaues Schild: "Frische Landmilch rund um die Uhr von Wintermayr's Milchtankstelle". Und das ist kein leeres Versprechen. Sogar, wenn jemand mitten in der Nacht feststellt, ich habe Heißhunger auf frische Milch - bekommt er sie auf dem Hof der Wintermayr's problemlos - Tag und Nacht.

xs

sm

md

lg

xl