Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Ländlicher Raum

Grüne fordern neue Förderpolitik für gleichwertige Lebensverhältnisse

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Einen Neustart in der deutschen Struktur- und Regionalförderung fordert die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Das System müsse grundsätzlich überarbeitet und vereinfacht, der Zugang erleichtert und der Abruf der vorhandenen Mittel sichergestellt werden, erklärte deren Sprecher für Tourismuspolitik und ländliche Räume, Markus Tressel, zur Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen zum Thema "Förderpolitik für gleichwertige Lebensverhältnisse".
"Es reicht nicht aus, immer neue Programme aufzusetzen und Mittel im Haushalt einzustellen, wenn diese nicht dort ankommen, wo sie gebraucht werden", so der Grünen-Politiker. Bund und Länder müssten endlich zielgenau finanzschwache Regionen fördern. Da helfe es nicht, "hier und dort an ein paar Schrauben zu drehen, wie es zurzeit in der Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" diskutiert werde. Tressel: "Wir brauchen eine glaubwürdige Förderung auch für allgemeine Infrastruktur, um gutes Leben in Stadt und Land zu ermöglichen." Ein mögliches Instrument dafür könnte dem Abgeordneten zufolge eine neue Gemeinschaftsaufgabe für regionale Daseinsvorsorge sein.
Tressel wirft der Bundesregierung vor, ihr fehle eine Strategie, um den absehbaren Rückgang der EU-Strukturfördermittel auszugleichen. Den Brüsseler Vorschlägen zufolge würden Deutschland in der nächsten Förderperiode rund 20 % weniger Mittel zur Verfügung stehen als bisher. Außerdem sei im Rahmen der Strukturförderung eine Änderung der Gebietskategorien vorgesehen. In der Folge werde es in Deutschland zwar noch Übergangsregion geben. Gleichzeitig müssten sich aber mehr Regionen geringere Mittel teilen. Dies gehe insbesondere zu Lasten der Bundesländer mit besonderem Entwicklungsbedarf. Um ein weiteres Auseinanderdriften der Regionen zu verhindern, müsse sich die Bundesregierung darauf vorbereiten, wie sie diese negativen Folgen der Mittelkürzungen und weiterer Veränderungen in der europäischen Strukturpolitik abfedern könne. AgE (23.05.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Süß und knusprig
Schoko-Cookies
01.08.2019 — Wenn sich nachmittags spontan Kaffee-Besuch ankündigt, muss ein schnelles Rezept her: Die Zutaten für unsere Schoko-Cookies finden sich in jedem Haushalt und auch die Zubereitung dauert nicht lange.
Knoblauch Dip
Kräuter Aioli
31.07.2019 — Knoblauchfans aufgepasst: Bei diesem Dip kommen die Knollen-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Das Aioli ist ein typisch-spanisches Rezept und passt sehr gut zu frischem Baguette.
leckere Vorspeise
Gefüllte Champignons
29.07.2019 — Ob als Vorspeise oder Grillbeilage, gefüllte Champignons sind etwas Besonderes. Um auch vegetarischen Gästen gerecht zu werden bei der Füllung einfach auf den Schinken verzichten.
Sicherheitsdatenblätter
Sicheres Arbeiten mit Gefahrstoffen
Für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen sind Sicherheitsdatenblätter unerlässlich. Wir stellen Ihnen in einer Datenbank alle Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung – immer vollständig und aktuell für Sie zum downloaden. Alle Betriebsmitteln, von denen Gefahren ausgehen, werden als Gefahrstoffe eingestuft. Dazu gehören Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Düngemittel, Säuren und Laugen, Lacke und Farben und viele weitere.
Brot
Einfaches Pesto-Brot
26.07.2019 — Das Tiefkühl-Kräuter-Baguette hat ausgedient. Stattdessen wird unser Pesto-Brot zur Ergänzung für jedes Grill-Buffet. Das frische Brot lässt sich leicht transportieren eignet sich daher auch gut für ein Picknick im Feld.

xs

sm

md

lg

xl