Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Beschäftigungsmaterial für Schweine TEIL 2

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Proteinmarkt
Um Verhaltensstörungen und Aggressionen, die aus der Einschränkung des natürlichen Tierverhaltens durch moderne Haltungsmethoden hervorgehen können, zu verhindern, bedarf es Ersatzbeschäftigungsmaterialien für die Tiere.
Nachdem Prof. Martin Ziron, Niklas Eickhoff und Simon Stocksmeier von der Fachhochschule Südwestfalen sich im ersten Teil des Beitrags mit der Definition verschiedener Beschäftigungsmaterialien und Untersuchungen zum Wahlverhalten bei Mastschweinen beschäftigt haben, wird im zweiten Teil des Beitrags die Nutzung von unterschiedlichen Beschäftigungsmaterialen in der Ferkelaufzucht verglichen.


Den Fachartikel zu diesem Thema finden Sie unter http://www.proteinmarkt.de (31.07.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Tierwohl
Hohe Tierwohlstandards müssen nicht zur Produktionsverlagerung führen
16.08.2019 — Die Politik könnte ein hohes Tierwohlniveau in Deutschland durchsetzen, ohne dass es zu einer Verlagerung der Tierhaltung ausländische Standorte mit niedrigeren Standards kommt.
Afrikanische Schweinepest
FAO warnt vor Seuchenzug in Asien
11.08.2019 — Vor einem Jahr ist erstmals die Afrikanische Schweinepest (ASP) in einem chinesischen Nutzschweinebestand nachgewiesen worden; seitdem hat sich die hochansteckende Tierseuche in fünf weitere Länder der Region verbreitet.
Fleischsteuer
Klöckner begrüßt Diskussion über den Wert von Tierwohl
08.08.2019 — Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die Diskussion um eine Fleischsteuer grundsätzlich begrüßt. Es gehe um die Frage, "was uns mehr Tierwohl wert ist, wie wir es in den Ställen umsetzen und die Gesellschaft mitnehmen", erklärte die CDU-Politikerin in Berlin.
Versicherungen
Ertragsschadenversicherung (EVT)
Der Schutz vor finanziellen Einbußen bei größeren Tierbeständen. Fälle wie die Afrikanische Schweinepest machen deutlich: Seuchenprophylaxe auf dem eigenen Hof ist wichtig. Wie schnell sind Sie jedoch indirekt von einer Seuche betroffen und z. B. mit einem Vermarktungsverbot belegt! Dann übernimmt eine Ertragsschadenversicherung den finanziellen Ausfall.
Polen
Afrikanische Schweinepest breitet sich weiter aus
07.08.2019 — ie Afrikanische Schweinepest (ASP) rückt in Polen weiter in Richtung Westen vor. Die oberste Veterinärbehörde des Landes registrierte allein in der Woche vom 22. bis zum 28. Juli 28 neue ASP-Funde mit insgesamt 45 Wildschweinen, von denen zwei Tiere Antikörper gegen die Seuche und damit eine Teilresistenz aufwiesen, was die Verbreitung der Krankheit im Bestand begünstigt.

xs

sm

md

lg

xl