Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Wetter und Witterung - die große Herausforderung 2019

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: SKW
Im Frühjahr 2019 steckte in nahezu ganz Deutschland noch die Trockenheit des Extremjahres 2018 in den Böden. Die nutzbare Feldkapazität (nFk) in 0 bis 60 cm Bodentiefe erreichte schon zu Vegetationsbeginn vielerorts keine 50 Prozent. Spätestens in der Kornfüllungsphase gerieten die in Stressbedingungen, die zwangsläufig zu Ertragseinbußen führen mussten. Der Kornertrag am Standort Cunnersdorf (BZ 50, Lehm) lag mit 80 dt/ha um 30 dt/ha nahezu 30 Prozent unter dem langjährigen Durchschnittsertrag. ALZON® neo-N zeigte bei üblicher zweigeteilter N-Gabe im Mittel aus neun Versuchen im Vergleich zu Harnstoff (drei Teilgaben) beachtliche Mehrerträge von durchschnittlich 5,6 Prozent.


Mehr dazu lesen Sie hier. (29.10.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

"Rote Gebiete" in NDS
Landeskabinett beschließt die Gebietskulissen
19.11.2019 — In Niedersachsen hält die Landesregierung an den von ihr ausgewiesenen nitrat- und phosphatsensiblen Gebieten fest. Sie beschloss heute die Niedersächsische Verordnung über düngerechtliche Anforderungen zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat oder Phosphat ohne Anpassung der "Roten Gebiete".
Niedersachsen
Ministerien verteidigen Landesdüngeverordnung
31.10.2019 — Mehr als 100 Eingaben sind im Rahmen der Verbandsbeteiligung zur geplanten Ausweisung von nitrat- und phosphatsensiblen Gebieten - den sogenannten "roten Gebieten" - beim niedersächsischen Landwirtschaftsministerium eingegangen.
Düngeverordnung
Bundesregierung reicht Vorschläge ein
27.09.2019 — Die Bundesregierung hat ihre Vorschläge zur Verschärfung der Düngeverordnung heute wie vereinbart offiziell der Europäischen Kommission übermittelt. Zuvor hatten sich das Bundesumweltministerium und das Bundeslandwirtschaftsministerium auf zusätzliche Maßnahmen verständigt, die zum Teil über die Ende August bekannt gewordenen Pläne hinausgehen.
Acker24
Ackerschlagkartei und Nährstoffmanagement
Sie möchten den Arbeitsaufwand mit Ihrer Ackerschlagkartei minimieren? Neben der Schlagkartei bietet Acker24 dem Landwirt auch die Möglichkeit, sein Nährstoffmanagement gesetzeskonform zu dokumentieren. Eine Schnittstelle zu zahlreichen Raiffeisen-Genossenschaften vereinfacht die Dokumentation für Schlagkartei und Stoffstrombilanz erheblich.

xs

sm

md

lg

xl