Landtagswahl Niedersachsen

FDP verliert bei den Landwirten massiv an Stimmen

Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Die Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag hat der FDP bei den Landwirten massive Verluste beschert. Wie aus einer Analyse der Forschungsgruppe Wahlen hervorgeht, kamen die Liberalen bei den Landwirten auf lediglich 6 % der Stimmen. Zwar liegt das deutlich über dem Gesamtergebnis von 4,7 %. Bei der letzten Landtagswahl hatten allerdings noch 15 % der Bauern in Niedersachsen ihr Kreuz bei der FDP gemacht.

Am besten schnitt - wie gehabt - die CDU mit einem Stimmenanteil von 67 % bei den Landwirten ab. Allerdings bedeutet dies einen deutlichen Rückgang im Vergleich zu 2017. Damals hatten noch fast drei Viertel der Bauern die Christdemokraten gewählt. Insgesamt kam die CDU auf 28,1 % der Zweitstimmen.
Der Wahlsieger SPD erreichte bei den Bauern 10 % der Stimmen. Das bedeutet immerhin ein Plus von 3 Punkten gegenüber der vorhergehenden Landtagswahl. Rund 4 % der Landwirte wählten diesmal die Grünen. 2017 hatte die Forschungsgruppe Wahlen hier nur einen Anteil von 1 % ermittelt, die die Grünen gewählt hatten. Das war nicht zuletzt auf den damaligen Landwirtschaftsminister Christian Meyer zurückgeführt worden. Meyer wird als einer von zwei Spitzenkandidaten mit einiger Wahrscheinlichkeit der sich abzeichnenden rot-grünen Landesregierung angehören. Insgesamt erreichten die Grünen diesmal 14,5 %.
Erhebliche Zugewinne verzeichnete die AfD bei den Bauern. Ein Stimmenanteil von 10 % bedeutet eine Verfünffachung des Ergebnisses von 2017. Die Analyse der Forschungsgruppe Wahlen basiert auf einer Befragung unter insgesamt 18 794 Wählerinnen und Wählern am Wahltag. AgE/rm (11.10.2022)
Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Waldzustandsbericht
Wetterextreme wirken sich auf Niedersachsens Wälder aus
29.11.2022 — Die Wetterextreme der vergangenen Jahre werden in Niedersachsens Wäldern immer sichtbarer. Insbesondere die Forste im Süden des Landes sind davon betroffen. Das geht aus dem aktuellen Waldzustandsbericht hervor, den das Landwirtschaftsministerium in Hannover heute vorgelegt hat.
Regierung in Niedersachsen
Grünen-Politikerin Staudte soll Landwirtschaftsministerin werden
02.11.2022 — Neue Landwirtschaftsministerin in Niedersachsen soll Miriam Staudte werden. Die langjährige stellvertretende Vorsitzende der grünen Landtagsfraktion und Sprecherin für Landwirtschaft und Ernährung soll in der neuen rot-grünen Landesregierung die Nachfolge der bisherigen CDU-Ressortchefin Barbara Otte-Kinast.
Jagd
Rekordzahl an Waschbären in Niedersachsen geschossen
24.10.2022 — Der Waschbär scheint in Niedersachsen gute Bedingungen vorzufinden. Die dortigen Jäger meldeten jetzt den Abschuss von so vielen Exemplaren dieser Art wie noch nie.
Rundumschutz
R+V-AgrarPolice
Im Schadenfall kann die wirtschaftliche Existenz des Betriebes und damit die Lebensgrundlage der Familie und der Mitarbeiter schnell gefährdet sein. Landwirtschaftliche Unternehmer sind kaum in der Lage, für diesen Fall ausreichend Rücklagen zu bilden. Die R+V-AgrarPolice bietet umfassenden betrieblichen Versicherungsschutz, den Sie individuell für Ihren Betrieb zusammenstellen können.en.
ASP Niedersachsen
Schweinehalter üben scharfe Kritik an Özdemirs Krisenmanagement
10.10.2022 — Mit deutlichen und scharfen Worten hat die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) das Krisenmanagement von Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir im Zusammenhang mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) kritisiert.

xs

sm

md

lg

xl