Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Gerste: BYDV deutlich sichtbar

Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 
Copyright: dsv
In diesem Jahr tritt verstärkt insbesondere im Westen und Norden Deutschlands das Gerstengelbverzwergungsvirus (BYDV) auf. Die Schädigung reicht von einzelnen Befallsnestern bis zu vollflächigem Befall. Das Gerstengelbverzwergungsvirus gehört zu den bedeutendsten Viruserkrankungen in der Gerste und wird von etwa 25 Blattlausarten übertragen. Bei BYDV-sensitiven Sorten verursacht das Virus gelbe Verfärbungen an den Blättern und Zwergwuchs und kann bis zu einem Totalausfall führen. Sorten mit einer BYDV-Resistenz tragen das Virus bei einem Befall in sich, die Pflanzen zeigen jedoch keine Symptome und werden nicht krank.


Zur Getreideaussaat 2021 empfiehlt die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) Sorten mit BYDV-Resistenz wie PARADIES und SENSATION.
Eine ausführliche Beschreibung von Viruskrankheiten in der Gerste finden Sie hier.
Die Gerstensorten der DSV finden Sie hier. (21.04.2021)
Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl