Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Kastenstandhaltung

Keine Einigung der Staatssekretäre

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Die Neuregelung der Kastenstandhaltung liegt weiter auf Eis. Die Agrarstaatssekretäre des Bundes und der Länder konnten sich heute nicht auf einen Kompromiss verständigen. Aller Voraussicht nach wird die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung damit nicht in der kommenden Woche im Bundesrat behandelt. Eine Entscheidung wird nun erst für die Sitzung der Länderkammer am 15. Mai angestrebt. Im April steht dort die Düngeverordnung auf der Tagesordnung. Deren Beschlussfassung soll offenbar nicht durch mögliche Quervereinbarungen mit der Kastenstandhaltung aufs Spiel gesetzt werden.
Der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Thomas Schröder, kritisierte die erneute Verschiebung als "Offenbarungseid der Politik". Seiner Einschätzung nach stehen ökonomische Interessen der Sauenhalter sowie mögliche finanzielle Folgen für die Bundesländer im Vordergrund. Die geforderte Umsetzung der sogenannten "Magdeburger Urteils" von Ende 2015 spiele nur noch eine untergeordnete Rolle, so Schröder. AgE (04.03.2020)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Kastenstandhaltung
Bundesrat vertagt Entscheidung
15.02.2020 — Der Bundesrat hat seine Entscheidung zur Neuregelung der Kastenstandhaltung von Sauen vertagt. Überraschend hat die Länderkammer den Verordnungsentwurf der Bundesregierung zur Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung auf Antrag von Hessen heute Morgen kurzfristig von der Tagesordnung abgesetzt.
Kastenstandhaltung von Sauen
Bundesrat entscheidet über Neuregelung
11.02.2020 — Der Bundesrat entscheidet in dieser Woche über die Neuregelung der Sauenhaltung in Kastenständen. Die vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgelegte Siebte Verordnung zur Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung sieht sowohl für das Deckzentrum als auch den Abferkelbereich eine deutliche Reduzierung der zulässigen Fixationsdauer von Sauen im Kastenstand und neue Anforderungen an dessen Abmessungen vor.
Kastenstandhaltung
Bund signalisiert Kompromissbereitschaft
07.02.2020 — Das Bundeslandwirtschaftsministerium kämpft im Vorfeld der entscheidenden Bundesratssitzung in der kommenden Woche um seinen Vorschlag für eine Neuregelung der Kastenstandhaltung von Sauen im Deckzentrum und im Abferkelbereich. In einem Schreiben an ihre Amtskolleginnen und -kollegen signalisiert Staatssekretärin Beate Kasch den Ländern Entgegenkommen, sollten sie bei der Abstimmung über die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung auf Maßgaben verzichten,
Acker24
Ackerschlagkartei und Nährstoffmanagement
Sie möchten den Arbeitsaufwand mit Ihrer Ackerschlagkartei minimieren? Neben der Schlagkartei bietet Acker24 dem Landwirt auch die Möglichkeit, sein Nährstoffmanagement gesetzeskonform zu dokumentieren. Eine Schnittstelle zu zahlreichen Raiffeisen-Genossenschaften vereinfacht die Dokumentation für Schlagkartei und Stoffstrombilanz erheblich.

xs

sm

md

lg

xl