Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Start des neuen Lehrjahres

Landwirtschaftsbetriebe bilden trotz Corona weiter aus

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: shutterstock
Die Landwirtschaftsbetriebe in Deutschland bilden auch im neuen Lehrjahr weiter aus. Das hat der Deutsche Bauernverband (DBV) heute kurz vor Beginn des neuen Lehrjahres unter Verweis auf die Ergebnisse des Konjunkturbarometers Agrar für den Monat Juni mitgeteilt. Auch in der Corona-Krise seien sich die Landwirte "ihrer großen Verantwortung für die Berufsausbildung junger Menschen bewusst".
"Die Lebensmittelversorgung und eine flächendeckende, starke Landwirtschaft sind und bleiben nur mit gut ausgebildeten Menschen stabil", erläutert der stellvertretende DBV-Generalsekretär Gerald Dohme. Meldungen, wonach der Ausbildungsmarkt angesichts der Corona-Pandemie dramatisch zurückgehe, träfen für die Landwirtschaft nicht zu.
Wie Dohme hervorhob, bleibt laut den Ergebnissen des Konjunkturbarometers Agrar eine gute Ausbildung auch in der Corona-Krise ein elementares Ziel der Ausbildungsbetriebe in der Landwirtschaft. Fünf von sechs befragten Landwirten hätten angegeben, dass sie im neuen Ausbildungsjahr genauso viele Auszubildende wie zuvor oder sogar mehr einstellten.
Das Konjunktur- und Investitionsbarometer Agrar wird vierteljährlich im Auftrag des DBV, des Fachverbandes Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) und der Landwirtschaftlichen Rentenbank in einer repräsentativen Umfrage ermittelt. Zur aktuellen Runde im Juni 2020 befragte das Marktforschungsinstitut Produkt + Markt dazu 854 Landwirte in ganz Deutschland. AgE (01.08.2020)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesprogramm Nutztierhaltung
Kammer Niedersachsen leitet Geschäftsstelle Geflügel im Netzwerk "Fokus Tierwohl"
07.08.2020 — Im bundesweit aktiven Netzwerk "Fokus Tierwohl" hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen die Leitung der Geschäftsstelle Geflügel übernommen. "Wir sehen in dem Projekt die große Chance darin, das neue Wissen nicht nur regional, sondern auch bundesweit einheitlich zu transferieren", erklärte heute Kammerpräsident Gerhard Schwetje. "Dabei arbeiten wir nach dem Leitsatz: Aus der Praxis - für die Praxis", ergänzte Neele Ahlers, Geflügelexpertin der Kammer am Standort Oldenburg.
Italien
Landwirte und Umweltschützer vereint gegen den Flächenfraß
21.07.2020 — In seltener Eintracht haben sich Landwirte und Umweltschützer in Italien ein gemeinsames Ziel auf die Fahnen geschrieben: Sie wollen dem Flächenfraß entgegenwirken. Amtlichen Zahlen zufolge hat Italien in den vergangenen 25 Jahren weitere 28 % an landwirtschaftlichen Nutzflächen verloren.
Ackermanager
Das ABC des Pflanzenbaus
Verschaffen Sie sich für alle Kulturen einen Überblick – von EC-Stadien über alle wichtigen Anbaubereiche wie Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz. Ungefähr die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik Deutschland wird für die Landwirtschaft genutzt. Der Ackerbau macht davon etwa 70 % aus. Für eine wettbewerbsfähige Produktion von pflanzlichen Erzeugnissen sind hohe und sichere Erträge notwendig, die nur erzielt werden können, wenn die Regeln der guten fachlichen Praxis eingehalten werden.

xs

sm

md

lg

xl