Langzeitversuch: Sehr stark stickstoff- und phosphorreduzierte Fütterung von Zuchtsauen

Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 
Copyright: proteinmarkt
Die sich zunehmend verschärfenden Umwelt- und Düngegesetzgebung und die von den Betrieben vorzulegenden Stoffstrombilanzen machen es erforderlich, die Stickstoff- und Phosphorausscheidungen der Tiere möglichst gering zu halten. Dies gilt auch für den Ferkelerzeugerbetrieb. Während allerdings mit Mastschweinen schon zahlreiche Versuche und Praxiserhebungen zu dieser Thematik vorliegen, gibt es für Zuchtsauen nur wenige Versuchsergebnisse.

Aus diesem Grund wurde am Staatsgut Schwarzenau der Bayerischen Staatsgüter ein länger andauernder Fütterungsversuch mit Sauen zu diesem Thema durchgeführt.
Die Ergebnisse von W. Preißinger, S. Scherb und G. Propstmeier, LfL Bayern, können im aktuellen Fachbeitrag nachgelesen werden.
Den Fachbeitrag zu diesem Thema finden Sie unter www.proteinmarkt.de. (03.07.2024)
Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl