Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Proteinreduzierte Broilermast - auch mit Erbsen und Rapsextraktionsschrot möglich (Teil I)

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Proteinmarkt
In einem vorangegangenen Versuch konnten die Autoren Weindl et al. 2016 - siehe auch Beitrag für Proteinmarkt v. 14.3.18 - nachweisen, dass RES-Anteile bis 15 % in Kombination mit Erbsenanteilen von bis zu 20 % in Alleinfuttermischungen ohne Leistungseinbußen auch bei schnellwachsenden Ross308-Broilern eingesetzt werden können.


Mit der vorliegenden Studie wurde der Ansatz einer weitergehenden Substitution von Sojaextraktionsschrot (SES) durch Rapsextraktionsschrot (RES) und/oder Erbsen bei gleichzeitiger Absenkung der Energie- und Rohproteinkonzentrationen in Verbindung mit der Supplementierung von freien Aminosäuren geprüft.
Dieser erste Teil des Beitrags befasst sich mit der Einleitung und Vorgehensweise. Der zweite Teil beinhaltet die Ergebnisse, Bewertung der Ergebnisse und Schlussfolgerungen und wir in der kommenden Woche veröffentlicht.


Den Fachbeitrag zu diesem Thema finden Sie unter www.proteinmarkt.de (16.09.2020)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl