Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Riboflavinversorgung von Legehennen unter ökologischen Haltungs- und Fütterungsbedingungen

Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 
Copyright: proteinmarkt.de
Hinsichtlich Riboflavin (Vitamin B2) ergeben sich seit 2019 Versorgungsengpässe, weil der letzte große Anbieter von Riboflavin als Futterzusatzstoff von einer nicht gentechnisch modifizierten mikrobiellen Herstellung auf ein gentechnisch modifiziertes Verfahren umgestellt hat (FiBL 2019). Riboflavin, das auf diesem Wege als Futterzusatzstoff produziert wird, ist aber in der ökologischen Fütterung nicht zugelassen (VO (EG) Nr. 889/2008).


Im aktuellen Fachbeitrag befassen sich daher Peter Weindl, Lydia Pleger, Sina Göppel und Gerhard Bellof von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie Christian Lambertz vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) mit der Riboflavinversorgung von Legehennen unter ökologischen Haltungs- und Fütterungsbedingungen.

Den Fachbeitrag zum Thema finden Sie unter www.proteinmarkt.de. (17.02.2021)
Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl