Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Saisonarbeitskräfte

Rukwied fordert Ausweitung der 70-Tage-Regelung

Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat die Notwendigkeit bekräftigt, die 70-Tage-Regelung erneut auszuweiten. DBV-Präsident Joachim Rukwied rief heute die Bundesregierung dazu auf, eine versicherungsfreie Beschäftigung für bis zu 115 Tage zuzulassen und so einen Anreiz für eine längere Beschäftigung von inländischen und ausländischen Saisonkräften zu schaffen. Nur so könnten pandemiebedingte Personalengpässe zumindest teilweise ausgeglichen und das Infektionsrisiko durch geringere Personalwechsel in den Betrieben reduziert werden, erklärte Rukwied.


Der Bauernpräsident betonte anlässlich der bevorstehenden Spargelernte die Bedeutung der Saisonarbeiter für die deutsche Landwirtschaft: "Ohne diese Unterstützung könnten wir unsere Bevölkerung nicht mit frischen, heimischen Lebensmitteln versorgen, auch nicht mit dem geliebten Spargel." Kurz vor Beginn der Obst- und Gemüsesaison müsse alles unternommen werden, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.
Die diesjährige Spargelsaison startet laut Bauernverband in diesen Tagen unter idealen Wetterbedingungen. Ab der zweiten Aprilwoche sei mit einem steigenden Angebot an deutschem Spargel gerechnet. Bei diesem Gemüse sei der Importanteil niedrig, stellte der DBV fest. Der Selbstversorgungsgrad liege in Deutschland bei über 80 %.
Nach Bauernverbandsangaben wird hierzulande auf mehr als 22 500 ha Spargel angebaut. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 117 000 t des Edelgemüses geerntet. Damit ist Spargel gemessen an der Anbaufläche das Freilandgemüse Nummer eins in Deutschland. Die Spargelernte endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. AgE (31.03.2021)
Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Saisonarbeitskräfte
Versicherungsfreie Beschäftigung wird auf 102 Tage ausgeweitet
01.04.2021 — Die sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigung wird auch in diesem Jahr zeitlich ausgeweitet. Das Bundeskabinett hat heute eine befristete Änderung der sogenannten 70-Tage-Regelung beschlossen. Bis Ende Oktober können landwirtschaftliche Betriebe ihre ausländischen Saisonarbeitskräfte 102 statt 70 Tage und damit vier statt drei Monate sozialversicherungsfrei beschäftigen.
Saisonarbeitskräfte
Coronabedingt erneut weniger Erntehelfer
24.03.2021 — Arbeitgeber und Gewerkschaft rechnen für dieses Jahr erneut mit weniger ausländischen Saisonarbeitskräften in Deutschland. Das machen die Hauptgeschäftsführerin des Gesamtverbandes der deutschen Land- und Forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände (GLFA), Nicole Spieß, und der Abteilungsleiter Forst und Agrar beim Bundesvorstand der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), Jörg Heinel, in einem gemeinsamen Interview mit AGRA-EUROPE deutlich.
Klöckner erreicht Klarstellung
Saisonarbeitskräfte von aktuellen Einreisebeschränkungen ausgenommen
24.02.2021 — Die Einreise von ausländischen Saisonarbeitskräften nach Deutschland bleibt aller Voraussicht nach gesichert. Wie Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner gestern den Verbänden der Agrarwirtschaft mitgeteilt hat, werden Saisonarbeiter von dem in der Coronavirus-Schutzverordnung geregelten Beförderungsverbot für Einreisende aus Virusvarianten-Gebieten sowie von den aktuellen Einreisebeschränkungen ausgenommen.
Rundumschutz
R+V-AgrarPolice
Im Schadenfall kann die wirtschaftliche Existenz des Betriebes und damit die Lebensgrundlage der Familie und der Mitarbeiter schnell gefährdet sein. Landwirtschaftliche Unternehmer sind kaum in der Lage, für diesen Fall ausreichend Rücklagen zu bilden. Die R+V-AgrarPolice bietet umfassenden betrieblichen Versicherungsschutz, den Sie individuell für Ihren Betrieb zusammenstellen können.en.
Saisonarbeitskräfte
Agrarverbände fordern erneute Ausweitung der 70-Tage-Regelung
15.02.2021 — Politische Weichenstellungen für die reibungslose Beschäftigung von Saisonarbeitskräften in diesem Jahr fordert ein breites Bündnis von Agrarverbänden, darunter der Deutsche Bauernverband (DBV), der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) und der Zentralverband Gartenbau (ZVG). Die Verbände appellieren an die Bundesregierung, die Grenzen für ausländische Saisonarbeiter weiter offen zu halten und auch 2021 eine versicherungsfreie Beschäftigung für bis zu 115 Tage zuzulassen.

xs

sm

md

lg

xl