Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Corona-Krise

Stegemann betont Bedeutung einer regionalen Lebensmittelversorgung

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Shutterstock
Die Ausbreitung des Coronavirus unterstreicht nach Auffassung des agrarpolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann, die Bedeutung einer regionalen Lebensmittelversorgung. Die aktuelle Situation zeige, "dass wir uns bei Grundnahrungsmitteln nicht von Importen abhängig machen dürfen", erklärte der CDU-Politiker heute in Berlin. Benötigt werde "eine leistungsfähige und unabhängige Landwirtschaft vor Ort".
Stegemann fordert einen gesellschaftlichen Konsens, "mit dem wir die Landwirtschaft in Deutschland stärken." In der Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik müsse es auch in Zukunft in erster Linie darum gehen, die Versorgung mit sicheren und hochwertigen Lebensmitteln sicherzustellen.
"Die Versorgung mit hochwertigen Lebensmitteln ist bei uns zu jeder Zeit gesichert", bekräftigte der Parlamentarier. Auch wenn derzeit einzelne Regale in Lebensmittelgeschäften nicht sofort wieder aufgefüllt würden, bestehe kein Anlass zur Sorge. Insbesondere bei Grundnahrungsmitteln sei der Selbstversorgungsgrad in Deutschland sehr hoch. Allenfalls bei manchen Obst- und Gemüsesorten, insbesondere bei exotischen Südfrüchten, die nicht in Deutschland angebaut werden könnten, seien Importe unerlässlich. AgE (12.03.2020)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Einreisestopp für Saisonkräfte
Regierung prüft Einsatz von Asylbewerbern
28.03.2020 — Eine Anwerbeoffensive für die Landwirtschaft fordert die Vorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt. Die Arbeitsagenturen seien gefragt, die Arbeitssuchenden mit den Betrieben zusammenzubringen. "Es sollen alle mit anpacken können, die anpacken möchten", erklärte Göring-Eckardt heute in Berlin.
Saisonarbeitskräfte
Einreiseverbot zunächst für zwei Monate
26.03.2020 — Der vom Bundesinnenministerium verhängte Einreisestopp für Saisonarbeitskräfte gilt nicht automatisch für die gesamte Vegetationsperiode. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner kündigte heute in Berlin eine regelmäßige Überprüfung der Maßnahme an; die erste werde in zwei Monaten erfolgen.
Corona
EU-Agrarminister beraten über Vermeidung von Versorgungsengpässen
25.03.2020 — Angesichts der aktuellen Lage rund um die Corona-Krise wollen die Landwirtschaftsminister der EU-Mitgliedstaaten über Strategien zur Vermeidung möglicher Versorgungsengpässe beraten. Dazu sollen auf der für morgen Nachmittag geplanten Videokonferenz die konkreten diesbezüglichen Probleme gegenüber der EU-Kommission dargelegt werden.
Ackermanager
Das ABC des Pflanzenbaus
Verschaffen Sie sich für alle Kulturen einen Überblick – von EC-Stadien über alle wichtigen Anbaubereiche wie Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz. Ungefähr die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik Deutschland wird für die Landwirtschaft genutzt. Der Ackerbau macht davon etwa 70 % aus. Für eine wettbewerbsfähige Produktion von pflanzlichen Erzeugnissen sind hohe und sichere Erträge notwendig, die nur erzielt werden können, wenn die Regeln der guten fachlichen Praxis eingehalten werden.
Regierungsbeschluss
Land- und Ernährungswirtschaft ist systemrelevant
24.03.2020 — Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) begrüßt das Corona-Paket der Bundesregierung. Hauptgeschäftsführer Christoph Minhoff hob hervor, dass die Unternehmen der Ernährungsindustrie nunmehr ausdrücklich als systemrelevant eingestuft würden.

xs

sm

md

lg

xl