Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Wetter und Witterung - die große Herausforderung 2019

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: SKW
Im Frühjahr 2019 steckte in nahezu ganz Deutschland noch die Trockenheit des Extremjahres 2018 in den Böden. Die nutzbare Feldkapazität (nFk) in 0 bis 60 cm Bodentiefe erreichte schon zu Vegetationsbeginn vielerorts keine 50 Prozent. Spätestens in der Kornfüllungsphase gerieten die in Stressbedingungen, die zwangsläufig zu Ertragseinbußen führen mussten. Der Kornertrag am Standort Cunnersdorf (BZ 50, Lehm) lag mit 80 dt/ha um 30 dt/ha nahezu 30 Prozent unter dem langjährigen Durchschnittsertrag. ALZON® neo-N zeigte bei üblicher zweigeteilter N-Gabe im Mittel aus neun Versuchen im Vergleich zu Harnstoff (drei Teilgaben) beachtliche Mehrerträge von durchschnittlich 5,6 Prozent.


Mehr dazu lesen Sie hier. (29.10.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

Düngeverordnung
Schwarz will die Binnendifferenzierung voranbringen
05.04.2020 — Der Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein, Werner Schwarz, hat dazu aufgerufen, die Zeit bis zum Inkrafttreten der vorgesehenen Verschärfungen für die Düngung in Roten Gebieten zum 1. Januar 2021 dazu zu nutzen, die Binnendifferenzierung voranzubringen.
Düngeverordnung
Lob und Kritik von den Bundestagsfraktionen
30.03.2020 — Eine kluge Entscheidung hat der agrarpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Spiering, dem Bundesrat hinsichtlich der Düngeverordnung bescheinigt. Nachdem es bei der Verordnung bis zuletzt Spitz auf Knopf gestanden habe, habe eine Mehrheit der Länder den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen können, sagte
Düngeverordnung
Rukwied kritisiert falsches Signal an die Landwirtschaft
27.03.2020 — Als "falsches Signal an die Landwirtschaft", hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, den heutigen Bundesratsbeschluss zur Düngeverordnung kritisiert. "Wir stehen eindeutig zum Gewässerschutz, aber diese Verordnung ist fachlich mangelhaft", erklärte Rukwied.
Börse
Tagesaktuell über die Terminmärkte informiert
Wie entwickeln sich die Preise? Wann soll ich verkaufen? Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Börsenkurse. Um höchstmögliche Erlöse zu erzielen, wird es immer wichtiger, den richtigen Zeitpunkt zum Verkauf des Getreides zu nutzen. Das Preisniveau wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Dazu zählen Informationen über das Wetter und damit auch das voraussichtliche Angebot, Zahlen über Lagerbestände oder auch die Nachfrage wichtiger Abnahmeländer. Wir informieren Sie tagesaktuell über die Entwicklung der Terminmärkte.
Rote Gebiete
Nordrhein-Westfalen bringt Binnendifferenzierung auf den Weg
26.03.2020 — Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die Weichen für eine stärkere Binnendifferenzierung der Roten Gebiete gestellt. Ministerpräsident Armin Laschet und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser unterzeichneten gestern eine Verordnung zur Änderung der Landesdüngeverordnung.

xs

sm

md

lg

xl