Pflanzenschutzmittel: Frisin

Zulassungsnummer:

024511-00

Zulassungsanfang:

10.10.2016

Zulassungsende:

31.12.2026

Vertriebsfirmen:

S&A Service und Anwendungstechnik GmbH

Wirkstoffe:

20.6g/kg Phosphan (Phosphorwasserstoff)

Kultur(en)Schaderreger
Fetthaltige SamenInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-003
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Fetthaltige Samen: 14 Tage
KaffeeInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Kaffee: 14 Tage
KakaoInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Kakao: 14 Tage
TrockenobstInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-004
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Trockenobst: 14 Tage
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-008
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichContainer (für Warensendungen)
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF526: Unter Deck dürfen unter Gas stehende Transportbehälter nur transportiert werden, wenn die Laderäume mit einer technischen Belüftung ausgestattet sind, deren Leistung mindestens zwei Luftwechsel pro Stunde betragen soll, bezogen auf den leeren Raum. In Deutschland sind gemäß GefStoffV in der jeweils geltenden Fassung, Anhang I Nr. 4.4.5 Abs. 1 die inter-national geltenden Empfehlungen der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) für die Anwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln auf Schiffen zu beachten. In Deutsch-land muss die technische Belüftung geeignet sein um Begasungsmittel-Konzentrationen über dem Grenzwert gemäß GefStoffV (GefStoffV, Anhang I Nr. 4.4.4 Abs. 3 und TRGS 900 (Arbeitsplatzgrenzwerte) in der jeweils geltenden Fassung) zu verhindern. Für Phosphin (CAS Nr. 7803-51-2) liegt der Arbeitsplatzgrenzwert bei 0.14 mg/m³ bzw. 0.1 ppm. (Stand Mai 2016)
Hinweise
WartezeitenContainer (für Warensendungen), Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-005
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichFlachlager
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenFlachlager, Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-006
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichgasdichte Silozelle mit Kreislaufbegasung
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitengasdichte Silozelle mit Kreislaufbegasung, Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-007
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)

Kennzeichen:

NW467, NW262, NW264, SB001, SB110, SE1201, SF514-1, SF524, SS1201, SS2204, ST3312, VA5471, VS005-1, WH952, WMI24A, NB663, NN000

Abstandsauflagen:

Mit dem Wirkstoff:

Phosphan (Phosphorwasserstoff)

Für den Schaderreger:

Insekten

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2022.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

Pflanzenschutzmittel: Frisin

Zulassungsnummer:024511-00
Zulassungsanfang:10.10.2016
Zulassungsende:31.12.2026
Vertriebsfirmen:S&A Service und Anwendungstechnik GmbH
Wirkstoffe:20.6g/kg Phosphan (Phosphorwasserstoff)
Kennzeichen:NW467, NW262, NW264, SB001, SB110, SE1201, SF514-1, SF524, SS1201, SS2204, ST3312, VA5471, VS005-1, WH952, WMI24A, NB663, NN000
GHS-Angaben:GHS06, GHS09, EUH 401, H315, H319, H330, H335, H400, P101, P102, P201, P260, P270, P280, P305+P351+P338, P308+P310, P403+P233, P405, P501, GEFAHR
Abstandsauflagen:

Zulassung nach BVL - Kulturen und Schaderreger

Kultur(en)SchaderregerAufwandmenge(n)
Fetthaltige SamenInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-003
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Fetthaltige Samen: 14 Tage
KaffeeInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-001
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Kaffee: 14 Tage
KakaoInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-002
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Kakao: 14 Tage
TrockenobstInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-004
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Trockenobst: 14 Tage
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-008
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichContainer (für Warensendungen)
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
AuflagenSF526: Unter Deck dürfen unter Gas stehende Transportbehälter nur transportiert werden, wenn die Laderäume mit einer technischen Belüftung ausgestattet sind, deren Leistung mindestens zwei Luftwechsel pro Stunde betragen soll, bezogen auf den leeren Raum. In Deutschland sind gemäß GefStoffV in der jeweils geltenden Fassung, Anhang I Nr. 4.4.5 Abs. 1 die inter-national geltenden Empfehlungen der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) für die Anwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln auf Schiffen zu beachten. In Deutsch-land muss die technische Belüftung geeignet sein um Begasungsmittel-Konzentrationen über dem Grenzwert gemäß GefStoffV (GefStoffV, Anhang I Nr. 4.4.4 Abs. 3 und TRGS 900 (Arbeitsplatzgrenzwerte) in der jeweils geltenden Fassung) zu verhindern. Für Phosphin (CAS Nr. 7803-51-2) liegt der Arbeitsplatzgrenzwert bei 0.14 mg/m³ bzw. 0.1 ppm. (Stand Mai 2016)
Hinweise
WartezeitenContainer (für Warensendungen), Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-005
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichFlachlager
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
WartezeitenFlachlager, Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-006
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichgasdichte Silozelle mit Kreislaufbegasung
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitengasdichte Silozelle mit Kreislaufbegasung, Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)
Vorratslagerndes GetreideInsekten
ähnliche Produkte
3,7 g/m³
Zulassungs­ende31.12.2026
Anwendungsnr.024511-00/00-007
Wirkungs­bereichInsektizid
Einsatzgebiet.Vorratsschutz
Anwendungs­bereichin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen
Anwendungs­zeitpunktbei Befall
Max. Zahl BehandlungenMax. Zahl der Anwendungen je Befall: 1
Anwendungs­technikbegasen
Aufwandmengen 3.7 g/m³
Abstands­auflagen
Anwendungs­bestimmungen
Auflagen
Hinweise
Wartezeitenin Sackstapeln unter gasdichten Planen bzw. in hinreichend gasdichten Räumen, Vorratslagerndes Getreide: (Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.)

Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT (BVL) 2022.
Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenfrei abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel. Die Aktualisierung erfolgt monatlich.

xs

sm

md

lg

xl