Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Winterrapsfläche in Schweden so groß wie nie

Die schwedischen Ackerbauern haben den Anbau von Winterraps in diesem Jahr auf ein neues Rekordniveau ausgedehnt. Wie die Landwirtschaftsbehörde „Jordbruks verket“ auf der Grundlage von Erhebungen des Nationalen Statistikamtes mitteilte, liegt die Winterrapsfläche zur Ernte 2017 mit 105 400 ha um gut ein Viertel über dem Vorjahresniveau. Es sei noch nie so viel Winterraps ausgesät worden wie in diesem Herbst, stellte die Behörde fest.

Eine deutliche Zunahme registrierten die Statistiker auch beim Winterweizen: Von dieser Kultur wurden laut Jordbruks verket 410 500 ha und damit gut 7 % mehr als 2015 und rund 24 % mehr als im langjährigen Durchschnitt ausgesät. Insgesamt wurden der Behörde zufolge 584 600 ha mit Winterkulturen bestellt, was einem Anstieg von 10 % zum Vorjahr entspricht. Der Mittelwert der letzten fünf Jahre wird damit sogar um 23 % übertroffen.

Die starke Ausweitung der Herbstaussaat resultiert nach Angaben der Landwirtschaftsbehörde nicht nur aus ökonomischen Erwägungen. Dazu beigetragen hätten insbesondere ein trockener Sommer und ein sehr zeitiges Ende der diesjährigen Erntearbeiten. Dies habe die Bauern in die Lage versetzt, mehr Flächen zur Aussaat vorzubereiten als in anderen Jahren. Die Bestände hätten regional nach der Bestellung jedoch unter Dürre gelitten und seien deshalb nicht optimal aufgelaufen. AgE (02.12.2016)

« Vorige | Nächste »

Erntebarometer

Mein Wetter

14 / 23
18 / 26
14 / 28
12 / 26
16 / 24
17 / 22
16 / 24

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Haben Sie als Zwischenfrucht eine Greeningmischung mit Leguminosen-Anteil gewählt?


Antworten: 418   

Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort