Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Weltneuheit ALZON® neo-N wird vorgestellt – erster Einsatz auf dem Acker


Über 170 Besucher haben sich beim ersten regionalen Feldtag der SKW Piesteritz in Unterfranken von der Effizienz stabilisierter Düngesysteme überzeugt. Der Feldtag am 1. Juni in Güntersleben hat vor allem die Herausforderungen von Wetterextremen und der neuen Düngeverordnung für die Landwirtschaft beleuchtet.

Einen herausragenden Beitrag zu deren Bewältigung kann der Allwetterdünger ALZON® neo-N, eine Weltneuheit von SKW Piesteritz, leisten. Als einziger enthält er eine Kombination aus zwei Wirkstoffen, die Nährstoffverluste sowohl in die Luft als auch ins Grundwasser verhindern können. So schützt er nicht nur die Umwelt, sondern sichert auch bei extremer Trockenheit oder starken Niederschlägen die Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen.

Dem Landwirt eröffnet stabilisierter Dünger ein deutlich größeres Zeitfenster zur Versorgung seiner Pflanzen, weil er dabei deutlich weniger wetterabhängig ist. Durch eine sehr frühe Düngung mit ALZON® neo-N können Düngegaben zusammengefasst und Überfahrten eingespart werden. Versuche zeigen, dass der Ertrag und die Erntequalität mit ALZON® neo-N um durchschnittlich zwei Prozent gesteigert werden können. In Zukunft wird immer wichtiger, die N-Bilanz niedrig zu halten. Auch das ist mit ALZON® neo-N möglich, in dem der N-Entzug um vier Prozent gesteigert wird.
















In den Foren zu Mais, Zuckerrübe, Weizen und Gerste wurde vorrangig über aktuelle Themen im Pflanzenbau gesprochen. An den zahlreichen Versuchsparzellen konnten sich die Interessierten darüber informieren, wie sich mit effizienten Sorten, Nährstoffe einsparen und besser ausnutzen lassen, und wie die Pflanzen in ihrer Wachstumsphase geschützt werden können.

Nähere Informationen finden Sie unter http://www.skwp.de und unter http://www.duengerfuchs.de. (07.06.2017)

« Vorige | Nächste »

Mein Wetter

1 / 2
2 / 6
0 / 3
3 / 6
2 / 6
0 / 3
1 / 5

Newsletter


Infos Abmelden

Frage der WocheArchiv

Sind Sie für eine Abschaffung des Greenings?


Antworten: 1230   

Kommentare: 6      Kommentieren

Top-Video

   

Agrar-Info

Geno Nr.
Kundennr.
Passwort