Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Home

Markt für Schlachtschweine ausgewogen

Bei weiterhin hohen Angebotszahlen und oft sehr steigenden Schlachtgewichten ist der Schweinemarkt ausgeglichen. Es gibt infolge des großen Aufkommens an schlachtreifen Schweinen keinen Spielraum für höhere Schweinepreise.

Der Handel mit Schlachtschweinen ist infolge der umfangreichen Versorgung impulslos, nach zusätzlichen Stückzahlen wird nicht gefragt.

Die Aktivitäten im Fleischhandel verlaufen auf hohem Niveau. Das bevorstehende Weihnachtsgeschäft wirft seine Schatten voraus. Dispositionen und Produktionsbänder laufen auf voller Last. Oft wird von hektischen Geschäften gesprochen. Teils aber wird auch gesagt, dass die Umsätze hinter den Erwartungen zurückbleiben. Die Märkte sind allgemein sehr reichlich mit Ware versorgt, sodass von höheren Abgabepreisen kaum jemand berichtet. (AMI)


(21.11.2018)

« Vorige | Nächste »

Mein Wetter

-1 / 0
-1 / 5
-5 / 2
-3 / 0
-2 / 2
-1 / 3
-1 / 4

Newsletter


abmelden

Frage der WocheArchiv

Debatte um 5G-Ausbau. Sind sie mit ihrer Netzabdeckung zufrieden?


Antworten: 1003   

Kommentare: 8      Kommentieren

Top-Video