Zur Darstellung der Videos werden Cookies von Youtube gesetzt OK Mehr erfahren

Die Not der Landwirte: Wie Dumpingpreise Existenzen zerstören | Westpol | WDR

Fleisch und Milch sind mittlerweile in Deutschland zum Billigprodukten verkommen. Das hat nicht nur ökologische Folgen. Auch viele Bäuerinnen und Bauern sind Opfer der derzeitigen Agrarpolitik. Durch die immer weiter fallenden Preise, können sie von ihren Milchkühen oder der Schweinezucht kaum noch leben, geschweige denn ihre Betriebe nachhaltig und ökologisch umstellen. Dabei wären viele Bäuerinnen und Bauern sofort bereit, ihre Betriebe zu verändern, wenn sie nicht gerade um ihre Existenz bangen müssten. Die derzeitige Agrarpolitik führt dazu, dass sie nicht mal ihre laufenden Kosten decken können und ständige Verluste machen. Reporterin Rebecca Kirkland hat zwei Bauern getroffen, die um ihr Überleben kämpfen.

xs

sm

md

lg

xl