Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Tierhaltung

QS-Schweine
Salmonellenrisiko so gering wie noch nie
29.11.2020 — Das Salmonellenrisiko in der Schweinemast ist derzeit so gering wie noch nie. Dieses Fazit hat die QS Qualität und Sicherheit GmbH aus ihrem jüngsten Salmonellenmonitoring gezogen, dessen Ergebnisse heute vorgestellt worden sind. Demnach hat es im QS-System im laufenden Jahr im Vergleich zu 2019 einen Rückgang der kritischen Salmonelleneinstufung - Kategorie-III-Betriebe - um 50 % gegeben.
Arbeitsschutzkontrollgesetz
Koalition einigt sich auf Regelungen für die Fleischindustrie
27.11.2020 — Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf das Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Wie CDU/CSU und SPD heute mitteilten, soll das Gesetz Mitte Dezember im Bundestag in zweiter und dritter Lesung beraten werden und könnte nach Zustimmung des Bundesrates noch - wie geplant - Anfang 2021 in Kraft treten.
Vor dem Krisengipfel
Rukwied warnt vor Strukturbruch in der deutschen Schweinehaltung
27.11.2020 — Rasche Maßnahmen zur Abwendung eines weiteren Strukturbruchs in der Schweinehaltung hat der Deutsche Bauernverband (DBV) angemahnt. "Unsere Schweinhalter erleben derzeit die größte Krise seit Jahrzehnten", erklärte DBV-Präsident Joachim Rukwied vor dem heutigen Krisentreffen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.
Biogas-Innovationspreis
Biologische Wasserstofferzeugung als Zukunftsoption für Biogas
26.11.2020 — Perspektiven für eine Verknüpfung von Biogas und Biomassenutzung mit der künftigen Wasserstoffwirtschaft zeigen nach den Worten des stellvertretenden Generalsekretärs vom Deutschen Bauernverband (DBV), Udo Hemmerling, die Träger des Biogas-Innovationspreises der Deutschen Landwirtschaft 2020 auf, den der Bauernverband anlässlich des Biogas-Innovationskongresses in dieser Woche verliehen hat.
Niedersachsen
Rote Gebiete auf rund 31 Prozent der Agrarflächen reduziert
26.11.2020 — In Niedersachsen wird die Kulisse der Roten Gebiete etwas kleiner ausfallen als bislang ausgewiesen. Gemäß der heute von Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast in die Ressortabstimmung gegebenen neuen Landesverordnung sind es rund 31 %, statt bislang 39 % der landwirtschaftlichen Fläche (LF).
Schweinemarkt
WLV und Tönnies vereinbaren Sofortmaßnahmen für Mäster
25.11.2020 — Angesichts der dramatischen Überhänge und des scharfen Preisverfalls am Schweinemarkt haben der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), Hubertus Beringmeier, und der geschäftsführende Gesellschafter der Tönnies Unternehmensgruppe, Clemens Tönnies, in einem Spitzengespräch Montag Abend konkrete Sofortmaßnahmen zur Unterstützung der Schweinehalter vereinbart.
Lebensmittelsicherheit
BVL findet vermehrt EHEC-Keime in Schweinehackfleisch
25.11.2020 — Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat Hinweise auf eine Zunahme von Shiga-Toxin-bildende Escherichia coli-Bakterien (STEC) im Schweinefleisch gefunden. Wie BVL-Präsident Friedel Cramer bei der Vorstellung der aktuellen Ergebnisse des Zoonose-Monitorings 2019 berichtete, wurden im vergangenen Jahr in 7,4 % von 420 untersuchten Schweinhackfleisch-Proben STEC-Keime nachgewiesen.
UTP-Richtlinie
Raiffeisenverband pocht auf Fairness in der Lieferkette
25.11.2020 — Mit Blick auf die aktuellen Diskussionen um das Verbot unlauterer Handelspraktiken hat der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) seine Forderungen nach einer Stärkung der Position der landwirtschaftlichen Erzeuger bekräftigt. "Wir beobachten nach wie vor eine Ungleichverteilung der Marktmacht zugunsten des Einzelhandels bei gleichzeitig nicht immer auskömmlichen Erzeugerpreisen", monierte DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp.
Borchert-Kommission
Nordwestdeutsche Veredlungsbranche: Wirtschaftliche Folgen beachten
24.11.2020 — Vor einer Überfrachtung der von der Borchert-Kommission vorgelegten Pläne für einen Umbau der Tierhaltung in Deutschland hat das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland (AEF) gewarnt. Der AEF-Vorsitzende Uwe Bartels mahnt eine Fokussierung auf eine deutliche Erhöhung des Tierwohls an.
Corona auf Nerzfarmen
Virus breitet sich in Schweden und auch in Frankreich aus
24.11.2020 — Nach den Niederlanden und Dänemark breitet sich das Coronavirus auch in Nerzfarmen anderer EU-Länder aus. In Schweden bestätigten die Veterinärbehörden in der vergangenen Woche mehrere neue Ausbrüche auf Betrieben in Blekinge im Süden des Landes. Betroffen sind hier drei neue Standorte, nachdem es in den Wochen zuvor schon Ausbrüche gegeben hatte.

xs

sm

md

lg

xl