Tierhaltung

Danish Crown
Rekordgewinn trotz Corona-Pandemie
24.11.2021 — Trotz coronabedingter Produktionseinschränkungen und Verwerfungen an den Märkten hat der dänische Schlachtriese Danish Crown (DC) im Ende September abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020/21 ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Eigenen Angaben zufolge erwirtschafte der Konzern einen rekordhohen Nettogewinn von umgerechnet 303,3 Mio Euro, womit das Vorjahresniveau um 5,3 % übertroffen wurde.
Koalitionsverhandlungen
Rukwied und Holzenkamp fordern eigenständiges Landwirtschaftsministerium
24.11.2021 — Die Pläne der Ampelparteien für ein gemeinsames Landwirtschafts- und Umweltministerium lösen in der Agrarbranche Besorgnis aus. In einem Schreiben an die Spitzen der künftigen Koalitionsparteien sowie die SPD-Ministerpräsidenten Stephan Weil und Dr. Dietmar Woidke fordern Joachim Rukwied und Franz-Josef Holzenkamp, die Beibehaltung eines eigenständigen Ministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und ländliche Räume.
Geflügelpest
Niedersachsen geht in den Krisenmodus
22.11.2021 — In weiten Teilen Norddeutschlands bis hin nach Nordrhein-Westfalen verschärft sich die Geflügelpestlage zusehend. Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast hat deshalb heute offiziell den landesweiten Tierseuchenkrisenfall festgestellt und die Aktivierung des Tierseuchenkrisenzentrums in ihrem Ministerium sowie die Errichtung des Krisenkoordinierungsstabes angeordnet.
Buchführungsergebnisse
Einkommen der Schweinehalter 2020/21 drastisch eingebrochen
18.11.2021 — Die Gewinne der landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetriebe in Deutschland sind im Wirtschaftsjahr 2020/21 im Durchschnitt aller Höfe und Regionen im Vorjahresvergleich empfindlich gesunken, wobei insbesondere Veredlungsbetriebe dramatische Einkommens- und Eigenkapitalverluste hinnehmen mussten.
Afrikanische Schweinepest
Gut 4 000 Schweine müssen in Mecklenburg-Vorpommern getötet werden
17.11.2021 — Nach dem ersten Fall der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in einer Schweinehaltung in Mecklenburg-Vorpommern laufen die Tierseuchenschutzmaßnahmen auf Hochtouren. Wie Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus heute auf einer Pressekonferenz berichtete, ist aus bisher ungeklärten Gründen die ASP in einem Schweinemastbetrieb mit 4 038 Tieren bei Güstrow im Landkreis Rostock ausgebrochen.
Geflügelpest
Ausbruch in Cloppenburger Entenmastbetrieb bestätigt
11.11.2021 — Die Geflügelpest hat nun auch wieder die Landwirtschaft in Niedersachsen getroffen. Zum ersten Mal in diesem Herbst wurde dort in einem Agrarbetrieb die hochpathogene aviäre Influenza (HPAI) vom Subtyp H5N1 nachgewiesen. Betroffen ist laut Angaben des Landwirtschaftsministeriums in Hannover ein Betrieb mit etwa 39 000 Enten im Landkreis Cloppenburg, einer Hochburg der deutschen Geflügelhaltung.
Nordrhein-Westfalen
Bauern wollen Wolfsmanagement nach französischem Vorbild
10.11.2021 — Angesichts einer absehbar wachsenden Wolfspopulation in Nordrhein-Westfalen pochen der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) auf eine erleichterte Entnahme von Problemtieren nach französischem Vorbild und eine größere finanzielle Unterstützung für die Weidetierhalter.
Weltklimakonferenz
45 Regierungen wollen nachhaltigen Umbau des Agrarsektors
09.11.2021 — Dem Ziel einer nachhaltigeren Agrar- und Lebensmittelproduktion haben sich 45 Regierungen verschrieben. Sie wollen Geld und Anstrengungen in den Umbau der Landwirtschaft in einen umweltfreundlicheren und nachhaltigeren Sektor investieren. Wie die Regierung des Vereinigten Königreichs, die als Gastgeber den Vorsitz der Weltklimakonferenz in Glasgow innehat, am Wochenende dazu erläuterte, erklärten die Unterstützer ihre Bereitschaft, dafür insgesamt 4 Mrd $ (3,46 Mrd Euro) an öffentliche Mitteln bereitzustellen.
Milchpreise
BDM: Jetzt sind auch mal die Bauern dran!
08.11.2021 — Das knappe Rohmilchaufkommen hat die Preise für Milchprodukte, wie zuletzt bei der Butter, spürbar steigen lassen. Vor diesem Hintergrund forderte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) heute die Molkereien auf, nun auch die Milcherzeugerpreise deutlich anzuheben.
Geflügelpest
Neue Seuchenfälle in deutschen und dänischen Nutztierbeständen
03.11.2021 — Wie befürchtet breitet sich die hochpathogene aviäre Influenza (HPAI) wieder mit hohem Tempo in West- und Nordeuropa aus. Das Brandenburger Verbraucherschutzministerium bestätigte gestern den ersten Fall der Geflügelpest vom Typ H5N1 in einem Nutzgeflügelbestand im Landkreis Spree-Neiße. Betroffen waren mehr als 200 Enten, Gänse und Hühner, die zuvor Krankheitssymptome gezeigt hatten.

xs

sm

md

lg

xl