Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Tierhaltung

Tierwohl
Mehr Tierwohl hat für die meisten Verbraucher Priorität
14.03.2019 — Der Wunsch nach mehr Tierwohl steht bei der Bevölkerung in Deutschland weit oben. Tierwohl hat damit für die meisten Menschen inzwischen einen höheren Stellenwert als Umweltziele, arbeitswirtschaftliche Ziele der Betriebe oder selbst Aspekte der Arbeitssicherheit.
Tiertransporte
Hessen stoppt Export von Nutztieren in Drittländer
13.03.2019 — Die hessische Landesregierung hat entschieden, Transporte von lebenden Nutztieren in Drittländer zunächst bis zum 14. April auszusetzen. "Tierschutz darf nicht an der Außengrenze der EU enden", erklärte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz gestern in Wiesbaden.
Tierschutz am Schlachthof
Bundesrat zur kameragestützten Überwachung in Schlachthöfen
11.03.2019 — Der Bundesrat wird sich in dieser Woche zur verpflichtenden Einführung kameragestützter Überwachungssysteme in Schlachthöfen positionieren. In seiner Empfehlung spricht sich der Agrarausschuss der Länderkammer dafür aus, die dazu von Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen eingebrachte Entschließung nach Maßgabe einer Änderung zu fassen.
Wolf
Bayerischer Aktionsplan soll Koexistenz von Wolf und Weidetieren sichern
11.03.2019 — Mit ihrem weiterentwickelten "Aktionsplan Wolf" will die bayerische Landesregierung die Koexistenz von Weidetieren und dem Beutegreifer sicherstellen, ohne dass dessen Schutz in Frage gestellt wird. Entnahmen sollen unter bestimmten Umständen möglich sein.
Antibiotika-Reduktion
Impfung soll Antibiotika in der Ferkelaufzucht ersetzen
09.03.2019 — Mit neuartigen Impfstoffen will ein dänischer Forschungsverbund die Anwendung von Antibiotika in der Schweineaufzucht weitgehend überflüssig machen und so Resistenzentwicklungen vorbeugen.
Artenschutz
Rukwied und Hauk: Artenschutz ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe
06.03.2019 — Der Natur- und Artenschutz muss als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe betrachtet werden, bei der die Landwirtschaft ihren Teil zur Lösung beiträgt. Diese Auffassung hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied,
MRSA
Fast alle konventionellen Schweineherden in Dänemark MRSA-positiv
06.03.2019 — Das methicillin-resistente Bakterium Staphylococcus aureus (MRSA) ist in konventionellen dänischen Schweinebeständen offenbar extrem verbreitet. Im Rahmen einer Untersuchung von 130 schweinehaltenden Betrieben im vergangenen Jahr wies die dänische Veterinär- und Lebensmittelbehörde in neun von zehn Herden das gegen gängige Antibiotika resistente Bakterium nach.
Wolfabschuss
Verhaltene Reaktion auf Schulzes Vorstoß zum Umgang mit auffälligen Wölfe
05.03.2019 — Nach dem Vorstoß von Bundesumweltministerin Svenja Schulze zum erleichterten Abschuss von auffälligen Wölfen wollen sowohl Landespolitiker als auch Branchenverbände Taten sehen.
Ökosiegel
Kein EU-Ökologo für Fleisch aus betäubungslosen rituellen Schlachtungen
27.02.2019 — Fleisch, das aus betäubungslosen rituellen Schlachtungen stammt, darf kein EU-Ökologo tragen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg heute entschieden. Der EuGH rechtfertigte sein Urteil damit, dass eine solche Schlachttechnik es nicht erlaube, das Leiden der Tiere so gering wie möglich zu halten.
Antibiotikamengen
QS-Betriebe setzen weniger Antibiotika ein
27.02.2019 — Die von den schweine- und geflügelhaltenden Betrieben im System der QS Qualität und Sicherheit GmbH eingesetzte Antibiotikamenge hat sich im vergangenen Jahr erneut verringert. Wie die Bonner Qualitätssicherer heute mitteilten, ist im Vorjahresvergleich bei fast allen Wirkstoffgruppen, insbesondere aber bei den kritischen Antibiotika, eine geringere Anwendungsmenge verabreicht worden.

xs

sm

md

lg

xl