Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Agrar TV-Tipps

Sonntag, 17. November 2019 um 14:30 bis 15:00 Uhr 17.11.19, 14:30 bis 15:00 Uhr
Bärbels Garten im Altmühltal
BR Fernsehen Was für "normale" Gärtner Unkraut ist, ist für Barbara Krasemann ein Lebensmittel. Jede Pflanze, die auf ihrem 8.500 Quadratmeter großen Grundstück wächst, ist nützlich. Im Frühjahr erntet die Gärtnerin Weißdornblüten und Blätter, im Sommer Begonien und Blutweiderich, im Herbst Topinambur und Mandeln. Und selbst mitten im Winter findet sie noch etwas zu Ernten - zum Beispiel die Knospen verschiedener Bäume. Details Besetzung Wiederholungen Sich das ganze Jahr aus dem Garten ernähren, Arznei- und Heilmittel selbst gewinnen, die Natur schützen und zugleich ein Refugium schaffen für Insekten und andere Tiere - das alles passiert mitten in Bayern, genauer gesagt im Altmühltal im Garten von Barbara Krasemann. Angefangen hat alles mit einer großen Wiese und einem Traum. Dem Traum, die Kindheit zurückzuholen und die damit verbundenen Erinnerungen an aromatische Beeren, frische Kräuter und Gemüse. Als Barbara Krasemann nach Dixenhausen in Mittelfranken zog, wollte sie dieses Schlaraffenland ihrer Kindheit wiederhaben. Aber nicht irgendwo in der Natur, sondern im eigenen Garten. So plante sie neun einzelne Gartenräume, unterteilte diese mit Baumsämlingen, die sie selbst gezogen hat, in einzelne Gartenräume. Von den Bauern des Ortes belächelt, von den Nachbarn mitleidig angeschaut, schuf sie sich im Laufe der Jahrzehnte einen Garten, in dem fast jedes Gewächs nutzbar ist. Ob als Gemüse, als Frucht, als Arznei oder als Inhalt einer pflegenden Gesichtscreme.
Sonntag, 17. November 2019 um 17:30 bis 18:00 Uhr 17.11.19, 17:30 bis 18:00 Uhr
Was tun gegen die Plastikflut?
ARD-alpha Themen der Sendung: 1. - Plastiksparen im Supermarkt 2. - Mikroplastik in unseren Gewässern 3. - Kampf gegen Mikroplastik 4. - Bioplastik 5. Details Besetzung Wiederholungen Ähnliche Sendungen Dennis Wilms nimmt die Zuschauer wöchentlich mit auf Entdeckungsreise: In die Tiefen der Ozeane, in die geheimnisvolle Welt des Körpers, in die entlegenen Winkel des Weltraums.
Montag, 18. November 2019 um 21:00 bis 21:45 Uhr 18.11.19, 21:00 bis 21:45 Uhr
Flüssiges Gold woher kommt unser Honig und wie gut ist er tatsächlich?
Folge 108 (45 Min.) Lindenblüte, Kastanie oder neuseeländischer Manukahonig die Sortenvielfalt im Supermarktregal spiegelt die Lust der Deutschen auf den süßen cremigen Brotaufstrich. Aber worauf sollten Verbraucher beim Einkauf achten? Sind die hohen Preisunterschiede gerechtfertigt und welcher Honig schmeckt am besten? Der Vorkoster findet Antworten. Echter deutscher Honig in Bioqualität: das Nonplusultra? Profikoch Björn Freitag besucht einen lokalen Profiimker und packt am Bienenstock selbst mit an. Geschmacksprobe auf dem Wochenmarkt: Wie schlagen sich Discounterhonig, regionaler Imkerhonig und der Marktführer im direkten Vergleich? Zu Besuch in einer großen Honigproduktion will Björn Freitag wissen, was die Unterschiede zwischen Blüten- und Sortenhonigen sind, woher Honig importiert wird und warum strenge Kontrollen bei diesem Thema so wichtig sind. Ob Honig wirklich so gesund ist wie sein Ruf, erklärt Ernährungsexpertin Anja Tanas. Mit ihr bereitet Björn Freitag gleich ein ganzes Menü mit Honig zu und beweist: Honig kann viel mehr als nur süß sein! (Text: WDR)
Dienstag, 19. November 2019 um 20:15 bis 21:00 Uhr 19.11.19, 20:15 bis 21:00 Uhr
Edler Gin, süße Kartoffeln und alte Tomatensorten
Moderation: Andreas Gehrke hr-fernsehen Grüne Tomaten, Edelpilze aus dem Bahntunnel und Wacholderbeeren, die zu einem Trendgetränk werden: Auf seiner Entdeckungsreise erlebt "herkules"-Moderator Andreas Gehrke, wie erfinderisch hessische Familien sind. Die Neutzes aus dem nordhessischen Grebenstein sind Kartoffelbauern mit Leib und Seele und wagen dennoch Exotisches: süße Kartoffeln aus Südamerika, jetzt auch auf ihren Feldern. Bei Tobi und Kai in Liebenau im Kreis Kassel wird aus einer Schnapsidee mit besonderer Ernte ein preisgekrönter Gin. Gemüsebauer Jürgen aus Nieste züchtet Tomaten in allen Farben und Formen. Details Wiederholungen Grüne Tomaten, Edelpilze aus dem Bahntunnel und Wacholderbeeren, die zu einem Trendgetränk werden: Auf seiner Entdeckungsreise erlebt "herkules"-Moderator Andreas Gehrke, wie erfinderisch hessische Familien sind. Die Neutzes aus dem nordhessischen Grebenstein sind Kartoffelbauern mit Leib und Seele und wagen dennoch Exotisches: süße Kartoffeln aus Südamerika, jetzt auch auf ihren Feldern. Bei Tobi und Kai in Liebenau im Kreis Kassel wird aus einer Schnapsidee mit besonderer Ernte ein preisgekrönter Gin. Gemüsebauer Jürgen aus Nieste züchtet Tomaten in allen Farben und Formen. Urlaubs-Souvenirs aus aller Welt erweckt er in Hessen zu neuem Leben und zaubert daraus echte Hingucker. Und schmecken tun sie auch noch. Andreas Gehrke lernt Familien kennen, die mit ihren Ideen und einem exotisch-leckeren Anbau begeistern, und kommt beim Helfen ganz schön ins Schwitzen. Seine Aufgabe außerdem: aus der ausgefallenen Ernte ein raffiniertes Menü zaubern. Heimat trifft Exotik - Geschmacksexplosion garantiert.

xs

sm

md

lg

xl