Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Börse

Wetter

6 Uhr
10°
12 Uhr
14°
18 Uhr
14°
0 Uhr
13°

Frage der Woche

Wie weit sind Sie mit dem Legen von Mais?

0
547 Antworten

News

Agrarpolitik
GAP-Reform: Schmidt warnt vor Benachteiligung Ostdeutschlands
26.04.2019 — Vor einer Kürzung der Agrarsubventionen beziehungsweise einer Benachteiligung der ostdeutschen Landwirtschaft im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 hat Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt gewarnt. Der Ressortchef betonte anlässlich der Eröffnung der „agra - Die Landwirtschaftsausstellung in Mitteldeutschland“ heute in Leipzig, dass auch die Landwirte nicht gern auf Dauer von staatlichen Subventionen abhängig seien.
Strukturwandel
Landgesellschaften rechnen mit beschleunigtem Strukturwandel in Veredlungszentren
26.04.2019 — Eine weitere Verschärfung des Düngerechts wird sich nach Auffassung vom Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbandes der gemeinnützigen Landgesellschaft (BLG), Volker Bruns, auf die Strukturen in der Tierhaltung auswirken.
Zölle
Chinas Importzölle auf US-Getreide nicht WTO-konform
24.04.2019 — China verstößt mit seinen Einfuhrzöllen auf Getreide aus den Vereinigten Staaten gegen seine Verpflichtungen als Mitglied in der Welthandelsorganisation (WTO). Zu diesem Schluss kommt das zuständige WTO-Panel in einem Bericht, der jetzt vorgelegt worden ist. Angeprangert wird, dass die Zollkontingente für Weizen, Reis und Mais weder in transparenter Weise noch vorhersehbar oder gerecht angewendet würden.
Ackermanager
Das ABC des Pflanzenbaus
Verschaffen Sie sich für alle Kulturen einen Überblick – von EC-Stadien über alle wichtigen Anbaubereiche wie Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz. Ungefähr die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik Deutschland wird für die Landwirtschaft genutzt. Der Ackerbau macht davon etwa 70 % aus. Für eine wettbewerbsfähige Produktion von pflanzlichen Erzeugnissen sind hohe und sichere Erträge notwendig, die nur erzielt werden können, wenn die Regeln der guten fachlichen Praxis eingehalten werden.
Düngeverordnung
Thünen-Wissenschaftlerin hält Forderung nach Düngeverschärfungen für nachvollziehbar
24.04.2019 — "Nachvollziehbar" sind für Dr. Susanne Klages von der Stabsstelle Klima des Thünen-Instituts (TI) die derzeit diskutierten Verschärfungen der Düngeverordnung. Auch nach dem letzten Nitratbericht von 2016 habe sich die Grundwasserbelastung durch Nitrat nicht ausreichend vermindert, sagt die Wissenschaftlerin in einem Interview mit dem Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL).

Top-Video

Marktplatz

tec24.de Landflirt.de Landjobs.de LandApps.de

xs

sm

md

lg

xl