Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Börse

Wetterprognose

6 Uhr
12 Uhr
18 Uhr
0 Uhr

Wetterstation: Musterstadt

22:00
0,6°C
2,0 mm
1 km/h

News

Schweinemarkt
Schlachtschweinepreis durchbricht wieder die 2-Euro-Marke
27.02.2020 — Schlachtschweine in Deutschland sind derzeit nur sehr knapp verfügbar und werden deshalb immer teurer. Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) hob heute ihre Leitnotierung um 6 Cent auf 2,02 Euro/kg Schlachtgewicht (SG) an. Innerhalb von drei Wochen ist der Preis damit um 17 Cent/kg nach oben geschnellt und liegt auf einem Niveau wie niemals zuvor in einem Februar.
Dürre und Sturm
Schäden im deutschen Wald größer als bislang erwartet
27.02.2020 — Die Wetterextreme der vergangenen zwei Jahre und deren Folgen haben in den deutschen Wäldern erhebliche Schäden hinterlassen. Nach den heute vom Bundeslandwirtschaftsministerium veröffentlichen Schätzungen der Bundesländer ist landesweit seit Anfang 2018 durch Dürre, Waldbrände, Stürme und Borkenkäfer ein Schadholzanfall von 160 Mio m3 verursacht worden.
Zucker
Terminpreise weltweit im Aufwind
26.02.2020 — Die Futures auf Roh- und Weißzucker an den Warenterminbörsen folgen seit etwa vier Monaten einem Aufwärtstrend. An der Agrarterminbörse in London wurde der Kontrakt auf Weißzucker mit Fälligkeit im Mai 2020 heute Morgen gegen 11.30 Uhr hiesiger Zeit für 415,6 $/t (384 Euro) und damit nur knapp unter einem Mehrjahreshoch gehandelt.
Ackermanager
Das ABC des Pflanzenbaus
Verschaffen Sie sich für alle Kulturen einen Überblick – von EC-Stadien über alle wichtigen Anbaubereiche wie Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz. Ungefähr die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik Deutschland wird für die Landwirtschaft genutzt. Der Ackerbau macht davon etwa 70 % aus. Für eine wettbewerbsfähige Produktion von pflanzlichen Erzeugnissen sind hohe und sichere Erträge notwendig, die nur erzielt werden können, wenn die Regeln der guten fachlichen Praxis eingehalten werden.
EU-Direktzahlungen
Bundesregierung: Bodeneigentümer profitieren
26.02.2020 — Eine geringe Zielgenauigkeit der EU-Direktzahlungen hat die Bundesregierung eingeräumt. "Bei rein an die Fläche gebundenen Zahlungen ist nicht zu vermeiden, dass ein nicht unerheblicher Anteil über die Pachtpreise den Bodeneigentümern zugutekommt",

Raiffeisen-Newsletter

  • jeden Mittwoch
  • wichtige Agrarnews kostenlos
  • Marktentwicklung an allen Börsen
  • über 70.000 Abonnenten

Marktplatz

tec24.de Landflirt.de Landjobs.de LandApps.de

xs

sm

md

lg

xl