Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

News

Kartoffelanbau
NEPG erwartet deutlich kleineres Areal
25.10.2020 — Die Organisation Nordwesteuropäischer Kartoffelanbauer (NEPG) rechnet für die kommende Saison mit einer deutlichen Einschränkung der Anbauflächen für Konsumkartoffeln. Wie die Organisation gestern in Dronten erklärte, dürfte das betreffende Areal in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Belgien im kommenden Frühjahr im Vergleich zu diesem Jahr insgesamt um 15 % auf 529 550 ha verkleinert werden.
GAP im Europaparlament
SPD-Abgeordnete verweigern Zustimmung
24.10.2020 — Eine Einigung des Europaparlaments auf eine gemeinsame Verhandlungslinie zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) scheint zunehmend ungewiss. Wie die Schattenberichterstatterin der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten (S&D) für die Strategiepläne, die SPD-Abgeordnete Maria Noichl, im Hinblick auf die für heute Nachmittag geplante Abstimmung ankündigte, werden alle SPD-Europaparlamentarier den Gesamtentwurf ablehnen.
GAP-Reform
Länderminister zwischen Erleichterung und Enttäuschung
22.10.2020 — In den Bundesländern haben die Beschlüsse des EU-Agrarrates zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ein unterschiedliches Echo ausgelöst. Während sowohl die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast als auch ihr Schweriner Amtskollege Dr. Till Backhaus erleichtert auf die Einigung reagierten, zeigte sich Schleswig-Holsteins Ressortchef Jan Philipp Albrecht enttäuscht.
Mangel an Pflanzenschutzmittel
Anbauer rechnen mit steigenden Obst- und Gemüseimporten
22.10.2020 — Der Bundesausschuss Obst und Gemüse (BOG) und der Industrieverband Agrar (IVA) befürchten mit Blick auf die bundesweite Versorgung mit Obst und Gemüse eine steigende Abhängigkeit von Importen, weil der Mangel an Pflanzenschutzmitteln den heimischen Anbau erschwert. Schon jetzt seien im Obst- und Gemüseanbau hierzulande keine wirksamen Pflanzenschutzmittel gegen zahlreiche Pflanzenschädlinge mehr zugelassen.
ASP Entwicklung Deutschland
Mittlerweile 86 bestätigte Fälle der ASP in Deutschland
22.10.2020 — Das Friedrich-Loeffler-Institut hat sechs weitere Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg bestätigt. Der amtliche Verdacht wurde durch das nationale Referenz Labor anhand der entnommenen Proben nachgewiesen. Damit haben sich nun seit Beginn der Seuche 86 Wildschweine in Deutschland nachweislich mit dem Virus infiziert.
EU-Agrarrat
Minister einigen sich auf gemeinsame Verhandlungsposition zur GAP
21.10.2020 — Nach einer langen Verhandlungsnacht haben sich die EU-Agrarminister in Luxemburg heute in den frühen Morgenstunden mit qualifizierter Mehrheit auf eine gemeinsame Verhandlungsposition zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) geeinigt. Gegen den von der deutschen EU-Ratspräsidentschaft vorgelegten Kompromissentwurf stimmte lediglich Litauen.
Niederlande
Forscher erwarten Aufgabe vieler Milchbetriebe
21.10.2020 — In den Niederlanden dürften in den kommenden zehn Jahren tausende Milcherzeuger aufgeben. Wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht, die die Universität Wageningen (WER) im Auftrag des Molkereikonzerns FrieslandCampina angefertigt hat, werden unter der Annahme unveränderter politischer Rahmenbedingungen bis 2030 voraussichtlich nur 10 660 Milchbauern übrig bleiben.
Schutz vor Covid-19
Raiffeisenverband gegen überzogene Anforderungen an Unternehmen
21.10.2020 — Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) warnt vor überzogenen Anforderungen an den Arbeitsschutz im Rahmen von Vorkehrungen gegen Gefahren durch Covid-19. In einer Stellungnahme zu einer geplanten Änderung von Arbeitsschutzverordnungen weist der Verband den Vorschlag des Bundesarbeitsministeriums zurück.
EU-Ökoverordnung
Landwirtschaftsminister stimmen Verschiebung zu
20.10.2020 — Die Anwendung der neuen EU-Ökoverordnung kann um ein Jahr auf den 1. Januar 2022 verschoben werden. Nachdem in der vorvergangenen Woche bereits das Europaparlament grünes Licht gegeben hatte, stimmten heute auch die EU-Agrarminister bei ihrem Treffen in Luxemburg zu.
Agrarrat zur GAP-Reform
Status quo der produktionsgekoppelten Beihilfen könnte erhalten bleiben
20.10.2020 — Die in der aktuellen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) enthaltene Regelung zu produktionsgekoppelten Beihilfen könnte - zumindest wenn es nach den EU-Landwirtschaftsministern geht - auch in der kommenden Reform erhalten bleiben. Wie sich heute bei den Verhandlungen in Luxemburg abzeichnet, könnte eine Einigung stattfinden, die Kopplung von derzeit maximal 13 % an den gesamten Direktzahlungen je Mitgliedstaat als auch die speziell für die Kopplung von Eiweißpflanzen gewährten zusätzlichen 2 % beizubehalten.
Nutztierhaltung
Klöckner will "Ausstiegsdebatte" verhindern
19.10.2020 — Die Diskussion um den Umbau der Nutztierhaltung in Deutschland darf nach den Worten von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner nicht zur "Ausstiegsdebatte" werden. Das wolle sie verhindern, unterstrich die CDU-Politikerin heute beim Deutschen Bauerntag 2020 in Erfurt.
Deutscher Bauerntag
Rukwied: Lage in der Landwirtschaft mehr als angespannt
18.10.2020 — Die aktuellen Zeiten sind auch für Landwirte in Deutschland alles andere als rosig, wobei die große Gefahr besteht, dass die Betriebe durch politische Auflagen überfordert werden und aufgeben. Das hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, heute in Erfurt bei seiner Grundsatzrede im Rahmen der Mitgliederversammlung 2020 deutlich gemacht. Die Schweinehaltung befinde sich gerade in der größten Krise seit Jahrzehnten.
EU-Naturschutzmaßnahmen
Bundesregierung stellt deutliche Finanzierungslücke fest
18.10.2020 — Bei den Naturschutzmaßnahmen besteht im Hinblick auf die neue Förderperiode der Europäischen Union eine deutliche Finanzierungslücke. Das stellt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen fest.
Schweinemarkt
EU-Kommission plant vorerst keine Sonderhilfen
17.10.2020 — Die derzeit durch die Afrikanische Schweinepest (ASP) und die Corona-Krise gebeutelten Schweinehalter in der Europäischen Union können in nächster Zeit wohl nicht mit Unterstützung aus Brüssel rechnen. Wie dieser Woche aus Brüsseler Kommissionskreisen zu erfahren war, plant die EU-Behörde unter den gegebenen Umständen vorerst keine Marktstützungsmaßnahmen.
Alterssicherung für Landwirte
Einkommensgrenze für Zuschüsse des Bundes wird angehoben
16.10.2020 — Im kommenden Jahr dürften mehr Bauern von den Zuschüssen zur Alterssicherung der Landwirte (AdL) profitieren. Die Bundesministerien für Landwirtschaft, Arbeit und Finanzen haben sich im Rahmen der Aufstellung des Bundeshaushalts 2021 auf eine Erhöhung der seit 1999 nicht mehr veränderten Einkommensgrenze beim Beitragszuschuss in der Alterssicherung für Landwirte und Gartenbauer geeinigt.
EU-Methanstrategie
Agrarsektor soll zur Emissionsminderung beitragen
16.10.2020 — Einen wichtigen Beitrag zur Minderung der Emissionen des Treibhausgases Methan in der Europäischen Union soll neben dem Energie- und dem Abfallsektor auch der Agrarbereich leisten. Das geht aus der im Rahmen des Green Deal erarbeiteten neuen EU-Methanstrategie hervor, die heute von der Europäischen Kommission in Brüssel vorgestellt wurde. Demnach soll beispielsweise die Datenerhebung durch Verbesserungen der Berichterstattung über Emissionen aus der Landwirtschaft verbessert werden.
Corona-Krise
Handelsverband warnt vor neuen Belastungen für Lebensmitteleinzelhandel
15.10.2020 — Mit Blick auf die essentielle Versorgungsfunktion des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) in der Corona-Krise hat der Handelsverband Deutschland (HDE) die Politik aufgefordert, vorerst von weiteren Auflagen und Belastungen für die Branchenunternehmen abzusehen. "Der Lebensmittelhandel in Deutschland versorgt trotz der weltweiten Pandemie Tag für Tag über 40 Millionen Kunden. Das ist eine gewaltige Leistung", konstatierte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth heute in Berlin.
Deutscher Wetterdienst
Gute Aussaatbedingungen für Wintergetreide
15.10.2020 — Zur Aussaat des Wintergetreides für die Ernte 2021 haben nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) aufgrund des eher nassen Herbstwetters im letzten Septemberdrittel in den vergangenen Wochen "gute Bedingungen" bestanden. Allerdings seien tiefere Bodenschichten derzeit vielerorts immer noch zu trocken, stellte der DWD heute in seinem Bericht zum Sommerhalbjahr 2020 ebenfalls fest.
Volksinitiative in der Schweiz
Verzicht auf chemischen Pflanzenschutz bringt Gesundheits- und Hygienerisiken
14.10.2020 — Der Verzicht auf den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel führt zu einer Verringerung der Lebensmittelproduktion, zu höheren Produktionskosten sowie zu höheren Gesundheits- und Hygienerisiken. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität St. Gallen, im Rahmen derer die Folgen einer Umsetzung der Volksinitiative "Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide" untersucht wurden.
Kälber
Gestärkt ins Leben
14.10.2020 — Gerade erst geboren und schon durstig, so sind wir kleinen Kälber. Damit wir groß und stark werden und Leistung bringen können, ist eine sofortige Versorgung mit hochwertiger Kolostral- oder Biestmilch entscheidend. Der Landwirt muss uns in den ersten Lebenswochen intensiv betreuen und beobachten. Nach der Geburt sind wir auf die richtige Milch angewiesen.

xs

sm

md

lg

xl