Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

News

Milchmarkt
Wertewandel im Lebensmittelhandel erforderlich
15.01.2021 — Ein Wertewandel im Lebensmittelhandel ist notwendig, wenn aus den jüngsten öffentlichen Bekenntnissen zum partnerschaftlichen Umgang in der Lebensmittelkette tatsächlich eine Unterstützung der heimischen Landwirtschaft resultieren soll. In dieser Einschätzung waren sich die Teilnehmer eines Meinungsaustauschs einig, zu dem sie sich gestern im Vorfeld der Internationalen Grünen Woche (IGW) getroffen hatten.
Zuckerrüben
Pfeifer & Langen sieht gute Anbauperspektiven
15.01.2021 — Der Zuckerhersteller Pfeifer & Langen gibt sich nach einem "bislang guten Kampagneverlauf" mit einer trotz der Corona-Pandemie stabilen Lieferkette zuversichtlich für die Zuckererzeugung im laufenden Wirtschaftsjahr und auch für den Zuckerrübenanbau in der Vermarktungssaison 2021/22. Wie der Leiter Landwirtschaft des Unternehmens, Dr. Hermann Schmitz, heute bei einer Online-Pressekonferenz erklärte, sind die Zuckerrübenerträge vielerorts höher ausgefallen, als aufgrund der Trockenheit zu erwarten war.
Nationale Umsetzung von RED II
Biokraftstoffwirtschaft pocht auf Nachbesserungen
14.01.2021 — Die Biokraftstoffwirtschaft macht weiter Front gegen die geplante Umsetzung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie II (RED II) der Europäischen Union im Verkehrssektor. Aus Sicht einer Verbändeallianz ist der vom Bundesumweltministerium vorgelegte Gesetzentwurf nicht geeignet, die heutige Treibhausgasminderung durch nachhaltige Biokraftstoffe für die Zukunft tatsächlich zu sichern und neue Kraftstoffalternativen im Markt zu etablieren.
Nationaler Strategieplan
Umweltminister fordern Mitsprache bei der Ausgestaltung
14.01.2021 — Die Umweltminister des Bundes und der Länder pochen auf eine Beteiligung an der nationalen Umsetzung der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). In einem heute vorgestellten Positionspapier erinnert eine Arbeitsgruppe der Umweltministerkonferenz (UMK) an eine entsprechende Vorgabe im Brüsseler Verordnungsentwurf für die Nationalen Strategiepläne.
Rentenbank
Hohe Nachfrage nach "Investitionsprogramm Landwirtschaft"
13.01.2021 — Die Nachfrage nach Mitteln aus dem "Zukunfts- und Investitionsprogramm Landwirtschaft", das die Landwirtschaftliche Rentenbank im Auftrag des Bundes umsetzt, ist nach Angaben der Förderbank "immens hoch". Wie die Bank heute berichtete, informierte sie über das Programm seit dem 4. Januar in insgesamt rund 17 000 Telefonaten, davon allein etwa 12 000 gestern, dem Tag des Programmstarts.
Niederlande
Wirtschaftsdüngerlieferungen nach Deutschland kräftig zurückgegangen
13.01.2021 — Die Bedeutung von Deutschland als Absatzmarkt für niederländischen Tierdung hat in den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres deutlich abgenommen; auch das Liefervolumen an Phosphat und Stickstoff ging spürbar zurück. Wie der aktuellen Statistik der niederländischen Unternehmensagentur (RVO) zu entnehmen ist, führte das Nachbarland von Januar bis September 2020 insgesamt rund 2,45 Mio t Tierdung in andere Länder aus; das waren 3 % weniger als im Vorjahreszeitraum.
Saisonbeschäftigte
Arbeitgeber weisen Gewerkschaftskritik zurück
12.01.2021 — Mit Unverständnis hat der Gesamtverband der deutschen Land- und Forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände (GLFA) auf die Kritik der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) an den vermeintlich schlechten Arbeitsbedingungen der Saisonbeschäftigten in der Landwirtschaft reagiert.
Bauernmilliarde
Größtes Modernisierungsprogramm für Landwirte mit Anlaufproblemen
11.01.2021 — Knapp ein Jahr nach der politischen Entscheidung für eine finanzielle Unterstützung der Landwirte vor allem bei der Anpassung an die strengeren Vorgaben der neuen Düngeverordnung ist das neue "Zukunfts- und Investitionsprogramm Landwirtschaft" an den Start gegangen. Anträge für Mittel aus der sogenannten "Bauernmilliarde" können laut Bundeslandwirtschaftsministerium ab heute bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank gestellt werden.
Afrikanische Schweinepest
Verdachtsfall in Potsdam nicht bestätigt
11.01.2021 — Der Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei einem Wildschwein-Kadaverfund in Potsdam Groß Glienicke wurde durch das Nationale Referenzlabor nicht bestätigt. Durch umfangreiche, zusätzliche Untersuchungen des übersandten Schwarzwildkadavers konnte durch das Friedrich-Loeffler-Institut (Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit) Afrikanische Schweinepest ausgeschlossen werden.
Hessen
Strukturwandel der Landwirtschaft setzt sich fort
09.01.2021 — Der landwirtschaftliche Strukturwandel in Hessen hat sich fortgesetzt. Wie das Hessische Statistische Landesamt (HSL) heute mit Verweis auf vorläufige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020 mitteilte, bewirtschafteten zum Stichtag 1. März etwa 15 100 Betriebe insgesamt 766 900 ha. Daraus ergibt sich eine durchschnittliche Betriebsgröße von knapp 51 ha landwirtschaftlich genutzter Fläche (LF).
Erneuerbare Energien
Bundesbürger mehrheitlich für weiteren Anlagenzubau
08.01.2021 — Die Bundesbürger sind mehrheitlich für den weiteren Zubau von Solarparks, Windkraft- oder Biomasseanlagen, wenn auch nicht unbedingt vor der eigenen Haustür. Bei einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) befürworten 86 % der Befragten eine verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland. Ist der Bau einer neuen Anlage in der eigenen Nachbarschaft geplant, sind damit quer über alle Anlagetypen allerdings nur noch 60 % der Umfrageteilnehmer einverstanden.
Wolfsmanagement
Ehlers kritisiert NABU-Klage als "Schlag ins Gesicht der Weidetierhalter"
08.01.2021 — Keinerlei Verständnis hat der Landvolkverband Niedersachsen für die vorgestern bekanntgewordene EU-Beschwerde des niedersächsischen Landesverbandes vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) gegen die Landeswolfsverordnung. Landvolk-Vizepräsident Jörn Ehlers bewertete den vom NABU angestrengten Prozess heute als "Schlag ins Gesicht eines jeden Weidetierhalters in Niedersachsen, die mit ihrem wertvollen Engagement für den Naturschutz arbeiten"
Landtechnik
Konrad kritisiert Referentenentwurf zum Einsatz von Drohnen
07.01.2021 — Die FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad hat den aktuellen Referentenentwurf des Bundesverkehrsministeriums zur Anpassung nationaler Regelungen an die Durchführungsverordnung der EU-Kommission zum Betrieb unbemannter Luftfahrzeuge mit Blick auf den Einsatz von Drohnen als "herben Rückschlag für die Digitalisierung der Landwirtschaft und des Weinbaus in Deutschland" bezeichnet.
Schwedische Studie
Verzicht auf Sojaimporte führt zu Produktionseinbruch bei Schwein und Geflügel
07.01.2021 — Ein Verzicht auf Sojaimporte aus Drittstaaten würde in der Europäischen Union vor allem zu Lasten der Schweine- und Geflügelproduktion gehen. In der Folge dürfte der Anteil von Fleisch in der menschlichen Ernährung zwangsläufig zugunsten veganer und vegetarischer Nahrungsmittel sinken.
Fleischkonsum
Junge Menschen verzichten häufiger
06.01.2021 — Fleischverzicht ist unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen etwa doppelt so verbreitet wie in der Gesamtbevölkerung. Das geht aus einer repräsentativen Onlineumfrage hervor, die der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und die Heinrich-Böll-Stiftung heute mit der aktuellen Ausgabe des "Fleischatlas" vorgestellt haben.
Afrikanische Schweinepest
Insgesamt 415 Fälle in Deutschland
06.01.2021 — Die Afrikanische Schweinepest breitet sich in Deutschland weiter aus, das Seuchengeschehen beschränkt sich aber wie bisher auf die bereits errichteten Kerngebiete. Das Friedrich Löffler Institut hat bis zum 05. Januar 2021 insgesamt 415 infizierte Tiere bestätigt.
USA
Schweinebestand erstmals wieder gesunken
05.01.2021 — In den USA hat es eine Wende bei der Entwicklung der Schweinebestände gegeben; erstmals seit Jahren haben die Farmer ihre Herden wieder abgestockt. Nach Angaben des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) wurden zum Stichtag 1. Dezember 2020 insgesamt 77,50 Millionen Schweine in den Vereinigten Staaten gehalten; das waren 726 000 Stück oder 0,9 % weniger als zwölf Monate zuvor.
Corona-Pandemie
Mehrheit der Verbraucher fühlt sich im LEH und in Restaurants gut geschützt
05.01.2021 — Ein Großteil der deutschen Verbraucher fühlt sich beim Einkauf oder bei Restaurantbesuchen gut vor möglichen Corona-Infektionen geschützt. Das zeigt eine Umfrage, die das Marktforschungsinstitut Kantar im Auftrag der Verbraucher Initiative und dem Unternehmen dm-drogerie kurz vor den Weihnachtsfeiertagen durchgeführt hat.
Bundesverfassungsgericht
Eilanträge gegen Arbeitsschutzkontrollgesetz abgelehnt
04.01.2021 — Das Arbeitsschutzkontrollgesetz mit strengeren Regeln für die Fleischindustrie kann planmäßig am 1. Januar 2021 in Kraft treten. Wie das Bundesverfassungsgericht heute mitteilte, hat die 3. Kammer des Ersten Senats mehrere Anträge auf einstweilige Anordnungen abgelehnt. Mit diesen habe verhindert werden sollen, dass Teile des mittlerweile verkündeten Gesetzes Anfang 2021 in Kraft träten.
Wolf
Unionspolitiker fordern Bestandsmanagement
04.01.2021 — Die Agrar- und Umweltpolitiker der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben Bundesumweltministerin Svenja Schulze in einem Brief aufgefordert, den Weg für ein effektives Bestandsmanagement für den Wolf frei zu machen. "Die stetige Zunahme der Wolfspopulation stellt unsere Weidetierhalter jedes Jahr vor stärkere Probleme, denn die Wolfsübergriffe auf Nutztiere nehmen kontinuierlich zu", erklärte der Bundestagsabgeordnete Dr. Michael von Abercron dazu am Mittwoch in Berlin.

xs

sm

md

lg

xl