Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pflanzenschutz bei Futtererbsen

Herbizid-Einsatz: siehe Wirkungsübersicht

Fungizid-Einsatz: Botrytis cinerea (Grauschimmel): Euparen 2 kg/ha oder Verisan 2 - 3 l/ha ab Mitte Blüte

Insektizideinsatz:

  • Blattläuse: Pirimor Granulat 250 - 500 g/ha
  • Erbsenwickler: mit nützlingsschonendem Pyrethroid (z. Zt. kein Produkt in Erbsen ausgewiesen)
    Wachstumsregler: zur Verbesserung der Standfestigkeit zur Ernte: Folicur*1 0,5 l/ha bei 10 - 20 cm Wuchshöhe der Erbse

* nicht in Leguminosen zugelassen
*1 Zulassung in Erbsen wird erwartet

Zurück


xs

sm

md

lg

xl