Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Pizza selbstgemacht

Frische Tomaten-Pesto-Pizza

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Raiffeisen.com
Tomaten und Basilikum sind ein perfektes Team! Das süße Aroma der kleinen Cherry-Tomaten kommt frisch am besten zur Geltung. Im Gegensatz zur klassischen Pizza wird bei der Tomaten-Pesto-Pizza der Belag erst nach dem Backen frisch auf der Pizza verteilt.

Zutaten für ein Blech:
Für den Teig:
200 g Weizenmehl
200 g Dinkel-Vollkornmehl
2 TL Hefe
1 Prise Zucker
2 EL Olivenöl
225 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz

Für den Belag:
500 g Cherry-Tomaten
3 Handvoll Basilikum-Blätter
2 Kugeln Mozzarella
1 Becher Schmand
1 Knoblauchzehe
3 EL Öl
1 EL Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Hefe, Wasser und Zucker gut verrühren und fünf Minuten stehen lassen. Anschließend das Salz, das Dinkelmehl und 150 g Weizenmehl sowie das Öl dazugeben und alles gut verkneten. Den Teig mindestens zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Basilikumblätter und Tomaten waschen und in grobe Stücke schneiden. Mozzarella in feine Scheiben schneiden. Eine Handvoll Basilikum mit der Knoblauchzehe, dem Schmand, 1 EL Olivenöl und Salz und Pfeffer pürieren. Anschließend den Teig mithilfe des übrigen Mehls auf einem Backbleck ausrollen. Den Backofen auf 250°C vorheizen, den Teig 15 Minuten gehen lassen und anschließend 10 Minuten im Ofen backen. Anschließend die Schmand-Basilikummasse auf dem Teig verteilen und mit Mozzarellascheiben belegen und weitere 10 bis 15 Minuten gar backen. Die Tomaten und den übrigen Basilikum mit 2 EL Öl, dem Balsamicoessig, Salz und Pfeffer vermengen. Die Pizza mit dem Gemüse belegen, sobald sie fertig ist und sofort servieren. (30.08.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl