Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Neues Getreidefungizid zur Saison 2018

Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 
Gute Nachrichten für Landwirte: Im Kampf gegen pilzliche Krankheiten im Getreide steht ihnen zur Saison 2018 ein völlig neues Getreidefungizid zur Verfügung. Ascra Xpro heißt das innovative Produkt, das 2018 auf den deutschen Markt kommt - und für noch mehr Leistung sorgt.
- Schnelle Stopp-Wirkung und hohe Kurativleistung erstmals mit Fluopyram im Getreide
- Breite Dauerwirkung durch Kombination von drei leistungsstarken Wirkstoffen
- Integriertes Resistenzmanagement durch unterschiedliche Wirkstoffeigenschaften
- Hohe Stresstoleranz und sehr gute Photosyntheseleistung
- Optimale Benetzung und schnelle Regenfestigkeit dank moderner Xpro-Leafshield-Formulierung
Wirkstoffe: 130 g/l Prothioconazol, 65 g/l Bixafen, 65 g/l Fluopyram (10.01.2018)
Weitersagen: WhatsApp Facebook Twitter Mail
 

Das könnte Sie auch interessieren

GAP-Übergangsverordnung
EU-Landwirtschaftsausschuss stimmt für Trilog-Einigung
02.12.2020 — Der Landwirtschaftsausschuss des Europaparlaments hat dem Entwurf der Übergangsverordnung zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) für die kommenden zwei Jahre sowie weiteren Maßnahmen für die Landwirtschaft zugestimmt. Für die am vorigen Freitagabend im Trilog zwischen Kommission, Rat und den Volksvertretern informell getroffene Vereinbarung votierten in der gestrigen Abstimmung 40 EU-Agrarpolitiker.
Afrikanische Schweinepest
Bau von Wildschutzzäunen abgeschlossen
01.12.2020 — Die Zahl der mit Afrikanischer Schweinepest (ASP) infizierten Wildschweine in Brandenburg und Sachsen ist bis gestern auf 193 Fälle angewachsen. Um eine weitere Verbreitung des Virus zu stoppen, werden in verschiedenen Bundesländern teilweise feste Wildschutzzäune errichtet und ab heute Prämien für den Wildschweineabschuss erhöht.
Haushaltausschuss
Grünes Licht für ein Kompetenzzentrum Weidetierhaltung
01.12.2020 — Die Einrichtung eines Kompetenzzentrums Weidetierhaltung und Wolf hat der Haushaltsausschuss des Bundestages ermöglicht. In der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021 gaben die Parlamentarier 300 000 Euro für ein solches Zentrum bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) frei.
Acker24
Ackerschlagkartei und Nährstoffmanagement
Sie möchten den Arbeitsaufwand mit Ihrer Ackerschlagkartei minimieren? Neben der Schlagkartei bietet Acker24 dem Landwirt auch die Möglichkeit, sein Nährstoffmanagement gesetzeskonform zu dokumentieren. Eine Schnittstelle zu zahlreichen Raiffeisen-Genossenschaften vereinfacht die Dokumentation für Schlagkartei und Stoffstrombilanz erheblich.
Bundesprogramm Stallumbau
Ministerium prüft jetzt Verlängerung der Antragsfrist
01.12.2020 — Nach dem Beschluss des Haushaltsausschusses des Bundestages zum Bundesprogramm Stallumbau will das Bundeslandwirtschaftsministerium eine Verlängerung der Antragsfrist über Ende März 2021 hinaus prüfen. In ihrer Bereinigungssitzung vergangene Woche beschlossen die Haushaltspolitiker, eine Übertragbarkeit der Mittel aus dem Programm in das Jahr 2022 zu ermöglichen.

xs

sm

md

lg

xl