Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Ackerbaustrategie 2035

Online-Beteiligung verlängert

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: shutterstock
Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat die Online-Beteiligung zur Ackerbaustrategie über den 28. Juli hinaus verlängert. Wie das Ministerium heute mitteilte, können Landwirte, Wissenschaftler, Bürger sowie Vertreter von Ländern und Verbänden nun noch bis zum 31. August ihre Ansätze aus Theorie, Forschung und Praxis in den Diskussionsprozess einbringen.


Grund für die Verlängerung ist laut Ministerium die hohe Resonanz und das anhaltend hohe Interesse. Ressortangaben zufolge haben sich bis heute insgesamt 2 250 Personen auf der Onlineplattform angemeldet. Eingegangen seien mehr als 1 000 Beiträge, 745 zugehörige Kommentare sowie knapp 1 000 nicht-öffentliche Rückmeldungen.
Ressortchefin Julia Klöckner hatte die Ackerbaustrategie 2035 im vergangenen Dezember vorgestellt. Das Papier befasst sich mit Ertragssicherung, Ressourcenschonung, Biodiversität und Nachhaltigkeit, stellt zudem neue Fruchtfolgen vor und thematisiert Zielkonflikte. Nach Angaben des Ministeriums soll die Strategie im Hinblick auf diese komplexen Herausforderungen einen gesamtgesellschaftlichen Konsens für einen nachhaltigen und ressourceneffizienten Ackerbau in Deutschland fördern. AgE (04.08.2020)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl