Wir verwenden Cookies, um eine individuelle Nutzung dieser Webseite zu erlauben und Werbung auf Webseiten von raiffeisen.com und Dritten anzuzeigen. OK Mehr erfahren

Süß und fruchtig

Rhabarber-Apfel-Konfitüre

Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 
Copyright: Raiffeisen.com
Der Rhabarber im Garten hat seine ersten starken Blätter entwickelt. Was könnte sich für die erste Konfitüre des Jahres also besser eignen als die frischen Stile? Es wird Zeit, die Einmachgläser aus dem Schrank zu holen. Kombiniert mit Apfel und Vanille der Geschmack des Rhabarbers perfekt zur Geltung und wird zum Genuss auf dem Frühstücksbrötchen.

Für 4 Gläser á 250 g
Zutaten:
650 g Rhabarber
300 ml Apfelsaft naturtrüb
1 bis 2 Vanille-Stangen
1 Packung Gelierzucker 2:1

Die Gläser vorbereiten. Den Rhabarber waschen und klein schneiden. Die Vanillestangen aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanille, Vanillestangen Rhabarber, Apfelsaft und Gelierzucker in einem großen Topf verrühren und aufkochen. Drei Minuten sprudelnd kochen lassen. Eine Gelierprobe auf einen Teller geben. Wenn diese fest wird kann die Konfitüre noch heiß in Gläser gefüllt werden. Deckel sofort verschließen und wenige Minuten auf den Kopf stellen. (22.06.2019)
Weitersagen: Facebook Twitter Mail
 

xs

sm

md

lg

xl